4-AcO-DMT kaufen & günstig online bestellen – Wirkung, Erfahrungen, Dosierung

Sich heute 4-AcO-DMT kaufen und online bestellen zu wollen ist über genau 2 Wege möglich:

1.) HIER im Legal-High-Shop kaufen:
Am einfachsten und sichersten ist der Kauf von 4-ACO-DMT in einem holländischen Onlineshop, der sie in die ganze Welt verschickt. Marktführer auf diesem Gebiet ist der Allucin-Shop und der LM-Shop. Hier bekommt man diese Substanz günstig per kostenlosem Versand seriös und sicher nach Hause geliefert (siehe auch den Preisvergleich unten).

Banner 4-aco-dmt bestellen im Shayana Drogen Online Shop2.) Im Darknet kaufen:
Die zweite Variante wäre das Bestellen von 4-ACO-DMT im Darknet. Dies ist allerdings die kompliziertere und unsichere Option. Es erfordert gehobenes technisches Wissen und würde sich nur ab riesigen Mengen lohnen. Wir raten dringend davon ab, unten dazu mehr.

Im Folgenden werden wir beide Möglichkeiten genauer vorstellen.

Ebenso gehen wir aber auch pointiert auf die Wirkung und Dosierung sowie Erfahrungsberichte der auch O-Acetylpsilocin oder Psilacetin bzw. 4-Acetoxy-DMT genannten Substanz ein.

4-AcO-DMT kaufen – Preisvergleich

Am unkompliziertesten und sichersten erfolgt das günstige 4-AcO-DMT Kaufen über den Legal-High-Shop Allucin.com ↪ oder auch via Legale-Mischung.net ↪

Beide Online-Drogenshops gelten als äußerst seriös und zuverlässig und gehören daher zu den Marktführern Europas. Beide bieten kostenlosen Versand an. Legale-Mischung ist zwar etwas teurer, aber bietet dafür Nachnahme an.

Folgend ein pointierter, überblicksgebender Preisvergleich hierzu:

Optimalerweise liegt das 4-AcO-DMT bereits konsumentenfreundlich als Pille vor. Eine Pille enthält 20 Milligramm Psilacetin. Diese Menge reicht für einen ordentlichen Trip aus. Genauere Angaben zur Dosierung finden sich zum Schluss des Textes.

Banner lsd kaufen im Shayana Drogen Online ShopDie Kunden zeigen sich von diesem Produkt begeistert. Es erhielt volle 5 von 5 möglichen Sternen bei über 50 abgegebenen Bewertungen! Man braucht sich nur einmal die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte der Nutzer unter der Artikelbeschreibung auf der Produktseite durchzulesen. Die O-Acetylpsilocin Wirkung wird als deutlich einschlagender als die von Magic Mushrooms wahrgenommen.

Wer 4-AcO-DMT kaufen will, der beabsichtigt ja im Regelfall den Konsum eines sehr wirkmächtigen chemischen Halluzinogens. Es gäbe aber auch Naturdrogen mit vergleichbarem oder gar noch stärkerem Effekt. Zu nennen wäre hier zuvorderst Ayahuasca. Dieses schamanisches Getränk basiert auf DMT (Dimethyltryptamin) und anderen Alkaloiden. Insgesamt zählt Ayahuasca sicherlich zu den stärksten psychoaktiven Substanzen der Welt.

Eine andere Alternative zu Psilacetin aus der Natur wären magische Trüffel, Salvia divinorum (ebenfalls bekannt als Azteken Salbei), Holzrosen Samen oder ferner Meskalin. Die letzten beiden kann man sogar als völlig legale Drogen kaufen!

Allerdings stellt selbst das verbotene Bestellen von 4-AcO-DMT in der Praxis kein Problem dar – sollte es denn irgendwann einmal dem Verbot unterliegen (bis dato ja völlig legal!). Einerseits fielen nämlich im Rahmen der EU-Regularien großflächige Zollkontrollen weg. Andererseits können die wenig sich im Einsatz befindlichen Polizeihunde solche Legal Highs ebenso wenig wie Räuchermischungen (Kräutermischungen als Cannabis Ersatz wie Spice) oder Badesalz riechen.

Sie reagieren nur auf Standarddrogen wie Cannabis (Marihuana, Weed, Gras, Haschisch, THC-Öl etc.), Amphetamin (die Pepp Droge Speed, auch kurz nur Pep), MDMA (der Hauptwirkstoff in XTC Pillen respektive Extasy– den sogenannten Teile Drogen),  Crystal Meths, Kokain, Opium und so weiter.

4-AcO-DMT aufzuspüren haben solche Suchhunde in der Ausbildung nie erlernt, da eine Nischendroge mit nur kleinem Konsumentenkreis. Und die Acid Droge LSD können diese Tiere übrigens ebenfalls nicht riechen, da es keinen Geruch absondert. Im Blogbeitrag „Drogen per Post“ bestätigt ein Insider der deutschen Post, dass selbst illegale Drogen quasi nie gefunden werden.

