Syrische Steppenraute kaufen & Peganum Harmala Samen legal bestellen: Preisvergleich, Wirkung, Erfahrungen, Dosierung

Am besten kann man hier beim europĂ€ischen MarktfĂŒhrer hochqualitative Syrische Steppenraute kaufen und seriös wie sicher in Form von Peganum harmala Samen legal bestellen (kostenloser Versand!). Denn weil diese auch Harmalkraut genannte biogene Naturdroge nicht dem BetĂ€ubungsmittelgesetz untersteht, kann man sich bedenkenlos Steppenraute Samen online kaufen und legal vor die HaustĂŒr bestellen.

Banner Syrische Steppenraute kaufen als Peganum harmala Samen im Drogen ShopWelcher Shop hierbei der beste ist und was es im Übrigen noch so alles beim Konsum, der Wirkung und richtigen Dosierung sowie dem Extrahieren zu beachten gilt, wird in diesem Beitrag nebst Tripbericht von purer "Syrian Rue" genauestens erörtert.

Vielleicht sei zuvorderst die beste Bezugsquelle schon einmal gespoilert: Der hier verlinkte SG-Smartshop ist fĂŒr uns die beste Bezugsquelle, die Syrische Steppenraute kaufen zu wollen. Nicht umsonst ist er DER MarktfĂŒhrer unseres Kontinents auf dem Gebiet pflanzlicher Drogen. Dort kann man vertrauensvoll und diskret Peganum harmala in hoher QualitĂ€t erwerben. Ebenso gibt es das auch als HCL, Extrakt oder Freebase!

Syrische Steppenraute kaufen – Preisvergleich

GlĂŒcklicherweise kann man sich völlig legal die Syrische Steppenraute kaufen und bestellen. In fast jedem Staat dieser Erde sind die Steppenraute (Peganum harmala) und ihre Samen legal zu erwerben. Sie wirkt zwar auch singulĂ€r konsumiert als Halluzinogen. In der Regel werden die Steppenraute Samen allerdings gekauft, um als MAO-Hemmer DMT-haltiges Ayahuasca zuzubereiten.

Alle in diesem Zusammenhang stehenden Produkte listen wir folgend im Preisvergleich zum Bestellen auf:

Bild Syrische Steppenraute Beschreibung Preis Kaufen
Vorschaubild steppenraute kaufen peganum harmala 50g Syrische Steppenraute als Samen 50 Gramm an Syrischen Steppenraute Samen (Peganum harmala). Die hohe QualitĂ€t des Pflanzenmaterials zeichnet wohl verantwortlich fĂŒr den Preisaufschlag im Vergleich zu minderqualitativeren Angeboten. DafĂŒr ist der Versand 100% kostenlos und sogar per Nachnahme möglich! 18,50 € Hier
kaufen
Vorschaubild steppenraute kaufen peganum harmala 25g Syrische Steppenraute als Samen 25 Gramm P.H. Samen von einem anderen Shop zu einem etwas niedrigeren Preis (allerdings ohne kostenlosen Versand, der ja so dann fast schon die HĂ€lfte des Preises ausmacht). Bestellt man mehr (etwa neue Naturdrogen in diesem Shop wie Kanna), lohnt es sich allerdings krĂ€ftig! 6,95 € Hier
kaufen
Vorschaubild Banisteriopsis Caapi kaufen cielo 3g Peganum Harmala 10-fach Extrakt Peganum harmala als hochkonzentriertes 10-fach Extrakt 8,90 € Hier
kaufen
Vorschaubild kava kava kaufen fiji waka 1g Harmala Freebase isoliert 99%
99%ige Reinheit, enthĂ€lt 47% Harmine und 53% Harmaline 17,90 € Hier
kaufen
ibogain kaufen kleines vorschaubild - iboga in der schale als Wurzelrinden Pulver 1g Harmala HCL isoliert 95%
95%ige Reinheit als Salz vorliegen, enthĂ€lt 95% Harmine 17,95 € Hier
kaufen
Vorschaubild Ayahuasca kaufen Kit 1 Ayahuasca Ayahuasca, DIE schamanische Urwalddroge schlechthin mit einer der wohl krassesten Wirkung der Welt (benötigt neben den Steppenrautesamen noch Mimosa Hostilis als DMT-Lieferant oder auch Psychotria viridis) ca 30-40 € fĂŒr beide Zutaten Hier
kaufen
Vorschaubild 4-aco-dmt kaufen als Legal Highs Hawaiinium
(4-AcO-DMT)
2 Pillen mit synthetischem DMT (Ă€ußerst starke Wirkung, Obacht!) 24,95 € Hier
kaufen
Vorschaubild 1p-lsd kaufen als Legal Highs Acid
(1P-LSD)
2 Pappen mit LSD gleicher Wirkung – Bestseller! 28,95 € Hier
kaufen
buy cannabis online as minipic 3g Weed Synthetic Cannabinoids ergeben ein Gras, das stĂ€rker als Hollandweed wirkt! 28,95 € Hier
kaufen
Hier weitere halluzinogene Drogen kaufen

