4 Insider-Tipps zum Cannabis-Anbau: die beste 💰Cashcrop-, 🌳Outdoor-, 🐗Guerilla- & 💡AnfĂ€nger-Hanfsorte

Immer wieder wird viel spekuliert ĂŒber die "besten Cannabissorten" zum Growing. Dabei wird leider auch viel Unwahres erzĂ€hlt ohne eigene hinreichende Erfahrung. Dieser Artikel hingegen schöpft aus dem Erfahrungsschatz eines Growers, der ĂŒber 1000 Hanfpflanzen verschiedener Sorten in seinem Leben angebaut hat (sowohl indoor als outdoor). Dieser gewĂ€hrt uns exklusive Einblicke in die seiner Erfahrung nach besten Weedsorten und nennt uns hierfĂŒr 4 Geheimtipps:

  • die beste 💰 Cashcrop-Sorte: also welche Hanfsorte sich am besten fĂŒr den kommerziellen Anbau eignet (Spoiler: diesen Sortennamen haben die meisten von euch sicherlich noch nie gehört!)
  • die beste 🌳 Outdoorsorte: welche Hanfsorte sich am besten fĂŒr den Outdoor-Anbau in unseren Breitengraden eignet
  • die beste 💡 Indoor-AnfĂ€ngersorte: welche Hanfsorte sich am besten fĂŒr Einsteiger beim Indoor-Growing eignet
  • die beste 🐗 Guerilla-Sorte: also welche Hanfsorte sich am besten fĂŒr den abgeschiedenen Outdoor-Anbau entgegen aller WiderstĂ€nde (Tierfraß, Wetter, SchĂ€dlinge) in der Wildnis eignet

Schließlich werden noch auf Basis des Wissens eines der grĂ¶ĂŸten Hanfsamenshops die beliebtesten Autoflower-Sorten aufgeschlĂŒsselt. Mit diesen Insider-Tipps gelingt auch dem schlechtesten GĂ€rtner ein erfolgreicher Grow! Bitte erkundigt euch jedoch vor dem Hanfanbau darĂŒber, ob er in eurem Land erlaubt ist und handelt nur gesetzeskonform!

Die beste kommerzielle Cannabis-Sorte zum Indoor-Anbau (Cashcrop)

FĂŒr den kommerziellen Indoor-Hanfanbau eignet sich am besten die Sorte "Euforia" von Dutch Passion. Diese Weedsorte wirft viel Ertrag ab, ist dennoch reich an THC und wird schnell fertig mit der BlĂŒte. Die Empfehlung von "Euforia" als beste "Cashcrop"-Sorte kommt nicht von ungefĂ€hr: der legendĂ€re Hanfburg-Nutzer "Air Max" gab sie einst höchstpersönlich. Er war jahrelanger Mitarbeiter eines Growshops und beriet (mutmaßlich) auch Großplantagen-Betreiber und stand wohl in engem Kontakt zu ihnen. Er verfĂŒgt ĂŒber ein riesiges Wissen und schrieb auch viele hilfreiche Grow-Anleitungen fĂŒr die Hanfburg, damit Nutzer nicht mehr teuer Weed kaufen mĂŒssen beim Grasdealer, sondern ihr Cannabis selbst zĂŒchten können. Wenn er also sagt, Euforia wĂ€re die beste Sorte fĂŒr den kommerziellen Indoorhanfanbau, dann sollte man dem grĂ¶ĂŸtes Gehör schenken.

đŸŒ± Hier gĂŒnstig "Euforia" Cannabis-Samen kaufen 🛒
(ab 29,95 € im ASC-Shop bestellen – nicht die Autoflower-Variante nehmen, sondern am besten die feminisierten Weed-Samen kaufen oder falls eine starke Mutterpflanze erwĂŒnscht ist, auch die regulĂ€ren Seeds)

Euforia Hanfpflanzen von Dutch Passion beim Indoor-Grow
Euforia Hanfpflanzen von Dutch Passion beim Indoor-Grow – sehr dicke Weedknospen und ein gewaltiger Headbud sind unverkennbar

Die beste Outdoor-Hanfsorte fĂŒr Mitteleuropa

Das grĂ¶ĂŸte Problem beim Outdoor-Anbau von Cannabis in den mitteleuropĂ€ischen Breitengraden (Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland, etc) ist das rechtzeitige Fertigwerden im Herbst mit möglichst keinem Schimmel. Viele Sorten werden erst zu spĂ€t erntereif (Oktober oder gar Anfang November) und weisen dann aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ab September viel Schimmel auf. Unserer Erfahrung nach ist "Hollands Hope" von Dutch Passion die beste Outdoor-Hanfsorte, die frĂŒh fertig wird, Schimmel trotzt, viel THC im Gras bei großem Ertrag hat und auch sehr resistent ist gegen SchĂ€dlinge und andere UmwelteinflĂŒsse ist. Diese Weedsorte wurde extra fĂŒr unser Klima gezĂŒchtet und hat sich stets bewĂ€hrt – damit kann man nichts falsch machen!

đŸŒ± Hier gĂŒnstig "Hollands Hope" Cannabis-Samen kaufen 🛒
(ab 24,95 € im ASC-Shop bestellen – nicht die Autoflower-Variante nehmen, sondern am besten die feminisierten Weed-Samen kaufen)

hollands hope hanfpflanzen outdoor
Gigantische Hollands Hope Hanfpflanzen beim Outdoor-Growing im Garten

Die beste AnfÀnger-Sorte zum Indoor-Anbau

Es gibt zahlreiche gute Einsteigersorten zum Indoor-Growing, die sowohl ordentlichen Ertrag als auch Potenz aufweisen und einfach anzubauen sind (etwa White Widow, Ak-47, Northern Lights und viele mehr). Die insgesamt wohl aber anfÀngerfreundlichste Indoor-Cannabissorte ist "Skunk #1". Sie verzeiht sehr viele Fehler, wirft relativ viel Ertrag ab und produziert schöne THC-reiche Weed-Knospen. Wer sich kein teures Gras mehr kaufen will beim Dealer, sondern auf den Eigenanbau umsatteln möchte, der fÀhrt mit Skunk #1 verdammt gut!