4-AcO-DMT bestellen im Darknet

Im Darknet ließen sich außerdem größere Bestände 4-AcO-DMT bestellen. Sicherlich habt ihr alle schon mal von diesem ominösen Darknet gehört. Und vieles, was man darüber sagt, stimmt auch. Wenngleich einiges maßlos übertrieben dargestellt wird. Auftragsmörder beispielsweise kann man nicht einfach mal so anheuern.

Das Drogen Bestellen dagegen wird weitflächig bei den verschiedenen Darknet Adressen über einen Handelsmarktplatz ermöglicht. Wie bei Amazon erhalten die Verkäufer Bewertungen, sodass man eher selten einem Betrüger aufsitzt. Blicken wir doch mal ins Darknet um zu überprüfen, ob und zu welchem Preis man hier 4-AcO-DMT bestellen könnte:

4-AcO-DMT kaufen im darknet screenshot
Darknet-Screenshot aus einem dortigen Marktplatz

Je nach Abnahmemenge kostet das Gramm Psilacetin hier ungefähr 80 Euro. Wie in unserem Aufsatz „Drogen online kaufen“ nachlesbar, sind sämtliche Betäubungsmittel im Darknet um ein Vielfaches günstiger bei gleichzeitig deutlich höherer Qualität (weil die große Ketten an Preis aufschlagenden Zwischenhändlern wegfällt). Es lohnt sich aber nur bei einer riesigen Bestellmenge in diesem Fall, da legale Shops wie die eingangs genannten diese Substanz viel zugänglicher anbieten.

Außerdem ist das Darknet nicht unkompliziert. Um Dort Drogen online einzukaufen, benötigt man Bitcoins und die Kenntnis eines aktuell funktionierenden, seriösen Marktplatzes. Solche Plattformen haben es zunehmend schwerer, da die Polizei früher oder später alle hochnimmt und neue per Cyberangriff daran hindert, zu funktionieren und damit zu wachsen. Wir raten also dringend vom Darknet ab!

Darüber hinaus existieren neben 4-AcO-DMT (Psilacetin respektive O-Acetylpsilocin)  auch viele weitere psychedelische Research Chemicals. Folgende unserer Artikel thematisieren solche halluzinogenen Substanzen:

4-AcO-DMT Wirkung

4-AcO-DMT strukturformel
4-AcO-DMT Strukturformel

Die 4-AcO-DMT Wirkung hängt in allererster Linie natürlich von der Dosierung ab. Psilacetin (O-Acetylpsilocin) ist wissenschaftlich leider wenig erforscht. Doch man geht davon aus, dass es im Körper genau wie Psilocybin zu Psilocin verstoffwechselt wird. Dementsprechend müsste sein Effekt ziemlich genau der Magic Mushrooms Wirkung entsprechen. Jedoch scheint hierbei jeder Konsument individuell und anders zu reagieren. Manche beschreiben es genau wie sehr starke Zaubertrüffel vom Effekt her. Andere empfinden die Wirkung von 4-AcO-DMT als deutlich intensiver und auch andersartiger als bei normalen Zauberpilzen.

Halluzinationen vor allem im optischen Bereich gehören jedenfalls immer dazu. Das komplette Bewusstsein erfährt eine enorme Erweiterung. Eine Ich-Auflösung (sog. „Ego-Tod“) wäre bei hoher Dosierung möglich. Ebenso Lachanfälle und psychisches Wohlbefinden. Wenn das Set und Set hingegen nicht stimmen, kann 4-AcO-DMT natürlich auch unangenehme Wirkungen hervorrufen bis hin zum Horrortrip.

Die Wirkdauer beträgt in aller Regel 6 Stunden. Psilacetin hat überdies mit der DMT Droge Dimethyltryptamin weniger gemeinsam, als man aufgrund der Namensähnlichkeit zunächst vermuten würde. Die DMT Wirkung könnte man als noch mal eine Stufe über O-Acetylpsilocin stehend ansiedeln.

4-AcO-DMT Dosierung

Die normale Dosierung von 4-AcO-DMT liegt zwischen 15 und 30 Milligramm. Eine darüber hinausgehende Dosis erzeugt eine äußerst starke Wirkung und sollte nur von erfahrenen Psychonauten praktiziert werden.

Normalerweise nimmt man Psilacetin (O-Acetylpsilocin) oral zu sich. Es wäre aber auch der nasale Konsum möglich. Dieser wirkt etwas intensiver, tritt schneller ein, hat aber eine kürzere Wirkdauer. Der Oralkonsum ist auf jeden Fall zu präferieren!

4-AcO-DMT Erfahrung (Tripbericht)

Das Bild zeigt die Wirkung von 4-ACO-DMT am Beispiel eines zerlaufenden Super Mario mit bunten Farben und halluzinogenen Pilzen im HintergrundFolgend ein sehr aufschlussreicher Tripbericht einer 4-AcO-DMT Erfahrung mit 20mg Dosierung aus dem Netz:

Es war Samstag Abend als ich mir vorgenommen habe, wiedereinmal eine Goa zu besuchen. Die Party fand auf einem kleinen Hügel direkt bei einem Fernsehturm mit Aussichtsplattform statt. Eine gute Umgebung um zu Trippen dachte ich.
Also löste ich mit Zuhause etwa 20mg 4-Aco-DMT in einer kleinen Flasche Wasser auf.