(Preise: Stand 2020, geringfĂŒgige Änderungen durchaus inzwischen möglich)

In der Mehrzahl aller FĂ€lle wird das Kaufen der Steppenraute Samen von Personen in Betracht gezogen, die es im Rahmen einer Ayahuasca-Sitzung verwenden möchten. DafĂŒr bedarf es aber einer genauen Abstimmung der notwendigen Bestandteile und deren Dosierung. Neben der Syrischen Steppenraute kommt meist als Zweitkomponente noch Mimosa Hostilis (Jurema) hinzu.

Banner zauberpilze bestellen als zaubertrĂŒffel im Drogen Online ShopDenn die in auch Mimosa tenuiflora  genannte Pflanze enthaltende DMT Droge (Dimethyltryptamin) wirkt bei oralem Konsum nicht ohne Weiteres. Zur Entfaltung der unsagbar starken Wirkung von oral konsumierten DMT bedarf es der beispielsweise dieser Syrian Rue. Diese Peganum harmala Samen fungieren nĂ€mlich als MAO-Hemmer. Man könnte zwar auch andere MAO-Hemmer hierfĂŒr verwenden, aber im Regelfall nutzt man diese Samen (weil gĂŒnstig und unkompliziert bei der Ayahuasca-Zubereitung).

Erst die MAO-Hemmer der Steppenraute ermöglichen es, dass der Körper das DMT ĂŒberhaupt wirksam aufnehmen kann. Ansonsten könnte der Wirkstoff nicht die Blut-Hirn-Schranke ĂŒberqueren und wĂŒrde quasi wirkungslos verpuffen (das passiert auch wenn man den Yage-Tee falsch zubereitet). Daher besteht die schamanische Droge Ayahuasca immer aus mindestens zwei Komponenten. Doch anstatt selbst die Syrische Steppenraute kaufen, bestellen und mĂŒhsam zubereiten zu wollen, empfiehlt sich gleich der direkte Kauf von Ayahuasca als Fertig-Kit (Nachtrag: derzeit nicht mehr möglich, falls wieder verfĂŒgbar geben wir hier Bescheid. Bis dahin muss man es sich wie im verlinkten Artikel beschrieben selbst ganz klassisch durch die Online-Bestellung der Einzelzutaten selbst zubereiten)

Jedoch funktioniert auch der Einzelkonsum dieser Samen zu Rauschzwecken. Zu diesem Zweck macht der separate Kauf der Syrischen Steppenraute ohne Teil eines Paketes zu sein durchaus Sinn. Denn die psychoaktiven Samen der Peganumharmalapflanze haben auch allein fĂŒr sich genommen eine nicht zu verachtende halluzinogene Wirkung. Allerdings ist diese nicht selten mit unangenehmen körperlichen Nebenwirkungen begleitet. Siehe dazu auch unten den Erfahrungsbericht eines Psychonauten, der das Extrakt selbst hergestellt und dann pur getrunken hat – es war einer seiner heftigsten Trips aller Zeiten (teils sogar mit extremen ErinnerungslĂŒcken)! Er hat ganz klar ĂŒberdosiert, wovon natĂŒrlich abzuraten ist.

Manche verwenden diese MAO-Hemmer hier auch als Boost, also WirkungsverstĂ€rkung, fĂŒr andere halluzinogene Drogen. Allen voran Magic Mushrooms entfalten in Kombination damit einen krassen "Effektaufschlag". Diese Praxis allerdings eignet sich ĂŒberhaupt nicht fĂŒr Neulinge oder Gelegenheitskonsumenten, sondern kann maximal von jahrelangen Konsumenten mit reichlich Erfahrung angewendet werden!

Weitere Wirkspektren seien im folgenden Abschnitt nÀher beleuchtet.

Wirkung

Die Wirkung der Syrischen Steppenraute (den Peganum harmala Samen) schlĂ€gt sich in vielerlei Hinsicht nieder. Anders als ĂŒbliche Mao-Hemmer induziert die Steppenraute nĂ€mlich auch bei singulĂ€rem Konsum eine heftige psychoaktive Wirkung.

