Kokain kaufen und Drogen online bestellen (Koks, Gras, Speed, LSD & co)

Heutzutage kann man dank Internet auf mehreren Wegen Drogen wie Kokain kaufen. Zum einen könnte man sich entweder im Darknet Kokain bestellen oder auch von hier im normalen Online-Smartshop Koks in Form strukturchemisch ähnlicher, starker Ersatz Drogen kaufen (gilt auch für Gras, Speed, LSD & co).

Dkokain kaufen und online bestellen über diesen bannerie andere Methode wäre es, entweder ganz klassisch beim Drogen-Dealer des Vertrauens sein Koks oder irgendwo bei Unbekannten auf der Straße (z.B. via Kokstaxi) fremdes Kokain zu kaufen.

All diese Möglichkeiten werden wir in diesem Artikel auf Basis von Zeitungsberichten, eigenen Erfahrungen und Internetrecherche ausführlich besprechen. Zu keinem Zeitpunkt rufen wir jedoch zum aktiven Drogen Kaufen oder Bestellen von Kokain oder dessen Konsum auf! Betrachtet diese Informationen als reine, aus dem Netz gezogene Theorie zur fundierten Wissensbildung. Bitte begeht keine illegalen Handlungen und achtet die Gesetze eures Landes.

Vorab fassen wir die 3 eingangs genannten Möglichkeiten (2 online, 1 offline) des Koks-Kaufens für Lesefaule kurz zusammen:

  1. Wirkungsstarkes Ersatz Kokain sowie andere Drogen kaufen auf Basis von “Research Chemicals”, die den Originaldrogen chemisch nachempfunden sind, aber als “Legal Highs” zu bestellen sind
    => hier kaufen im Preisvergleich
  2. Originales Kokain günstig im Darknet kaufen von hoher Qualität bei geringerem Preis als üblich, da die vielen Drogen-Zwischenhändler wegfallen
    => hier steht wie sich Leute im Darknet Drogen kaufen
  3. Klassisch die Option, Kokain beim Dealer vor Ort oder auf der Straße von gewohnt eher schlechter Qualität zu kaufen
    => hier steht wo in welcher Stadt

Ersatz Kokain kaufen – Preisvergleich

Eine immer beliebter werdende Methode ist es, sich hochwirksames Ersatz Kokain kaufen zu wollen. Solche auch „Badesalz“ genannten Drogen kann man sich als sogenannte „Legal Highs“ in Form von Research Chemicals bestellen. Sie wirken aufgrund chemischer Strukturverwandtheit ähnlich wie das Original, sind allerdings in keinem Drogentest nachweisbar. Solch alternatives Kokain kann man sicher und seriös beim europäischen Marktführer bestellen.

Dieser bietet neben der Kokain Alternative auch weitere wie die Originalsubstanz wirkenden Drogen zum Kauf an. Die beliebtesten davon folgend im Preisvergleich:

BildKokain u.a.BeschreibungPreisKaufen
vorschaubild kokain kaufen no limit1g Kokain-ErsatzUm starkes, alternatives Kokain zu kaufen, ist dieses Produkt die erste Wahl und daher oft schnell ausverkauft. Es wirkt ähnlich wie Koks mit einer leichten Note von Amphetamin darin (wird unterschiedlich von den Konsumenten wahrgenommen). Sehr euphorisch, selbstbewusst, konzentriert und produktiv machend. Auf jeden Fall zeigen sich die Kunden restlos begeistert – lest selbst die Erfahrungsberichte im Shop durch!
28,90 €Hier
kaufen
speed line bestellen amphetamin1g KokapepDie Konsumenten beschreiben es so, als hätte man aus viel Kokain und etwas Speed eine neue Droge gemixt, die beides vereint. Macht also sehr wach, aber auch koks-euphorisch und leistungssteigernd. Leider oft ausverkauft.
28,90 €Hier
kaufen
Vorschaubild weitere ersatz kokain drogen kaufen und online bestellenWeitere Stimulanzien mit ähnlicher Wirkung wie Coca
Neben den genannten Produkten gibt es hier noch weitere, die den Originaldrogen Kokain und Amphetamin nachempfunden sind.29,95 €Hier
kaufen
Vorschaubild ethylphenidat kaufen als Legal Highs1g Speed-Ersatz
(Ethylphenidat)
Hiermit erhält man die mit Abstand beliebteste Amphetamin Alternative. Wirkt wie echtes Speed, die Konsumenten lieben es. Manche beschreiben es auch als guten Kokain-Ersatz, da Euphorie und Energie liefernd.29,90 €Hier
kaufen
Vorschaubild modafinil kaufen ohne rezept im preisvergleichModafinilModafinil gilt weltweit als das beliebteste Medikament zum Hirndoping. Es macht wach und konzentriert. Dadurch bewirkt es eine kognitive Leistungssteigerung, ohne dabei berauschend zu sein. Perfekt zum ausdauernden Arbeiten und als angenehmer Koksersatz! 200 Tabletten enthält eine Packung.70,00 €Hier
kaufen
Weitere beliebte Drogen kaufen:
buy cannabis online as minipic3g WeedSynthetische Cannabinoide induzieren eine Cannabis Wirkung, die die des Original bei weitem übertrifft. Daher vorsichtig dosieren, kleinste Mengen reichen bereits! Sehr gut auch zum Runterkommen vom Koks.29,95 €Hier
kaufen
Vorschaubild 5-mapb kaufen als Legal HighsExtasy Pillen
(5-MAPB)
Hiermit liegen die wohl beliebtesten MDMA Ersatzdrogen von allen vor. Wirkt quasi identisch wie Ecstasy. Siehe Kundenmeinungen im Shop! Ausgezeichnet zum Tanzen und Party machen.
29,95 €Hier
kaufen
Vorschaubild 1p-lsd kaufen als Legal HighsLSD
(1P-LSD)
Wer auch auf Halluzinogene steht, wird mit diesem populären LSD Ersatz voll auf seine Kosten kommen. Wirkt 100% wie das Original! 23,95 €Hier
kaufen
Vorschaubild kokain test kaufenKokain Test-KitHiermit lässt sich gekauftes Kokain auf Reinheit und Echtheit überprüfen. Sehr gut, um den tatsächlichen Wert enthaltener Streckstoffe zu bestimmen.9,50 €Hier
kaufen
Hier weitere Kokain- und andere Ersatz Drogen kaufen

(Preise: Stand 2019, kleine Änderungen mittlerweile möglich)

All diese Kokain Ersatz Drogen kann man im genannten Shop als hochqualitative Legal Highs kaufen. Dort braucht man keine Angst vor Abzockerei oder Betrug zu haben. Dieser Drogen Online Shop ist seit vielen Jahren im Business etabliert und unangefochtener Branchenführer. Ihm kann man voll und ganz vertrauen.

