Kratom & Benzo Mischkonsum – ungute Erfahrung

+++ eil-Meldung +++ zwar nicht zu Magic Mushrooms oder Zauberpilze +++ aber eil-Meldung zum Konsum von Kratom mit Benzodiazepinen ("Benzos", auch Z-Benzo) als Tripbericht bzw. Erfahrungsbericht zeigt: SCHLECHTE IDEE  +++ eil-Meldung +++

werbebanner kratom kaufen der sorte borneo red Denn: Mir kommt in diesem Moment zu Ohren, dass ein mir wahrlich gut vertrauter Psychonaut Unglaubliches erlebt hat – ohne vorhandene Toleranz wurden 1,5 Z-Benzos („Z-Benzodiazepine wie Zoplicon oder Zolpidem mit ähnlicher Wirkung wie „originale“ Benzodiazepine aka Valium, Diazepam, Tavor, Bromazepam etc.) konsumiert und lange Zeit trat praktisch keine Wirkung auf (obwohl gezielt als Überdosis konsumiert zwecks Trip-Einleitung. Er führte dass auf das vorher konsumierte Kratom zurück, dass er ca. 30 Minuten vor dem Benzo-Konsum einnahm. Nach fast einer Stunde trat dann immer noch keine Z-Benzo-Wirkung auf, sodass er mich dahingehend kontaktiert hatte, ich möge doch diese Erfahrung von Kratom und Benzo Mischkonsum in meinem Blog allen mitteilen, auf dass man zukünftig seine wertvollen Benzo-Vorräte nicht dergestalt verschwenden würde.

Aktualisierung:

Heute, einen Tag später, revidierte er dies jedoch: die Wirkung trat erst sehr viel später ein, nachdem er zusätzlich eine ganze Tablette zerkaut hatte und entsprechend eine unglaublich schöne Wirkung wahrnahm. Das Verlangen nach einer Zigarette war hoch und so rauchte er entgegen seiner üblichen Gewohnheit eine Zigarette. Prompt setzte Übelkeit ein, Kotzen folgte und schließlich schlief er tief und fest für ein paar Stunden ein.

Fazit: Der Mischkonsum der beiden Drogen Kratom und Z Benzos verzögert laut Erfahrungsbericht die Wirkung sehr, teilweise war anfangs ohne Nachlegen auch gar nichts an Wirkung spürbar. Aus diesem Grund scheint der Mischkonsum keine gute Idee zu sein – man sollte wohl viele Stunden zwischen dem Konsum von Kratom und Benzodiazepinen verstreichen lassen. Andersherum allerdings lohnt es sich: nach dem Runterkommen des Z-Benzo kann man wunderbar mit Kratom eine neue Phase des Wohlbefindens einleiten!

PS: Die Erfahrung zeigt, dass ebenso beim Runterkommen wie auch beenden eines Magic Mushrooms / Zauberpilze Horrortrips Benzos wunderbar geeignet sind, das Unbehagen aufzufangen!

PPS: im Artikel Kratom kaufen kann alles zu dieser Droge in Erfahrung gebracht werden!

Artikelbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Loading...
Artikel gefiel? Dann bitte teilen und verlinken!

Hier weitere interessante Artikel für Dich:

7 Kommentare


  1. // Antworten

    Das kann aus meiner eigenen Erfahrung so nicht bestätigen. Habe schon mehrmals die Kombination von Kratom und Alprazolam (Xanax) ausprobiert und war bisher immer begeistert. Der sedierende Effekt vom Kratom wird meiner Meinung nach durch das Alprazolam etwas verstärkt und es fügt zusätzlich eine gewisse Sorglosichkeit und Leichtigkeit hinzu. Wenn dann noch etwas Alkohol (Achtung nicht zu viel!) und Cannabis der Kombi hinzugefügt wird, fühl ich mich immer wie in Watte eingepackt und super wohl, bis mich irgendwann die Mündigkeit überrumpelt. Es empfielt sich deshalb eine kleine Menge Koffein oder Amphetamine vorher einzunehmen.


  2. // Antworten

    …also nach dem Rauchen einer Zigarette ist ihm prompt übel geworden, aber gefolgert wird dass Kratom + Benzo keine gute Idee sei?!

    Was ist das denn für eine Logik?

    Es ist eher Kratom + Nikotin nicht immer eine gute Idee! Das geht in der Regel gut, kann aber gelegentlich auch mal schief gehen (wie aber bereits auch bekannt ist!)


    1. // Antworten

      Gibt es eigentlich *irgendetwas*, das Raucher ihrer Nikotinsucht positiv abgewinnen können ? Bin selbst starker Raucher, hab alle möglichen und unmöglichen Substanzen durch, die wilde Zeit ist aber schon lange vorbei. Beim Alkohol ist es ja noch der Rausch, auf den sich Gehirn & Seele freuen können .. aber Nikotin ? sinnlos abhängig machender gehts ja kaum noch. Shitstorm freigegeben, aber ich steh dazu !


      1. // Antworten

        Sehe ich nicht anders lieber semilancer! Nikotin verursacht keinen Rausch sondern dient eigentlich nur dazu bei regelmäßigem Konsum die Entzugserscheinungen des Nikotinkonsums zu kompensieren. Die meisten fangen wohl aus falscher Coolness an und zahlen dafür mit einigen Lebensjahren weniger – ein schlechter Deal.

        Im Übrigen sind deine etwaigen Substanzerfahrungen als Tripbericht sehr willkommen! Einfach hier oder in irgendein Kommentarfeld tippen und absenden und wir werden einen eigenen Tripberichtsbeitrag dazu als Blogpost rausbringen 🙂


  3. // Antworten

    P.S.: "Eilmeldung" ist immer noch ein Wort. Notfalls könnte man das vielleicht zu "Eil-Meldung" sprachlich vergewaltigen. Aber "eil-Meldung" ist echt mal unüberbietbar falsch 😉


    1. // Antworten

      Ich denke, aufgrund der substanzinduzierten Bewusstseinsbeeinträchtigung werden wir alle dies dem Autor nachsichtig verzeihen 😉


  4. // Antworten

    es sprach der PekingEierSprecher : ein Flühstücksei blaucht eil-Becher !

    nix für ungut, nettes Forum hier ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.