Aspekte dieser Steppenraute Wirkung sind hauptsÀchlich:

  • Allgemeine Bewusstseinserweiterung (alle Sinne verĂ€ndert bzw. intensiviert)
  • Visionen und tiefe Erkenntnisse philosophischer Natur
  • Halluzinogene Wirkung (illusionĂ€re Wahrnehmung der Umwelt)
  • Sedativ (beruhigende Wirkung)
  • Aphrodisierend (die sexuelle Lust steigernd)
  • Antidepressive Wirkung (stimmungsaufhellend)
  • Verdauungsfördernde Wirkung (regt den Magen an)
  • Harntreibende und abtreibende Wirkung
  • VerstĂ€rkung der Wirkung anderer Halluzinogene (aber nur fĂŒr erfahrene Psychonauten da sonst zu gefĂ€hrlich!)

Bemerkenswerterweise hat man schon 1910 Peganum harmala als interessant genug fĂŒr die pharmakologische Forschung empfunden. So untersuchte ein Dr. Ferdinand Flury in "VII. Arbeiten aus dem Pharmakologischen Institut der UniversitĂ€t WĂŒrzburg (Direktor: Edwin Stanton Faust). 7. BeitrĂ€ge zur Pharmakologie der Steppenraute (Peganum Harmala)" diese Pflanze hinsichtlich Wirkung und vor allem tödlicher Überdosierungen am Beispiel von Tieren. In seinem Fazit kommt er zu folgendem Urteil:

Zur Untersuchung gelangten Harmin, Harmalin, Dihydroharmalin und Apoharmin. Die drei erstgenannten Stoffe wirken auf Frösche direkt lĂ€hmend, wĂ€hrend Apoharmin Reflexerregbarkeitssteigerung und Tetanus hervorruft. Harmin und Harmalin wirken lĂ€hmend auf den Skelett- und Herzmuskel des Frosches. Das Harmalin hat anthelminthische Wirkung, die möglicherweise als eine Folge der LĂ€hmung der Parasitenmuskulatur aufzufassen ist, wie sie von Straub 1) bei der Wirkung der FilixsĂ€ure festgestellt wurde. Beim WarmblĂŒter verursachen Harmin und Harmalin tonisch-klonische KrĂ€mpfe, starke Vermehrung der Speichelsekretion, Respirationsstörungen und Herab-setzung der Körpertemperatur und wĂ€hrend der KrĂ€mpfe Erhöhung des Blutdruckes. Bei Hunden treten nach Harmalinvergiftung psychische Störungen von der Art der Cannabinolwirkung auf, die als eine experimentell pharmakologisch gewonnene StĂŒtze fĂŒr die im Orient ĂŒbliche Verwendung der Harmalasamen zu BetĂ€ubungs-und Berauschungszwecken nach Art des Haschischgenusses aufzufassen sind.

Hunde und Kaninchen können an ĂŒberletale Dosen von Harmin und Harmalin gewöhnt werden, ohne daß schwerere Vergiftungssymptome auftreten. Die Ausscheidung des Giftes erfolgt normalerweise durch den Darmkanal und die Nieren. Die Gewöhnung beruht auf zunehmender Zerstörung des Giftes im Organismus wie bei der Morphingewöhnung. Als Ort der Zerstörung sind anzusehen das Blut, die Leber und die Nervensubstanz. Als Produkte der Zerstörung des Harmalins im Organismus konnten ermittelt werden Harmin, Harmalol, HarminsĂ€ure, eine stickstoffhaltige chemisch nicht nĂ€her charakterisierte SĂ€ure und rote Farbstoffe unbekannter Konstitution. Die genannten Substanzen können zum Teil auch außerhalb des Organismus aus Harmalin durch Oxydation und Abspaltung von Methylgruppen kĂŒnstlich dargestellt werden.

Leider kann man den Autor nicht mehr fragen, was er mit "nach Art des Haschischgenusses" gemeint hat. Wahrscheinlich jedoch bezog er sich damit auf die verbreitete Konsumform beim Haschisch in der Form des Rauchens. SelbstverstĂ€ndlich unterscheiden sich die Effekte aber massiv – wĂ€hrend sich die Cannabiswirkung vor allem durch individuelle Sedierung, Relaxtheit und kleiner Psychedelik charakterisiert, verursachen gerauchte Steppenrautesamen eher Halluzinationen und sind nicht selten anstrengend fĂŒr den Körper. Unten findet sich ein Tripbericht davon (purer Konsum).