Allein weil dieser Smartshop in Amsterdam inmitten von Coffeeshops sitzt und nur dort legale oder geduldete Drogen verkauft, können deutsche, österreichische oder schweizer Behörden nur dumm in die Röhre schauen. Anstatt dass man in diesen Ländern legal in der Apotheke kleine Mengen an Kokain kaufen könnte, überlässt man die riesigen Gewinne lieber der Drogenmafia. Damit stärken sie also kriminelle Strukturen und wirksamer Jugendschutz wird verhindert. Die Niederlande haben dies teilweise erkannt und lassen daher Kokain Alternativ-Drogen und ähnliche psychoaktive Stoffe zum Kauf zu.

Jedoch muss man selbstverständlich auch hierbei aufpassen. Denn wie normales Koks kann auch diese Alternative süchtig machen, wenngleich auch viel weniger schnell da nicht dasselbe Suchtpotential besitzend. Wer chronisch oder gar täglich egal welche Droge kauft und konsumiert, hat ziemlich wahrscheinlich ein Suchtproblem. Bitte sucht euch in diesem Fall professionale Beratung oder versucht die Anti-Sucht-Wunderwurzel “Iboga” aus.

Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er solch alternatives Ersatz Kokain kaufen und einnehmen würde. Das Geschenk des freien Willens ermöglicht es uns, unseren Weg mit oder ohne psychogene Substanzen zu gehen. Wer es nur auf kognitive Leistungsfähigkeit abgesehen hat, der wird mit der legalen Droge Modafinil sicherlich ein adäquates Mittel finden. Dieses Medikament bekommt man nämlich sogar auf Rezept und fällt nicht unter das Betäubungsmittel Gesetz. Es hat eine kognitive Leistungssteigerung zur Folge und macht wach und konzentriert, ohne dabei einen Rauschzustand zu evozieren.

kokain symbolbild

Sicher Ersatz Kokain bestellen

Diesen Kokain Ersatz bestellen zu wollen ist prinzipiell recht sicher. Quasi alle Bestellungen kommen als unauffälliges Paket auch stets beim Endkunden zuverlässig an. In der EU gibt es nämlich keine richtigen Zollkontrollen mehr. Auch können Rauschgifthunde solcherart alternative Ersatzdrogen nicht wittern, da sie darauf nie abgerichtet worden sind. Ebenso suchen Zoll und Polizei standardmäßig in ihren wenigen Stichproben eher nach den klassischen Drogen wie Methamphetamin (Crystal Meths), Amphetamin (Speed, die Pep Droge), Haschisch (Hasch), Cannabis (Weed, Gras, Marihuana), MDMA (Extasy, die Teile Drogen), LSD (die Pappe Droge Acid) und anderen. Designerdrogen wie Research Chemicals aus dem Shop tangieren sie wahrlich nur peripher.

Bis 2016 konnte man sich problemlos legales Ersatz Kokain kaufen und im Internet selbst in Deutschland als legale Droge bestellen. Dies änderte sich schlagartig im Herbst 2016. Denn dort verhängte der Gesetzgeber ein Verbot der meisten Legal Highs. Natürlich kann man sie nach wie vor wie einst bestellen und sie erreichen auch ihr Ziel, aber sie sind eben nicht mehr in jedem Fall legal. Der hier verlinkte Anbieter “Legale-Mischung” allerdings verkauft ausschließlich legale Drogen, die mit dem aktuellen Gesetz übereinstimmen!

Obwohl im Regelfall nie etwas passiert, sei Angsthasen zum sicheren Kokain-Ersatz Bestellen im Folgenden ein paar brauchbare Tipps überliefert:

  1. Zuvorderst lautet die primäre, Goldene Regel: Verschließe die Lippen und teile keinem mit, dass Du solche Alternativen kaufst und konsumierst. Wem kann man denn heute noch vertrauen? Schon mal nicht einer ganzen Gruppe von Menschen, daher auch keinem größeren Kreis. Fällt schwer, bewahrt dich aber vor etwaigen Verwerfungen. Also: Klappe zu und schweigen!
  2. Konkret zum sicheren Kaufen von Ersatzkokain beauftragt man einen vertrauenswürdigen Freund. Dieser nämlich bestellt den Stoff zu sich nach Hause. Auf diese Weise wäre eure Adresse schon mal fein raus. Fairerweise sollte der Freund aber von allem Bescheid wissen. Im Optimalfall konsumiert er selber keine Substanzen, Drogen kaufte er auch noch nie und hat somit sowieso eine “cleane” Wohnung und eine weiße Weste. Eine Alternative wäre das Bestellen an einen toten Briefkasten, zu dem man Zugang hat. Wahlweise könnte man es aber auch per DHL-Packstation versuchen.
  3. Und außerdem wäre es noch exzellent, wenn dieser vertrauenswürdige Kumpan gleichsam die Rechnung offiziell begleicht. Man könnte aber auch gänzlich anonym die Drogenlieferung bezahlen. Dies geschieht entweder über das Einsenden von Bargeld an den Onlineshop (via Einschreiben beispielsweise) oder auch mittels Kryptowährungen. Fast jeder Online-Smartshop bietet mittlerweile das Bezahlen des Drogenkaufes mit Bitcoin und anderen anonymen Währungen an. Damit geht man dann gänzlich auf Nummer sicher.