23:50 Auf dem Hügel angekommen machte ich mich kurz darauf an meinem "Wasser+" zu schaffen. Ich trank zuerst nur etwa ¾ der Flasche und wollte den Rest erst später trinken.

00:30 Ich bemerke langsam erste leichte Anzeichen, die Beine werden Gummiartig und allgemein habe ich ein komisch Körpergefühl. Ich beschliesse den Rest der Flasche auch noch auszutrinken.

1:30 Die optischen Veränderungen sind mittlerweile sehr präsent. Überall feine Muster auf dem Boden. Das Holz im Feuer sieht aus wie ein Reptil mit Schuppen und scheint zu atmen, ich fand es beeindruckend. Mein Kiefer zuckte herum als hätte ich MDMA genommen.

2:30 Totaler Farbensalat. Ich wollte kurz alleine in den Wald pinkeln gehen, als ich auf den dunklen Waldboden schaute und nur noch ein Gemisch zwischen schwarzer, grau-er und dunkelblauer Farben auf dem Boden herumziehen sah. Sehr interessant, aber jedoch ziemlich gefährlich, da ich überhaupt nicht mehr erkennen konnte was sich auf dem Boden befand und wo ich genau hinlief. (Falls ich zeit habe versuche ich diesen Teil zu Visualisieren;))
Bei geschlossenen Augen leichte CEV, komischerweise aber nur mit Grautönen.

Es machte mir recht spass ein wenig mit meinen Freunden zu kommunizieren, jedoch hatte ich ein wenig Probleme mit der Artikulation Die Optiks wurden zum Teil recht strange, die Konturen der Leute vibrierten und der Sternenhimmel verzog sich in alle Richtungen.

3:45 Ich bekam Lust eine Tüte zu rauchen. Jedoch funktionierte meine Koordination nicht mehr so gut dass ich selber eine Tüte bauen könnte. Meine Hände zitterten zu fest. Später zitterten auch meine Beine und der Rest meines Körpers. Jedoch weiß ich nicht ob dies Nebenwirkungen waren oder dies auf die verdammte Kälte zurück zu führen ist. Ein Freund hat mir danach netterweise mein Joint gebaut. Nur meinte er es mit der Dosierung mehr als nur gut….

4:00 Leichte Panik machte sich breit. Die Tüte brachte meinen Kreislauf ein wenig durcheinander. Ich musste mich ein wenig hinlegen. Mein Herzschlag fühlte sich irgendwie recht schnell und ungesund an. Und auch sonst hatte ich irgendwie ein beschissenes Gefühl. Ich bemerkte wie ich langsam mit meinen Gedanken Richtung Abgrund abdriftete und mir Gedanken darüber machte dass ich vielleicht zusammenklappen werde….
Nun ziemlich starke CEV. Farbige Kaleidoskope kombiniert mit farbigen Blitzen.
Als ich die Augen wider öffnete, überall blaue Bienenwaben-Muster.

Irgendwann zwischen 4:00 und 4:45 verbesserte sich mein Körperliches empfinden wider ein wenig und ich konnte meine Gedanken auch wider besser ordnen. Danach bin ging ich wider Richtung „Tanzfläche“ um mich von meinen Freunden und der Musik von den schlechten Gedanken abzulenken.

5:30 Der Rausch verschwindet ziemlich schnell wider.

6:30 Keine Anzeichen mehr vom Trip. Ich fühle mich wider nüchtern. Entgegen meinen Erwartungen fühle ich mich nicht müde

8:30 Zuhause angekommen legte ich mich ins Bett und schlief 7 Stunden. Auch nach dem aufwachen bemerke ich keine Nebenwirkungen.

Fazit: Interessante Substanz. Leider fehlt mir noch die Erfahrung mit anderen Substanzen (u.a. Pilze) um Vergleiche zu machen.
Die Dosis ist jedenfalls gut gewählt, vielleicht starte ich den nächsten Versuch mit 23mg.
Körperliche beschwerden stellte ich während des Trips nicht fest. abgesehen von zuviel Hasch. Abgesehen von einer leichten Übelkeit. (etwa 2-3 Stunden nach der Einnahme)
Kombination mit MDMA wäre bestimmt noch interessant!
Für das nächste mal werde ich ein weniger zurückhaltender sein mit dem Kiffen und vielleicht noch ein wenig Traubenzucker einpacken!

Ein sehr professioneller Tripbericht! Die Wirkung ist wohl sehr mit der von psychedelischen Pilzen vergleichbar. Die Substanz eignet sich daher auch für Neulinge auf dem Gebiet halluzinogener Rauschmittel.

Folgend weiterführende Artikel zur Substanz 4-AcO-DMT:

Dir gefällt dieser Beitrag? Teil ihn!