Dosierung und Konsum

Die Steppenrauten Dosierung beginnt bei 1 Gramm und sollte maximal 5 Gramm betragen. BEi Ayahuasca nimmt man circa 5 Gramm davon ein, zum singulÀren Rauschzwecke hingegen mehr. Bestenfalls arbeitet man sich sukzessiv nach oben. Man startet also mit einer Dosierung von 1 Gramm und wartet kurz ab, wie sich diese Wirkung bemerkbar macht.

Zum Konsum zerkleinert man die dosierten Steppenraute Samen einfach im Mund. Vor dem Herunterschlucken lÀsst man sie zur besseren Wirkung noch ein paar Minuten im Mund mit Speichel vermengen. Optional könnte man auch die Samen per Mörser zu Pulver verarbeiten und auskochen. Dazu verwendet man pro Person etwa 250ml Wasser und kocht die zerpulverten Samen mit 30-50ml Zitronensaft (zur Lösung der Wirkstoffe) eine Viertel- bis halbe Stunde aus. Vor dem Konsum siebt man die ausgekochten Samen heraus und trinkt nun den Sud.

Tipp: Da es manchen zu eklig ist, verwenden sie leere Kapseln und fĂŒllen das Pulver da rein.

peganum harmala pflanze
So sieht die Syrische Steppenraute (lateinisch Peganum Harmala) in voller BlĂŒte in freier Wildbahn aus – man erkennt schon anhand des wĂŒstenartigen PhĂ€notyps die Herkunft dieses Zauberkrauts

Harmala-Alkaloide extrahieren

Im Übrigen lassen sich frisch gemahlene harmalaalkaloid- und ölhaltige Peganum harmala-Samen (die je nach Herkunft auch erhebliche Wirkstoffgehaltsschwankungen aufweisen können) sehr gut durch mehrmaliges Kochen mit Wasser ohne SĂ€ure-Zusatz mit anschließender Filterung und Eindickung durch Einkochen (bis zu einer fĂŒr Pillenherstellung geeigneten Extraktdicke) extrahieren.

Ähnlich wie bei anderen Anleitungen dieser ARt muss man rechtzeitig abbrechen, bevor man nur noch Pulver oder gar angebranntes Material hat. Da ist wie bei allen Koch- (und im Übrigen auch chemischen) Handlungen Erfahrung der Lehrmeister. Diese Pillen lassen sich, erst einmal getestet, dann gut nach Gewicht dosieren. Harmala-Alkaloide haben ihre eigenen therapeutischen Wirkungen, bei hoher Dosierung auch interessante starke halluzinogene Wirkungen allerdings mit erheblichen meist als heftig und sehr unangenehm empfundenen Nebenwirkungen (Schwindel, Übelkeit/Erbrechen,körperliche Niedergeschlagenheit, GefĂŒhl des Kontrollverlustes) . Bei der „Wirkungslosigkeit“ der Harmala-Alkaloide ohne den auf wundersame Weise entdeckten Tryptamin-Zusatz handelt es sich meines Erachtens um einen Mythos, der von einigen AutoritĂ€ten in die Welt gesetzt und gerne reproduziert wurde (wie z.B. Jonathan Ott).

Die Tryptamine geben der Wirkung eine ganz andere Richtung und „ersparen“ einem den Trip einer hohen Harmala-Alkaloid-Dosis. Dass die indigenen Völker bei ihrer Experimentierfreude und Inspirationsoffenheit auf die heute gebrĂ€uchlichen Mischungen gekommen sind, finde ich nicht verwunderlich. Daraus ein Wunder zu konstruieren, hat irgendwie etwas rassistisches, zumindest ethnozentristisches
Vieles, was aus Erfahrung entwickelt wurde, fand oft ĂŒberraschende ErklĂ€rungen in der modernen Wissenschaft


Tripbericht von purem Peganum Harmala Konsum (als selbstgemachtes Extrakt)

Folgend eine interessante Erfahrung als Tripbericht ĂŒber den puren Konsum von Peganum Harmala (der Syrischen Steppenraute). Es gibt nicht viele solcher Berichte, da sie kaum jemand pur einnimmt. In diesem Erfahrungsbericht hier erlag der Psychonaut ganz klar einer Überdosierung. Man sollte es also nicht unbedingt nachahmen!