Wer dies alles beherzigt, bleibt beim Bestellen jeglicher Drogen maximal anonym!

Kokain bestellen und Drogen online kaufen im Darknet

Funktioniert das wirklich: Kokain bestellen im Darknet? Ja, es geht wirklich! Vor allem bei technisch affinen Menschen ist es beliebt, in Darknetshops oder auf Darknet-Drogenmarktplätzen äußerst günstig Kokain und andere Drogen zu kaufen. Der Preis liegt dabei nämlich um ca. 50% niedriger als normal, während in gleichem Atemzug der Reinheitsgrad der Droge vielfach höher ist.

kokain kaufen im darknet
Screenshot aus dem Darknet, der das Angebot für Kokain zeigt

Möglich wird das dadurch, dass viele streckende und Aufpreis erhebende Zwischendealer wegfallen. Die Effekte des normalen Online-Einzelhandels übertragen sich damit einfach nur auf den Drogenhandel. Man kann daher durchaus zu recht konstatieren, dass das Drogen Kaufen gerade jetzt zu dieser Zeit durch das Darknet eine Revolution erfährt. Wie genau es endet, wird man sehen.

Für das dortige Bestellen diverser Drogen bedarf es jedenfalls auch keiner sonderlich großen Zauberei, die es nur Auserwählten ermöglichen würde. Im Prinzip benötigt man lediglich Bitcoins (die beliebteste digitale Schwarzmarktwährung), die Adresse eines seriösen Darknethändlers (bzw. besser Marktplatzes, auf dem Drogen verkauft werden) und eine Versandadresse, an die die gekaufte Ware dann geschickt werden kann. Klingt vielleicht kompliziert, ist aber recht einfach zu bewerkstelligen.


Um sich im Darknet Kokain online kaufen zu wollen, gehen entsprechende Konsumenten nach dem folgenden Muster vor:

  1. Account bei Virwox einrichten, denn auf diese Weise kann man sich Bitcoins (das beliebte Zahlungsmittel im Darknet) anonym kaufen (es werden keine Ausweispapiere oder Reisepässe etc. verlangt, wie bei den meisten anderen Bitcoin-verkaufsportalen)
  2. Jetzt zahlt man entweder per Kreditkarte, Überweisung, Sofortüberweisung, Paypal, Paysafecard oder anderen Diensten die gewünschte Summe zum Drogen kaufen auf das Virwox-Konto ein
  3. Dann klickt man links in der Navigationsleiste im Menü auf  “EUR/SLL” und tauscht dieses Geld in „Lindendollar“
  4. Nun klickt man ebenfalls links in der Navigationsmenüleiste auf “BTC/SLL” und tauscht diese Lindendollar in Bitcoins. Durch diesen Transaktionsmechanismus hat man nun recht anonym Bitcoins erworben und könnte damit im Darknet Drogen wie Kokain bestellen.
  5. Jetzt muss man sich den TOR-Browser downloaden und starten (denn nur mit dem TOR-Browser kommt man ins Darknet hinein, normale Browser können die Adressen nicht aufrufen)
  6. Nun registriert man sich auf dem Darknet-Drogenportal seiner Wahl (aktuelle Links und Drogenverkauffsportale findet man via Google massenhaft im Netz zum Beispiel unter dem Stichwort “Darknet Markets”, wir verlinken nämlich nicht ins Darknet – sorry!)
  7. Man erhält jetzt eine eigene Bitcoinadresse auf diesem Darknetmarkt, auf die man die benötigten Bitcoins von Virwox aus hin überweist.
  8. Mit diesen Bitcoins kann man jetzt im Darknet bestellen und alle erdenklichen Drogen kaufen wie beispielsweise Kokain (aber bitte: begeht keine illegalen Handlungen, die in eurem Wohnland nicht dem Gesetz entsprechen!)

Bevor wir in diese Thematik aber detaillierter einsteigen, müssen wir dem geneigten Leser dieser Zeilen vor Augen führen, dass fast ausschließlich Drogensüchtige im Darknet Drogen kaufen und zu sich nach Hause bestellen. Betrachte diese warnenden Zeilen also als Hinweis, Dich selbst zu hinterfragen. Darüber hinaus kannst Du diese etwaige Abhängigkeit mithilfe der Wunderpflanze Iboga auflösen mit nur einer Anwendung. Tausende Berichte zeugen davon:

Banner Iboga kaufen zur seelischen HeilungAnders als bei Straßenkokain oder Koks vom Drogendealer um die Ecke ist solcherart Stoff aus dem Darknet ziemlich rein. Oft wird ein Reinheitsgehalt von 70 oder gar 90 Prozent angegeben bei nur 60 Euro pro Gramm bei kleinen Abnahmemengen (je mehr, desto niedriger der Preis). Dies kann aber in der Realität ohne EZ Test schlecht nachgeprüft werden, wobei viele hundert positive Kundenbewertungen für die Authentizität der Angaben sprechen.

Richtig ist, dass Kokain aus dem Darknet grundsätzlich eine höhere Qualität bei geringerem Preis aufweist. Dies kann ganz einfach deshalb geschehen, weil es ohne große Zwischenstationen an den Endkonsumenten verkauft wird. Es bedarf keiner Zwischenhändler mehr, die die Drogen von Station zu Station teurer machen und mit immer mehr Streckmitteln verunreinigen. Auf dortigen Portalen geht es zu wie bei Amazon: verschiedene Händler aus verschiedenen Ländern bieten dort ihre Drogen zum Verkauf an. Mittels Bewertungsfunktion kann man einsehen, ob und wie seriös ein Verkäufer ist. Wer hunderte bis tausende von positiver Bewertungen in vielen Jahren gesammelt hat, dem ist auch hier grundsätzlich zu vertrauen. Ein weiterer Vorteil vom Bestellen im Darknet ist der, dass man dadurch nicht in die Drogenszene eintauchen muss. Man hält sich so von Gestalten und Leuten fern, mit denen man besser nie etwas zu tun haben wollte. Besonders Leistungsträgern wie Managern oder anderen im Beruf stehenden Konsumenten gefällt dieser Aspekt.