đŸŒ± Hier gĂŒnstig "Skunk #1" Cannabis-Samen kaufen 🛒
(ab 18,00 € im ASC-Shop bestellen)

skunk 1 hanfpflanzen indoor
Skunk #1 beim Indoor-Grow in der Sog (Sea of green) Variante

Die beste Sorte zum Guerilla-Growing

Guerilla Growing nennt man den wilden, versteckten Hanfanbau in der Natur. Hier ist das grĂ¶ĂŸte Problem, dass man anders als im Garten nicht oft vor Ort zur Pflege sein kann. Guerilla-Grow-Hanfsorten sollten also gut alleine klar kommen, sowohl gegen SchĂ€dlinge und Wetter resistent sein als auch vor allem trockenere Perioden ĂŒberstehen. Hier hat sich besonders die Sorte "Durban Poison" von Dutch Passion hervorgetan. Durban Poison eignet sich fĂŒr diesen Zweck allerbestens und hat einen riesigen Ertrag von bis zu mehreren (!) hundert Gramm! Dutch Passion ist einfach ein sehr guter, traditioneller ZĂŒchter mit hohem Renommee.

đŸŒ± Hier gĂŒnstig "Durban Poison" Cannabis-Samen kaufen 🛒
(ab 24,95 € im ASC-Shop bestellen
– nicht die Autoflower-Variante nehmen, sondern am besten die feminisierten Weed-Samen kaufen)

durban poison Hanfpflanze als feminisierte Hanfsamen kaufen zum outdoor grow
Durban Poison beim Guerilla-Grow in der Wildnis

Die besten Autoflower-Sorten

Die Frage nach den besten Autoflower-Sorten lĂ€sst sich hingegen nicht so einfach beantworten, da die BedĂŒrfnisse des Growers hier entscheidend sind: Soll die Pflanze möglichst klein und unauffĂ€llig bleiben oder darf sie ruhig groß und ertragreich werden? Soll das Weed möglichst schnell fertig werden oder darf es etwas lĂ€nger dauern?

Wir haben die Jungs vom berĂŒhmten Hanfsamen-Shop Amsterdamseedcenter danach gefragt und folgende 3 Autoflower Sorten sind die absoluten Bestselller dort:

Diese 3 Sorten werfen ordentlich Ertrag ab und sind potent, bleiben aber nicht gerade unauffĂ€llig. Wer nach einer kleinen, unauffĂ€lligen und extra schnellen Autoflower-Sorte sucht, ist mit "Royal Dwarf" (ab 15,00 €), dem "königlichen Zwerg" gut beraten. Sie wird höchstens 40 bis 60cm groß und reift schnell heran. In kleineren Töpfen bleibt sie auch noch kleiner.

Royal Dwarf autoflower hanfpflanze in kleinem topf
Die Autoflowersorte Royal Dwarf – bleibt unauffĂ€llig klein

Und damit endet auch schon dieser Artikel ĂŒber die Insidertipps zu den jeweils besten Cannabissorten fĂŒr die unterschiedlichsten BedĂŒrfnisse. Mit diesen genannten Cannabissorten kann man im entsprechenden Bereich wahrlich nichts mehr falsch machen! Auf diese Weise kann jeder, der sich nicht lĂ€nger teuer beim Weed-Dealer Gras kaufen möchte, selbst versorgen. Bitte beachtet aber die jeweils herrschende Gesetzeslage in eurem Land.

NatĂŒrlich muss man sich noch ein klein wenig Wissen zusĂ€tzlich zum erfolgreichen Cannabis-Growing anlesen. Wer allerdings rein Outdoor bleibt und etwa auf dem Balkon seine Hanfpflanzen zĂŒchten will, der braucht nicht viel Wissen dazu. Einfach den Hanfsamen richtig keimen und ab in die Erde damit (Aussaat zwischen April bzw. nach den Eisheiligen bis August bei Autoflower-Hanf möglich). Dann gilt es bloß nicht ĂŒberwĂ€ssern (machen die meisten falsch) und es wĂ€chst wie von allein. Die Kosten beim Outdoor-Hanfanbau betragen pro Weedpflanze nur wenige Euro. Inklusive Bestellung der Hanfsamen und Topf plus Erde circa 10 bis 15 Euro höchstens. Der Ertrag liegt je nach Sorte und TopfgrĂ¶ĂŸe bei mindestens 10 Gramm, eher 50 Gramm im Durchschnitt. Bei einem Cannabispreis von 10 Euro pro Gramm hat man so also schon mal hunderte Euro gespart.

Beim Weed-Growing im Indoor-Bereich sieht es schon ganz anders aus. Dies ist nicht unkompliziert und bedarf viel LektĂŒre und Selbststudium. Auch sind die Anschaffungskosten der AusrĂŒstung recht hoch mit einigen hundert Euro. AnfĂ€nger sollten daher immer Outdoor beginnen und so erste Bekanntschaft mit dem grĂŒnen Daumen sammeln.

Weitere Artikel zum Thema Cannabis

Dir gefÀllt dieser Beitrag? Dann teile ihn!