Los geht es:

"Eine Extraktion wurde mit 20 mg P. Harmala durchgefĂŒhrt, das nach mehrmaligem Kochen und Filtern auf etwa einen Schuss braune FlĂŒssigkeit heruntergekocht wurde. Ich kĂŒhlte es ab, freute mich jedenfalls nicht darauf, es sollte wie ein Schuss bitterer, saurer Schlamm sein. Eine halbe Stunde verging, wenn man bedenkt, welch abscheulichen Schleim ich zu mir nehmen wĂŒrde, ohne dass eine Erleichterung in Sicht war. Schließlich bereitete ich mich vor und rĂ€usperte mich – es musste spontan sein. Ich schluckte die Substanz, ohne sie zu schmecken, und verfolgte sie mit Orangensoda. Es war nicht das erste Mal, dass ich versuchte, diese Substanz allein zu genießen, und ich konnte sie noch nie ohne einen gewissen WĂŒrgereiz trinken. Es vergingen einige Augenblicke, in denen ich auf die Übelkeit wartete, aber zu meiner Überraschung schaffte ich es ohne Probleme.

Von hier aus gibt es eine interessante Geschichte, ĂŒber ein MessgerĂ€t. In diesem Fall das Daytona-Rennen, ein Videospiel und motorische FĂ€higkeiten. Dieses Spiel ist seit vielen Jahren in meinem Besitz, es ist mir sehr vertraut und die Quelle einiger schöner psychedelischer Erinnerungen, vor allem an einen Abend, an dem ich viele Stunden lang starrte, außerordentlich involviert, als ob ich die Empfindungen eines echten Rennfahrers erlebte. Ich unterhielt mich sogar mit der Vorstellung, dass dieser Geisteszustand RealitĂ€t ist, glaubte es aber sicher nicht. Ich begann diese Reise, indem ich das Spiel spielte, normalerweise in der Lage, hohe Punktzahlen zu erzielen. Keine verĂ€nderte GemĂŒtsverfassung, keine zusĂ€tzliche Faszination. Nach etwa zehn Minuten oder so wurde das Spiel schwieriger, schwankte in und aus der Vertrautheit heraus. Ich hatte Probleme mit den Spieloptionen, dem normalen StartmenĂŒ/Vorspielbildschirm, und meine Ergebnisse wurden immer schlechter. Bis schließlich der Moment kam, an dem ich nicht mehr in der Lage war, den Controller zu bedienen, geschweige denn mich um das Spiel selbst zu kĂŒmmern, und das alles etwas plötzlich. Ich war frustriert, aber bewusst, deutlich erschĂŒttert von meiner chemischen Veranlagung, aber auch enttĂ€uscht von meiner UnfĂ€higkeit, ĂŒber die Anlage hinaus zu gehen. Ich warf den Regler auf den Boden, schaltete den Fernseher aus und stand auf.

Ich hatte das GefĂŒhl, mich ĂŒbergeben zu mĂŒssen, aber ich hatte keinen Drang dazu. Das ist ein seltsames GefĂŒhl, vor allem, wenn ich kĂŒrzlich eine ĂŒbermĂ€ĂŸige Menge irgendeiner Substanz eingenommen habe. Wirklich, ich wollte mich ĂŒbergeben, mit der Reinigung beginnen und das Ereignis konservieren. Um diesen Punkt herum, immer noch stehend, wurde ich darauf aufmerksam, dass der Wunsch zu erbrechen genauso gut sein sollte wie das BedĂŒrfnis zu erbrechen; vielleicht hatte ich mit der geistigen Überwindung des Körperlichen zu kĂ€mpfen. Oder mir war einfach nur schlecht. Trotzdem taumelte ich zur Toilette, öffnete sie, kniete nieder, begann zu wĂŒrgen und steckte mir dann den Zeigefinger in den Rachen. Bis zur Schwelle, der Reflex, wie das DrĂŒcken eines Knopfes am eigenen Körper. Und dann kam er, gerade noch rechtzeitig.

Dann kann man den nĂ€chsten Punkt im Detail beschreiben oder in einem Grundgedanken zusammenfassen. Ich erinnerte mich an das körperliche GefĂŒhl, krank zu werden, nachdem man zu viel getrunken hatte. Kotze betrunken, das haben wir alle schon erlebt. Ich versuchte, EinfĂŒhlungsvermögen fĂŒr vergangene Erfahrungen zu haben, ich konnte spĂŒren, wie es war, ein lebhaftes DĂ©jĂ -vu; absichtlich. Und dadurch fĂŒhlte ich mich besser: "Du warst so krank!" Stellen Sie sich vor, Sie wĂ€ren so lĂ€cherlich verkorkst, dass der einzige Gedanke, der Ihnen ein besseres GefĂŒhl geben könnte, der Verweis auf eine frĂŒhere Erfahrung ist, fast genauso verkorkst zu sein. Irgendwie trug mich dieser Gedanke durch die Höhe des Gipfels, etwa eine halbe Stunde oder mehr.