Welche Darknetshops gibt es denn zum Kokain bestellen? Eine aktuelle Liste von Drogenmärkten im Deepweb findet ihr im Artikel “Drogen bestellen” unter dem Abschnitt “Drogen online kaufen“. Aber: Sehr hoch ist die Fluktuation solcher Darknet Adressen, will heißen: Ständig verschwinden etablierte Marktplätze von der Bildfläche und neue tauchen auf. Hier könnt ihr eine solche Auflistung der 4 größten Portale finden, wobei wir keinerlei Gewähr hinsichtlich Vollständigkeit und Richtigkeit im Sinne von Nichtabzocke übernehmen.

Die 4 größten Drogenmarktplätze mit den meisten Nutzern und Angeboten hießen: (sind mittlerweile nämlich alle offline)


Es ist oft nur eine Frage von Jahren, bis ein Drogenshop oder ein Drogenportal zum Kokain Bestellen im Darknet auffliegt und von den Cops hochgenommen wird. In manchen Fällen verschwinden gar die Seitenbetreiber oder Online-Drogenhändler mit dem Geld der Kunden ins Nirwana, ein sog. „Exit-Scam“. Kleine Fische wie Konsumenten aber haben dabei wenig zu befürchten, außer dass das Geld weg ist, wenn man es denn unnötigerweise im Wallet auf dem Darknetmarkt parkte.

Eine genaue Schritt für Schritt Anleitung zum Kokain online Kaufen im Darknet mit Screenshots werden wir hier nicht liefern. Aber grundlegend läuft das Bestellen im Darknetshop wie folgt ab (die obigen Angaben werden nochmal etwas detaillierter aufgeschlüsselt):

  1. Zuvorderst sucht man sich eine Möglichkeit, um überhaupt ins Darknet zu gelangen. Dieser versteckte Bereich des Internets ist nämlich nicht zugänglich mit normalen Browsern wie Safari oder Chrome etc. Am beliebtesten hierzu ist der anonyme TOR-Browser, mit dem anonym im normalen und im Darknet surfen kann.
  2. Dann startet man den TOR-Browser und sucht darüber geeignete Shops. Die eben verlinkte Liste von Darknetshops könnte dabei behilflich sein. Jedoch sollte man vor dem expliziten Bestellen einen solchen Shop oder Portal auf Erfahrungsberichte hin recherchieren. Manchmal sehen sehr professionell gemachte Drogen Online Shops aus wie ein populärer Originalshop, ist aber ein Fake. Daher aufpassen!
  3. Nun vergleicht man auf der Drogenseite die Preise vom Kokain und sucht sich anhand der Kundenrezensionen einen vermutlich brauchbaren Händler aus. Auf den gängigen Marktplätzen haben diese alle ein Profil ähnlich eines Amazonhändlers mit Kundenbewertungen. Dieser verkauft im Optimalfall die Drogen aus dem Land heraus, aus welchem man auch bestellen würde. Man sollte also danach gezielt per Suchfunktion Ausschau halten, dass man nur Koks bei Händlern bestellt, die aus dem Land kommen, in welchem sich auch die Zieladresse befindet. Auf diese Weise gibt es keine Probleme mit dem Zoll.
  4. Die Bezahlung ist für die meisten jetzt das komplizierteste: denn man muss reales Geld in anonyme Bitcoins tauschen. Diese wandern dann aus dem Bitcoin-Wallet zum Darknethändler. Oben haben wir diesen Vorgang ja bereits ausführlicher dargestellt.
  5. Schließlich muss das bestellte Produkt ja auch noch beim Kunden ankommen. Entweder sie geben dafür ihre reale Adresse an. Oder schlauerweise bestellen sie das Kokain zu einer anonymen Packstation bzw. einem Freund, der am besten drogenfrei ist und sein Einverständnis gibt. Alternativ nutzen sie manchmal auch einen sogenannten “toten Briefkasten”. Das sind etwa Briefkästen von einem Nachbarn, bei dem man weiß, dass dieser längere Zeit in Abwesenheit verweilt bzw. der längst weggezogen ist.

Auf keinen Fall sollte man in einem vorgeblichen Drogen-Onlineshop aus dem Clearnet Kokain kaufen, also aus dem normalen Internet. Dort bieten diverse Seiten scheinbar hochqualitates Kokain zum Online Bestellen an. Fast alle solche Shops, die man per Google findet und die vorgeben, dort Drogen kaufen zu können, sind meistens nichts als Betrug und pure Abzocke! Man erhält gar nichts und ist nur sein Geld los. Googelt vor dem Kaufen immer den Shopnamen und „Erfahrung“ dazu. Also zum Beispiel: „drogen-bestellen.com erfahrung“ und dann seht ihr anhand vieler Nutzererfahrungsberichte, ob diese Seite sicher ist. Im Falle von drogen-bestellen.com handelt es sich um Betrug. Selbst wenn solch ein Online Drogenshop wie damals Shiny-Flakes.to funktionieren würde, wird auch dieser früher oder später von der Polizei beschlagnahmt. Es wäre also sehr unsicher und naiv, würde man das tun!

Infografiken zum Prozess des Kokain-Handels: Vom Koka-Anbau, der Herstellung bis hin zum Verkauf und Konsum

Drogen kaufen – Übersicht

Viele Konsumenten von Kokain wollen sich im Internet auch andere Drogen kaufen. Sei es, um mit Marihuana vom Koks runterzukommen, mit Speed durchzuarbeiten, mit Extasy abzufeiern oder mit LSD in bunte Dimensionen abzutauchen.

