Salvia divinorum Erfahrungsbericht (0,1g 5x-Extrakt)

salvia tripbericht salvia divinorum erfahrungEinsendung der Leserin “Scarlett” (vielen Dank an dieser Stelle!) ihres Tripberichts einer Salvia divinorum Erfahrung (0,1g in der Bong geraucht als 5-fach Extrakt). Teile auch du deine Erfahrungen mit der Community und reiche deinen Tripbericht hier ein!

Hier der Salvia Erfahrungsbericht im Original:

Leute, es folgt ein Bericht zu meiner zweiten Erfahrung mit Salvia divinorum (Konsum: 0,1g, 5x, Bong, ein Zug, 30sec gehalten, allein in meinem Zimmer). Ich habe das Gefühl gerade mal an der Oberfläche zu kratzen von der Salviawelt. Ich werde mich da langsam rantasten.

Banner salvia divinorum kaufen als 5x extrakt im Shayana Drogen Online ShopEs scheint immer damit anzufangen, dass ich in kleine Stückchen geschnitten werde und aus kleinen Murmeln bestehe, genau wie der Rest vom Raum. Gleichzeitig dieser merkwürdige Geschmack im Maul, der zu diesem seltsamen Körpergefühl auch noch perfekt zu passen scheint. Drööööhn, blubb, murmel. Kaum hab ich gecheckt, dass hier irgendwas los ist, check ich auch schon irgendwie nichts mehr. Es schmiert sich ein merkwürdiger Film über die Wahrnehmung. Obwohl ich das Gefühl habe, nicht anders zu denken, sondern genau beobachten zu können, was gerade passiert, raff ich es irgendwie nicht. Oder doch? Es scheint alles so einfach zu sein, so absolut unglaublich simpel, dass man einfach lachen muss. Salvia divinorum hat auf jeden Fall was Verspieltes. Aber es geht ziemlich schnell voran. Obwohl es sich wiederholt (und zwar immer genau so lange, bis ich es verstanden habe – danach geht’s weiter), ist es unglaublich schwer, zu folgen und das begrifflich zu fassen. Die ganze Maschinerie, der ganze Wirkmechanismus, zum Schießen! Die Frage ist nur, wird mir hier gezeigt, wie unsere Welt funktioniert oder wie die sogenannte Salvia Welt funktioniert? Kein Plan.


80-faches (!) Salvia Extrakt geraucht – heftiger Trip (Erfahrungsbericht)


Das Ganze scheint mir ein ausgeklügeltes Verarschungssystem zu sein. Genau so fühlt es sich an, wie wenn man sich nicht sicher ist, ob einen gerade jemand verarscht oder nicht. Oh, das ist ganz schwarzer Humor hier! Und gleichzeitig johlendes Gelächter um mich herum. Keine Ahnung wer da lacht. Irgendjemand ist schon da, ich kann es fühlen. Gleich hab ich‘s, warte, warte, gleich hab ich‘s verstanden. Und das merk ich mir jetzt!! Und zack, schon isses wieder weg! Frechheit! Die Gedanken werden einfach hin und her geschleudert, das Kurzzeitgedächtnis scheint hinüber. Zum Totlachen ist das! Das Ganze spielt sich in einer rasenden Geschwindigkeit ab, während ich immer weiter wegmurmele.

Wo bin ich überhaupt? Gleich hab ich‘s verstanden, ich bin kurz davor und dann mach ich die Schlaufe zu! Ich ziehe am Strick und hake irgendwo hinten bei dieser komischen Schlaufe wieder ein. Kurze Befriedigung! Scheint aber nichts gebracht zu haben. Ist das anstrengend! Aber witzig. Schon lösen sich unten irgendwo irgendwelche Schichten ab, immer wieder, wie bei so nem Nasenpickelpflaster. Da kleben irgendwelche Noppen drunter. Ich dreh durch. Was soll das Spiel denn hier? Schon lässt die Wirkung nach. Ich bin am lachen, alle anderen auch. Hmm, hier springen gerade noch ein paar schwarze Murmelmännchen aus dem Teppich und tanzen fröhlich vor sich hin. Ich schaue interessiert zu.

Das letzte was noch hängenbleibt, bevor ich letztlich wieder alles vergesse: Die Wirkung ist, „wie wenn jemand die Jacke vergessen hat“. Ich habe im Augenblick absolut keine Ahnung mehr, was das bedeuten soll, aber es war was, was ich mir mit aller Kraft merken wollte und in unsere Welt mit zurücknehmen wollte, damit ich es jetzt hier aufschreiben kann. Kam mir absolut sinnvoll vor. Ich glaube ich muss zukünftig nichts verstehen und mich einfach mehr fallen lassen.

// Ende der Salvia divinorum Erfahrung. Beteilige auch Du Dich und sende im Kommentarbereich anonym deinen Tripbericht / Erfahrungsbericht zu einer Droge ein und teile dein Wissen mit der Community!

Weiterführende Artikel: Salvia Extrakt kaufen

Salvia Divinorum kaufen & online bestellen (Azteken Salbei Extrakt) – Wirkung, Erfahrungen, Dosierung

Artikel gefiel? Dann bitte teilen und verlinken!




1 Kommentar


  1. // Antworten

    Hallo Scarlett. Das mit dem “in Scheiben schneiden” kenne ich auch. Ich fühlte mich damals wie ein Buch, das sich Seite für Seite nach hinten aufblätterte. (ich saß im Schneidersitz) Ich konnte gerade noch die Bong rüberreichen, da war ich auch schon sonstwo. Wie von einer riesigen Faust gepackt und irgendwie aus der Realiät gezerrt. Oder weggeknickt, abgekantet, verschoben. Die Realität war da noch irgendwo, aber ich war auf einer anderen Seite. Unterseite meinetwegen. Aber eher irgendwo nebenan. Der Trip ist hinterher wirklich schwer zu beschreiben, interessant ist er allemale. Aber auch nix für zwischendurch mal oder allzuoft. Ich glaube, ich habe das den Salvia-Raum genannt. Raum im Sinne von Dimension, nicht von Zimmer oder so. Viel Spaß bei Deinen weiteren Trips. spacige Grüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.