Nach 'la purga' ("der Reinigung") war eine IntensitĂ€t, die ich nie erlebt hatte. Meine Sinne waren so ĂŒberwĂ€ltigend, dass ich einfach nicht in der Lage war, mit ihnen umzugehen. Ich schloss die Augen, lag still, Radio aus, doch die Probleme blieben bestehen. Schon ein kurzes Öffnen der Augen offenbarte eine chaotische Welt, unfĂ€hig, sich zu konzentrieren, bis zu dem Punkt, an dem die Sicht ĂŒber die Leuchtspur hinaus hĂŒpfte. Keine wirkliche FĂ€higkeit, das Sehen wahrzunehmen, und kein Wunsch, es zu versuchen. Das war sicher nicht sehr beruhigend, ich begann, den Gedanken an einen Krankenhausaufenthalt zu erwĂ€gen: Werde ich wissen, ob ich zu krank bin? Was ist mit meinem Partner, der im anderen Badezimmer ohnmĂ€chtig wurde und möglicherweise krĂ€nker ist als ich? Diese Nebensache half, sie gab mir einen Moment, um "ĂŒber etwas nachzudenken", ich nahm mir eine Auszeit von meinen Schmerzen.

Vielleicht ist Schmerz nicht das richtige Wort. Ich hatte keine besonderen Schmerzen. Das Problem war die Übelkeit, die UnfĂ€higkeit, sie zu beenden, das Dilemma der verdorbenen Sinne. Die Spirale war anders, heftiger und gestörter, oder es war die gleiche Spirale, mit Übelkeit als einem GefĂŒhl, das nicht beseitigt werden konnte und das die Übelkeit weiter verstĂ€rkte, zu tief. So oder so war es, gelinde gesagt, unangenehm.

Nach einer Stunde, in der ich mich krĂŒmmte, schwitzte und auf dem Plateau schwang, beschloss ich, ohnmĂ€chtig zu werden. Um dies zu erreichen, musste ich mir einreden, dass ich nur schlafe, keine Angst haben, meinen Körper loslassen musste, wie ich es jede Nacht der Woche tue. Sehen Sie, es gab eine echte Angst vor einer Überdosierung, obwohl ich wusste, dass die Peganum Harmala Substanz keine bekannte ToxizitĂ€t hatte, konnte ich mir diese Tatsache nicht vorstellen. Und ich hatte auch nicht daran gedacht, dass es lĂ€nger als fĂŒnf oder bestenfalls zehn Sekunden dauern könnte. ZufĂ€llige, kurze psychische Störungen, gepaart mit körperlichen Qualen. Betrunken ohnmĂ€chtig zu werden, nicht anders, versuchte ich zu begreifen. Das muss sich durchgesetzt haben, einige Zeit spĂ€ter kam ich zu mir, fĂŒhlte, dass das Ende nahte, und setzte mich auf.

Eine Stunde? Eine Stunde? Sechs? Ich werde die Antwort nie erfahren. In meiner Erinnerung gibt es keinen Hinweis auf die Zeit, keinen Moment eines Blicks auf eine Uhr, absolut ohne zeitlichen Zusammenhang. Ich weiß, dass ich "aufgewacht" bin, dass ich eingeschlafen war, mir wurde klar, dass ich fertig war, und ich habe mich an meine Umgebung angepasst. Normal. Periphere Markierungen blieben, wurden aber durch oberflĂ€chliche Konzentration leicht ausgeblendet. Ich rauchte sogar noch mehr, in der Hoffnung, das hintere Ende festzuhalten, die letzten Etappen einer unglĂŒcklichen Reise herauszuziehen, mit der Absicht, Licht zu machen.

Am nÀchsten Morgen um halb elf schalte ich den Fernseher ein. Mein Spiel lÀuft noch immer, ohne Pause. Die Zeituhr lÀuft immer noch, sie geht auf 99 Minuten, 59 Sekunden und 99 Sekundenbruchteile vor. Aber das Spiel lÀuft immer noch, ich bin auf dem letzten Platz, mein Auto ist gestoppt und schwer beschÀdigt, da ich mit einer Wand kollidiert bin. Ich hatte gerade einen Unfall gehabt, bevor meine Welt zusammenbrach." (Quelle)

Steppenraute Samen fĂŒr Ayahuasca kaufen – wichtige Hinweise

Banner Ayahuasca kaufen im Drogen ShopDas Steppenraute Samen Kaufen erfolgt also zuvorderst zum Brauen der Sakraldroge Ayahuasca (auch „Yage“). Immerhin ist dieses GebrĂ€u eine seit tausenden von Jahren verwendete schamanische Medizin!