Die beliebtesten dieser Rauschmittel haben wir im Folgenden für euch in einer Tabelle als allgemeine Übersicht aufgeschlüsselt. Dies umfasst sowohl den Kauf natürlicher Drogen als auch synthetischer Ersatzdrogen, die aufgrund chemischer Ähnlichkeit quasi genauso wirken wie die Originaldroge und mühelos online bestellt werden können.

Folgende Drogen kaufen sich Konsumenten im holländischen Online-Drogenshop am meisten:

BildDrogeBeschreibungKaufen
buy cannabis online as minipicCannabis & HaschischSynthetische Cannabinoide verursachen beim Konsumenten einen Cannabisrausch, der oft noch stärker ausfällt, als feinstes Hollandweed. Sind zudem im Drogentest nicht nachweisbar.Hier geht’s zum Shop
Vorschaubild ethylphenidat kaufen als Legal HighsSpeed (Amphetamin) und KokainDie hier käuflichen Stimulanzien sind allesamt Drogen, die entweder wie Speed (Peppen) oder Kokain wirken. Sehr intensive Wirkung und ebenfalls nicht im Drogentest nachweisbar.Hier geht’s zum Shop
Vorschaubild 2c-d kaufen als Legal HighsExtasy Pillen (MDMA)XTC Pillen sind für viele DIE perfekte Partydroge. Mit den hiesigen Pillen erfährt man die bekannte wie beliebte MDMA Wirkung von Extasy in gewohnt starker Form. Auch hier schlägt ein Drogentest negativ an.Hier geht’s zum Shop
Vorschaubild 1p-lsd kaufen als Legal HighsLSD und HalluzinogeneLSD und ähnlich wirkende Halluzinogene sind hier als völlig legale Drogen zu kaufen. Sie werden im Körper zu echtem LSD verstoffwechselt und wirken daher exakt genauso. Kunterbunte Farbenfrohheit garantiert!Hier geht’s zum Shop
Vorschaubild mexikanische magic mushrooms kaufenMagic MushroomsMagische Pilze sind sozusagen das LSD von Mutter Natur und wirken ganz ähnlich. Sie gelten allerdings als sanfter und besser zu kontrollieren sowie als recht preisgünstig. Daher perfekt für Neulinge geeignet!Hier geht’s zum Shop
Vorschaubild Ayahuasca kaufen Kit 1Natürliche DrogenEs gibt viele verschiedene, sehr interessante Naturdrogen mit heftiger Wirkung. Dazu zählen z.B. Ayahuasca (DMT), Kratom, Salvia divinorum Kava Kava, Meskalinkakteen, CBD ÖL und viele viele Pflanzendrogen mehr.Hier geht’s zum Shop
Hier weitere Drogen günstig online kaufen

Fast alle dieser eben aufgelisteten Drogen sind legal zu kaufen. Das “Geheimnis” solcher Legal Highs besteht ja eben darin, dass man die chemische Struktur der Originaldroge imitiert hat und dabei minimale Änderungen an einigen oder einem Molekül vornahm. Dadurch handelt es sich rechtlich und auch wissenschaftlich betrachtet um eine völlig neue Substanz, die aber meist so wie das Original wirkt.

Da sie also immer recht neu sind, existieren auch keine Standard-Drogentests, die darauf anschlagen würden. Gleichfalls verhält es sich mit Drogenhunden: Sie sind – anders als bei Koks oder klassischen Betäubungsmitteln – nicht auf diese Art Substanz trainiert und erschnüffeln sie entsprechend nicht. Da aber ohnehin innerhalb der EU freier Warenverkehr herrscht, finden auch quasi keine Zollkontrollen statt. In aller Regel gelangen Pakete also ohne Probleme an die Lieferadresse, sofern sie innerhalb der Europäischen Union liegt.

Wie wir weiter unten noch im Artikel zeigen werden, kann man sich aber auch ohne Vorwissen in einer beliebigen Großstadt Drogen beschaffen. Dazu gibt man einfach nur bei Google den Namen der Stadt ein und dazu die Wörter “Drogen kaufen” oder auch “Drogenhandel” bzw. “Drogenszene” respektive “Drogenumschlagsplatz”. Sofort tauchen zahlreiche Zeitungsartikel auf, in denen die typischen Orte des Drogenkaufes (meist für Kokain und Gras) aufgelistet sind. Selbst für kleinere Städte funktioniert das. In Ingolstadt wäre das dieser Quelle nach zum Beispiel am Viktualienmarkt.

Das Wichtigste dabei lautet immer: Hinterfrage stets Dein Konsumverhalten. Denn wie dieser wissenschaftliche Aufsatz zeigt, sind Drogen wie Kokain nur äußerst schwer kontrolliert zu konsumieren. Zitat aus dem Fachartikel:

Drei Fragen tauchen im Kontext des kontrollierten Konsums auf: 1. Wie häufig ist kontrollierter Konsum von Heroin und Kokain in der Allgemeinbevölkerung? 2. Kann die Kontrolle über „harte” Drogen nach einem Abhängigkeitsstadium durch eigene Anstrengungen zurückgewonnen werden? 3. Wie funktioniert kontrollierter Konsum? Bevölkerungsstudien in verschiedenen Ländern zeigen, dass kontrollierter Konsum „harter” Drogen nicht unüblich, aber auch nicht häufig ist.

Wende Dich im Zweifel also bitte an deinen Hausarzt und besprich mit ihm dein Konsummuster. Wahlweise könntest du wie eingangs erwähnt mittels der “Wunderwurzel” Iboga eine etwaige Drogensucht mit nur einer Anwendung heilen. Weitere Informationen zum Online-Kauf von Drogen samt Risiken und vielem mehr in folgendem umfangreichen Artikel von uns:

Drogen bestellen und online kaufen im Internet

Kann man in einem Drogenshop via Google Kokain kaufen?

Kurze Antwort: Nein! Immer wieder fragen sich unbedarfte Konsumenten, ob sie nicht einfach im Online-Drogenshop Kokain kaufen könnten, den sie per Google gefunden haben. Denn wenn man nach diesem Gesuch googelt, so schlägt uns der Suchmaschinengigant eine ganze Reihe von angeblichen Drogenshops vor. Diese werben mit schnellem Versand bei gleichzeitig sehr guter Qualität und niedrigen Preisen.

DOCH VORSICHT! 99,9 % all dieser vorgeblichen Drogenshops sind Betrug, Fake und Abzocke! Der Besteller erhält weder Kokain noch sonst irgendein weißes Pulver. Er ist einfach nur sein mühsam erarbeitetes Geld los und sonst nichts. Und da ein geprellter Kunde wohl kaum zur Polizei rennen wird, um zuzugeben, dass sein illegaler Drogenkauf gescheitert ist, kommen diese Banausen auch ungestraft davon (wenngleich Karma ihnen eines Tages auflauert, aber das wäre ein neues Thema für sich;)).

Selbst wenn sich vermeintlich positive Erfahrungsberichte solcher Drogenshops, die man per Google findet, auftreiben lassen: In den allermeisten Fällen sind diese positiven Bewertungen gefälscht, um euch in die Falle zu locken und Drogen zu kaufen, die dann nie geliefert werden. Und selbst wenn solch ein Shop existieren würde: Der bisher einzig funktionierende dieser Art, nämlich shiny-flakes.to, wurde von der Polizei samt Kundendaten ausgehoben. Lasst also davon die Finger und fallt nicht auf leere Versprechen rein!

Ein großer Nachteil des Kokainkaufes hierüber wäre auch, dass eure Daten oft unverschlüsselt vorliegen. Im Darknet erfolgt jeglicher Kommunikations- und Zahlungsverkehr ausschließlich anonym und verschlüsselt. Im normalen Internet nicht – deshalb tummeln sich seriöse Online-Drogenhändler auch nicht im normalen Internet, sondern verkaufen Kokain und andere Rauschmittel ausschließlich in den Tiefen des Darknets.

Gleichfalls zu meiden sind natürlich auch irgendwelche dubiosen Personen, die versprechen, über Emailkontakt Drogen zu verkaufen. Man findet immer wieder in den Kommentarspalten solchen Spam und eine Emailadresse anbei, welche man kontaktieren soll. Auch dies ist in fast allen Fällen eine Betrugsmasche!

Kokain kaufen auf der Straße in Berlin und anderswo

Soll es mal ganz schnell gehen, kann man sich in jeder größeren Stadt auch auf der Straße Koks kaufen. Dergestaltiges Kokain ist allerdings sehr unrein und zum größten nur aus Streckmitteln bestehend. Grundlegend lassen sich Drogen in jeder Stadt an deren Hauptbahnhof kaufen.

kokain kaufen und online bestellen über diesen bannerEin Blick in die Zeitungen verrät aber, wo man in jeder belieben Stadt Kokain kaufen könnte. Dazu braucht man nur folgendes bei Google einzutippen: „Drogen kaufen Stadtname“. Optional ließe sich statt „Drogen kaufen“ auch die Begriffe „Drogenumschlagplatz“ oder „Drogenszene“ einsetzen.

In Berlin lässt sich Kokain beispielsweise an den folgenden Orten kaufen laut unten genannter Nachrichtenquellen und Lokalzeitungen:

  • U-Bahnhof Kottbuser Tor
  • U Hermannplatz
  • U Turmstraße
  • Revaeler Straße (Party-Gegend am RAW-Gelände gleich am S Warschauer Str.)
  • Und an vielen Orten mehr
  • neuerdings auch via “Kokstaxi” (Visitenkarten mit der Nummer werden vor den Clubs an Wartende verteilt)

Das Hipstermagazin “Vice” hat übrigens einen aufschlussreichen Artikel über Kokainverkäufer gebracht. Durch Recherchen legen sie darin nahe, dass man besser die Hände von “Premium Koks” lassen sollte. Manche Dealer bieten nämlich an, für nur einen kleinen Aufpreis von meist 10 Euro pro Gramm Kokain von höherer Reinheit zu kaufen. Dies trifft allerdings nicht zu. In den allermeisten Fällen zeigte die Laboranalyse, dass der Reinheitsgrad dem von der normalen Version entspricht.

kokain bestellen line

Kokain Preise

Wie viel kostet 1 Gramm Kokain? Der Kokain Preis beträgt durchschnittlich 60 Euro pro Gramm. Er hängt aber stark vom Reinheitsgrad ab. Billigeres Koks ist viel gestreckt, teureres dagegen muss nicht immer gleich bessere Qualität bedeuten. Die Reinheit hängt davon ab, durch wie viele Hände der Stoff schon gewandert ist, da jeder Zwischenhändler einen Preisaufschlag verlangt oder aber Streckstoffe hinzufügt, um Gewinn zu erzielen.

Die Kokain Preise im Darknet sind unschlagbar günstig, da hier ohne viele Kettenglieder relativ direkt verkauft wird. Daher erhält man dort einen niedrigen Kokainpreis bei gleichzeitig deutlich höherer Qualität. Dort beträgt der Preis für ein Gramm mindestens 70% reinen Kokains 60 Euro bei geringer Kaufmenge. Für diesen Preis kauft man auf der Straße ein Gramm Koks, dass höchstens 30% Reinheitsgrad aufweist. Diese Preisersparnis ist auch beim Kauf anderer Drogen zu beobachten und der Drogenmafia daher ein Dorn im Auge.

Der folgende Screenshot zeigt die Kokainpreise diverser Qualitäten und Mengen aus dem Darknet:

kokain kaufen im darknet

Kokain bestellen per Kokstaxi?

Neuerdings ist besonders in Medienberichten die Rede davon, sich diese Luxusdroge per Kokstaxi liefern zu lassen. Und tatsächlich existiert ein solches Kokain Taxi! Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es das gibt und es funktioniert.