Man sollte sie nur von seriösen Bezugsquellen und Shops erwerben, die lange auf dem Markt aktiv sind (also von hier beispielsweise) um nur gute QualitĂ€t zu erhalten. Der Preis kann dabei etwas höher sein als in Billigshops, jedoch erhĂ€lt man dafĂŒr auch feinste QualitĂ€t. Man sollte hier also nicht am falschen Ende sparen!

Die Samen der Steppenraute tragen ja einen großen Teil zu dieser Arznei bei. Nicht umsonst berichten Konsumenten von Yage in ihren „Tripberichten“ von schier unglaublichen Erfahrungen. Da wird dieser Ă€hnlich wie Pilze eigentlich nur schwerlich als Droge zu bezeichnenden Substanz das Potential attestiert, die Menschheit durch die gewonnenen Einsichten von ihrer Schlechtigkeit zu heilen!

Und dieser DMT-Rausch ist nur dank den Steppenraute Samen möglich bzw. der in ihnen enthaltenen MAO-Hemmer, da diese das DMT ja erst fĂŒr den Körper verarbeitbar machen. Obwohl dem Dissoziativum Salvia divinorum allgemein bescheinigt wird, das stĂ€rkste Halluzinogen der Welt zu sein, gebĂŒhrt der Titel der heftigsten Droge glasklar Ayahuasca. NatĂŒrlich ist solch ein Ranking immer schwierig und stets subjektiv gefĂ€rbt, jedoch zĂ€hlt der Ayahuascawirkstoff DMT durchaus zu den stĂ€rksten wenn nicht dem stĂ€rksten Halluzinogen. StĂ€rke heißt hier nicht nur den evozierten Halluzinationen gemĂ€ĂŸ, sondern auch was Potential und Heilungsmöglichkeit sowie ErkenntnisfĂ€higkeit anbelangt! Das Zusammenspiel von gekauften Steppenraute Samen und Mimosa hostilis ruft einen Trip hervor, der seinesgleichen sucht. Außerkörperliche Erfahrungen und Seelenreisen inklusive! Da Salvia nur wenige Minuten wirkt, Ayahuasca aber viele Stunden, ist letztere wohl die vermeintlich stĂ€rkste Droge des Planeten.

Aber wie oben schon angesprochen, verursachen diese Harmalkrautsamen auch ohne Zusatzmittel einen merklichen Rauschzustand. Das Kaufen der Steppenraute Samen erfolgt von Psychonauten daher, um unter anderen die folgenden Wirkungen zu erzielen: Halluzinationen, Zufriedenheit, Luststeigerung, etc. pp. Genaue Wirkung an anderer Stelle im Text. Da finden sich dann auch Angaben zur Dosierung.

Aber Achtung! Gekaufte Steppenraute Samen sind immer Mao-Hemmer und können daher bei Mischkonsum mit Alkohol und anderen auch legalen Drogen aber sogar Lebensmitteln teils verheerende Folgen haben. Bevor ihr also den Mischkonsum von Peganum harmala Samen und anderen psychogenen Substanzen in Betracht zieht, googelt ihr vorher diese Kombination bitte. Alles andere wÀre töricht und könnte mitunter tödlich enden!

Außerdem sollte man sich lieber fertiges Ayahuasca kaufen im bereits vordosierten Komplettset. Anderenfalls lĂ€uft man Gefahr, gehörig unter die RĂ€der zu kommen oder sogar gar keinen Effekt zu spĂŒren. Harmalkraut sollte dann nur nach seriöser Anleitung wie dieser hier fĂŒr den Yage-Tee verwendet werden. Nachtrag: Leider kann man solche Komplettsets heutzutage nicht mehr online bestellen. Vermutlich aus rechtlich heiklen GrĂŒnden wurde der Verkauf eingestellt. Allerdings lassen sich nach wie problemlos die 2 Ayahuasca Zutaten kaufen. Zusammenbrauen im Kochtopf ĂŒber viele Stunden muss man ja so oder so Zuhause dann selbst.

Hier findet ihr seriöse, bewÀhrte Rezepte und Anleitungen zur Herstellung von Ayahuasca:

Ist der Kauf von Peganum harmala Samen wirklich legal?

Um es vorab klipp und klar zu betonen: Ja, ist es! Das Peganum harmala Kaufen als Samen ist in fast allen LĂ€ndern der Welt absolut legal. Sogar im sonst so repressiven Deutschland – aber auch in Österreich und der Schweiz etc. Das Bestellen und Online-Kaufen der Syrischen Steppenraute und ihrer Samen kann daher als recht bedenkenlos eingeschĂ€tzt werden. Es sollte demnach keine Probleme mit dem Zoll oder der Polizei geben.