In jeder deutschen und europäischen Großstadt existieren mehrere Taxi-Fahrer, die sich auf diese Weise Geld dazu verdienen. Teilweise wird der Betrieb eines Kokstaxi aber auch als einziges Standbein betrieben, wohl weil recht lukrativ. Das Gramm Koks kostet dort ungefähr 80 Euro und hat eine durchschnittliche Qualität. Wie eine Pizza bestellt man sich das Koks damit an den Wunschort. Allerdings gelangt man an die Telefonnummer eines solchen Koks-Taxi-Fahrers nicht online, sondern nur durch Connections wie man so schön sagt. In den wenigsten Fällen fährt der Drogenlieferant dabei übrigens ein normales gelbes Taxi. Er ist schlicht mit seinem eigenen Auto unterwegs, in dem man dann vor Ort die Drogen kaufen kann.

kokain taxi titelbild

Diese Option des Kokain Kaufens ist eigentlich nur was für spontane Konsumenten, etwa weil man Feiern gehen will. Zwar greifen darauf auch einige regelmäßige Konsumenten zurück, allerdings fallen die Preise beim Kauf mittels Kokstaxi naturgemäß überdurchschnittlich hoch aus. Für die meisten ist dies keine Option. Der Vollständigkeit halber soll das Kokaintaxi aber dennoch erwähnt sei – ein randgesellschaftliches, nur wenig bekanntes Phänomen. Übrigens hat das Onlinemagazin “noizz” auch einen Artikel dazu. Darin begleiten die Reporter einen Koksdealer in seinem Taxi eine Nacht durch die Bundeshauptstadt Berlin.

Ein Auszug aus dem Artikel:

Sein Nokia 6300 Classic klingelt regelmäßig. „Micha von Andy Berghain“ ruft an. Ein Gespräch dauert nie länger als 15 Sekunden, etwa so:

“Hallo mein Freund, geht’s dir gut?”
“Ja, alles super”
“Hast du Zeit, mich zu sehen?”
“Schick Adresse, bin in 20 Minuten da.”

Rechts ranfahren an der Chausseestraße in Mitte, die Lieferung wird an einem Eingangstor schon erwartet. Ein Pole, Mitte 40, in Jogginghose steigt hinten ein. Amir nimmt zwei Plastikzylinder und bekommt 100 Euro dafür.
[…]

 Es ist ein Teufelskreis: Prostituierte kaufen Koks, er bezahlt für Prostitierte und so kommt das Geld zurück – und verschwindet wieder.
[…]

An einem normalen Abend verkauft er rund zehn Kokain-Kapseln – das macht 500 Euro und 15.000 am Monatsende. Der Gewinn beläuft sich auf rund 8.000 Euro. Dazu kommt der Hartz-4-Regelsatz von 416 Euro.

Koks-Taxi-Bande zerschlagen – ein Beispiel aus England

Irgendwann fliegt aber auch solch ein Kokain-Taxi auf, wie das nachfolgende Beispiel aus England zeigt:

Drei Männer hinter dem “Kokaintaxi” der Midlands wurden inhaftiert. Die Gruppe benutzte ein Taxi als Deckung, um Koks in und um Derbyshire zu liefern.

Großbritannien ist voll von Drogendealern, die ihr Geschäft auf die auffälligste Weise betreiben. So wie die Bande, die ihre Cannabisfarm direkt neben einer Polizeistation errichtete – manche Leute betteln fast darum, erwischt zu werden.

banner extasy pillen kaufen mdma ersatz molliumDie jüngste Ergänzung dieses Kanons stellen die drei Männer dar, die mit einem Taxi “sehr hochreines” Kokain an die Menschen in den East Midlands verkauft haben. Naeem Iqbal, Ishmal Khan und Yasser Shan wurden wegen des Betriebs eines Taxidrogenschmuggels in und um Derbyshire zu einer gemeinsamen Haftstrafe von 26 Jahren verurteilt. Die Männer wurden verhaftet, nachdem ihr VW Passat-Taxi auf dem M1 mit 20.000 £ Kokain unter dem Beifahrersitz angehalten wurde. Während des Prozesses wurden die Männer beschuldigt, regelmäßig ähnliche Fahrten unternommen zu haben, ohne jemals einen Fahrpreis zu erheben.

Khan und Shan plädierten auf schuldig am Derby Crown Court hinsichtlich des Verkaufes von Drogen der Klasse A, während Iqbal später nach dem Prozess für schuldig befunden wurde. Sie wurden zu neun Jahren und sieben Monaten, fünf Jahren und sechs Monaten bzw. zwölf Jahren verurteilt.

Vor Gericht sagte Detective Sergeant Harry Rai, der den Fall führte: “Dies war eine komplexe Untersuchung gegen ein kriminelles Syndikat, das verschiedene Methoden zur Verteilung von hochreinem Kokain im ganzen Land und in Derbyshire einsetzte. Ihre Taktik der Wahl war ein Taxi, das dachte, dass ihre Reisen durch das Land weniger auffällig wären. Aber die einzigen Tarife, die sie berechneten, waren Drogen und wir waren ihnen auf der Spur.”

Tipp: Niemals Kokain intravenös konsumieren!

Bitte, vertraut unserer Erfahrung und langjährigen Recherche und beherzigt unseren folgenden Tipp: NIEMALS, also wirklich NIEMALS, solltet ihr Kokain spritzen (also intravenös konsumieren – das trifft übrigens auch auf alle anderen Drogen zu die man so kaufen kann)!

Warum? Weil der damit einhergehende Rauschzustand als derart euphorisch und unvergleichlich erlebt wird, dass die allermeisten sofort danach schwer abhängig werden. Sie ruinieren ihr gesamtes Leben und sind immer während auf der Suche nach diesem Kokainkick. Doch nach schon kurzer Zeit erleben sie einen immer weniger befriedigenderen Rauschzustand aufgrund der zunehmenden Toleranz. Sie geben dann dafür all ihr Geld aus und kaufen sich Kokain, bis es wieder weg ist. Nicht wenige kombinieren dies dann mit dem intravenösen Konsum von Heroin und gehen so elendig vor die Hunde. Sie geraten in den typischen Upper-Downer-Teufelskreislauf.