Banner lsd kaufen im Drogen Online ShopOhnehin können gekaufte Peganum harmala Samen von keinem Rauschgifthund gewittert werden und selbst die wenigen Routinekontrollen des Zolls reichen nicht mal aus, um die Mehrzahl der per Post verschickten Cannabis-Pakete aufzuspĂŒren. Daher bereitet diese Art des Erwerbs erst Recht keine Schwierigkeiten.

Wer dennoch beim Kauf auf Nummer sicher gehen möchte, dem seien im Folgenden drei Verhaltenshinweise mit an die Hand gegeben.

  1. Das Grundgebot fĂŒr das sichere Kaufen von Peganum harmala Samen und anderen psychoaktiven Drogen besagt ganz einfach, dass man die eigenen persönliche Daten als paranoide Gestalt nirgends hinterlegt. Daher versuchen solche Menschen einerseits, das Bestellen an die Wohnanschrift eines sehr loyalen Kollegen vornehmen zu lassen. SelbstverstĂ€ndlich muss dieser hierbei sein EinverstĂ€ndnis erteilen! Gerne mit der Aussicht auf Belohnung mittrippen zu dĂŒrfen.
  2. Überdies kauft und bezahlt ebenjener am besten auch die Peganum harmala Samen von seinem Girokonto aus. Auf diese Weise taucht man in keiner elektronischen Datenerfassungsstruktur oder Datenbank auf. So bleibt man selbst fein raus, sollte das Vorgehen natĂŒrlich abermals gut absprechen! Eine alternative Option bestĂŒnde zum anonymen Erwerb im Begleichen des ausstehenden Geldbetrages, indem man jenen postalisch als gepolsterten Brief bar an die Anschrift des Shops verschickt. Hierzu sollte man sich vorab den stets hilfsbereiten Kundenservice dieses Smartshops wenden, um das Vorgehen im Detail abzusprechen. GrundsĂ€tzlich aber besteht diese Möglichkeit, ist aber beim Harmalkraut wegen ihres LegalitĂ€tsstatus nicht zwingend erforderlich.
  3. Des Weiteren sei ein fĂŒr manche Konsumenten vielleicht selbstverstĂ€ndlicher Tipp anheimgestellt: Trage den Rausch im Herzen und nicht auf der Zunge! Nur weil das Bestellen dieser Droge legal ist, braucht man deshalb noch lange nicht das eigene Interesse daran in der Weltgeschichte herum zu krakeelen. Insbesondere junge Leute sind sich ĂŒberhaupt nicht darĂŒber im Klaren, dass viele der heutigen als Freunde bezeichneten Menschen in einigen Jahren schon nicht mehr zum Stamm des Bekanntenkreises zĂ€hlen werden. Entsprechend ist ihre FĂ€higkeit zur LoyalitĂ€t einzuschĂ€tzen. Wenn man solcherart Rauschmittel erwirbt und dies bekannt wird, gerĂ€t man schnell in den Verdacht ein psychonautischer Sonderling zu sein.
    All solche biogenen Drogen wie die Syrische Steppenraute fĂŒhren ein Nischendasein. Und wer eine solche Nische bekleidet, sticht aus der Konsumentenmasse heraus. Und wer aus der Masse heraussticht, nimmt eine Sonderstellung ein. Und wer eine solche Position einnimmt, der macht von sich Reden. Und wer als Drogenkonsument in aller Munde ist, hat ein Problem: Denn unfreundlich gesinnte Zeitgenossen werden dadurch verleitet, solche Informationen letztlich selbst oder ĂŒber Umwege an die Staatsgewalt zu tradieren. Deshalb gilt auch hier die alte Weisheit, wonach Reden Silber, Schweigen aber Gold wĂ€re!

Bilder

Abschließend zum Artikel „Syrische Steppenraute kaufen“ (Peganum harmala Samen) sollen noch einige Bilder dieser psychotropen Pflanze angehĂ€ngt werden. Macht euch bewusst, dass die Samen der Syrian Rue kein Kinderspielzeug sind! Sie können starke Halluzinationen hervorrufen und in Form von Ayahuasca sogar den extremsten nur herbeifĂŒhrbaren Trip induzieren. Seid vorsichtig, begegnet der Substanz mit Respekt und handelt stets verantwortungsbewusst.

Externe und interne Links

Artikel zu anderen beliebten Drogen:

Externe Links zur Steppenraute Peganum Harmala:

Dir gefÀllt dieser Beitrag? Dann teile ihn!