Ein Nutzer eines Drogenforums schreibt dazu (H steht für Heroin):

Ich dachte Heroin wäre geil, aber Koks übertrifft H bei weitem. Wobei ich H nur rauche und Koka nur intravenös konsumiere. Aber der turn ist so geil und ich will sofort wieder ballern wenn es nachlässt. Ich hab nie intravenös konsumiert und wenn dann nicht selber sondern hab setzen lassen, dank Koks baller ich nun selber. Echt heftiger kick, die Akustik und der bodyload sind zu geil. Dazu dann noch dieses wunderbare Gefühl.
Definitiv meine neue Lieblingsdroge die mich absolut kaputt machen wird.

In dieser Hinsicht ist der intravenöse Kokainkonsum also vergleichbar mit dem zerstörerischen Heroin, Crack oder Crystal Meths. Haltet euch daher davon bloß fern!

Die Wirkung von Kokain

Die meisten von euch werden sicherlich wissen, welche Wirkung Kokain entfaltet. Für die weniger Wissenden haben wir folgend die als positiv und auch als negativ erlebten Wirkungen dieser Droge sowohl für den Moment als auch auf Dauer zusammengefasst. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den negativen Aspekten. Diese werden betont, um niemanden dazu zu ermuntern, Kokain zu kaufen – schon gar nicht das erste Mal einfach so nur mal zum ausprobieren!

Hier in diesem Video spricht übrigens ein Konsument über seine Erfahrung, das erste Mal Kokain geschnupft zu haben:

 

Was sind die kurzfristigen Auswirkungen von Kokain?

Kokain verursacht ein kurzlebiges, intensives High, dem meist unmittelbar die gegensätzliche Depression, Nervosität und das Verlangen nach mehr von der Droge (oft erst am nächsten Tag) folgen. Menschen, die es oft benutzen, essen oder schlafen nicht richtig. Sie können eine stark erhöhte Herzfrequenz, Muskelkrämpfe und Krämpfe erleben. Die Droge kann Menschen dazu bringen, sich paranoid, wütend, feindselig und ängstlich zu fühlen – auch wenn sie nicht high sind.

Es ist aber dieses anfängliche High der Euphorie und des Wohlbefindens, das die Konsumenten dazu treibt, immer wieder Kokain kaufen zu wollen. Der Kauf kostet sie zwar viel Geld, aber wenn man süchtig ist, nimmt man die hohen Preise in Kauf.

Unabhängig davon, wie viel oder wie häufig dieses Betäubungsmittel eingenommen wird, erhöht Koks das Risiko, dass der Benutzer einen Herzinfarkt, Schlaganfall, Anfall oder Atemnot erleidet, was zu einem plötzlichen Tod führen kann.

Was sind die langfristigen Auswirkungen von Kokain?

Der Begriff “Dope fiend” wurde ursprünglich vor vielen Jahren geprägt, um die negativen Nebenwirkungen des ständigen Kokainkonsums zu beschreiben. Da die Toleranz gegenüber dem Medikament zunimmt, wird es notwendig, immer mehr Mengen einzunehmen, um das gleiche Niveau zu erreichen. Längerer täglicher Gebrauch führt zu Schlafentzug und Appetitlosigkeit. Eine Person kann psychotisch werden und beginnen, Halluzinationen zu erleben.

Da Kokain die Art und Weise stört, wie das Gehirn Chemikalien verarbeitet, braucht man immer mehr von der Droge, nur um sich “normal” zu fühlen. Menschen, die (wie die meisten anderen Drogen) von Koks abhängig werden, verlieren das Interesse an anderen Lebensbereichen.

Das Herunterkommen von der Droge verursacht Depressionen, die so schwerwiegend sind, dass eine Person fast alles tun wird, um diese Droge zu kaufen – sogar einen Mord würden einige dann begehen (alles schon geschehen). Und wenn er oder sie kein Kokain bekommt, kann die Depression so intensiv werden, dass sie den Süchtigen zum Selbstmord treiben kann.

Kurzfristige Effekte und Wirkung der Kokain-Droge:

  • Erweiterte Pupillen
  • Appetitlosigkeit
  • Erhöhte Herzfrequenz, erhöhter Blutdruck, erhöhte Körpertemperatur
  • Wohlbefinden
  • Hohes Selbstbewusstsein, Zufriedenheit
  • Kontrahierte Blutgefäße
  • Erhöhte Atemfrequenz
  • Halluzinationen, Übererregbarkeit, Reizbarkeit
  • Erhöhte Konzentration
  • Leistungssteigerung
  • Gestörte Schlafgewohnheiten, Einschlafen auf Koks ist quasi unmöglich
  • Übelkeit
  • Hyperstimulation
  • Bizarres, unberechenbares, manchmal gewalttätiges Verhalten
  • Taktile Halluzination, die die Illusion erzeugt, dass sich Käfer unter der Haut verbergen.
  • Intensives Verlangen nach Drogen
  • Intensive Euphorie
  • Angst und Paranoia
  • Depressionen
  • Panik und Psychose
  • Krämpfe, Krampfanfälle und plötzlicher Tod durch hohe Dosen (auch einmalig)

Langfristige Auswirkungen der Koks-Droge (Langzeitwirkung von Kokain):

  • Unterernährung, Gewichtsabnahme
  • Dauerhafte Schädigung der Blutgefäße von Herz und Gehirn
  • Leber-, Nieren- und Lungenschäden
  • Zerstörung von Gewebe in der Nase bei Schnüffeln
  • Erhöhte Häufigkeit von riskantem Verhalten
  • Infektionskrankheiten und Abszesse bei Injektion
  • Starke Zahnkaries
  • Auditorische und taktile Halluzinationen
  • Sexuelle Probleme, Fortpflanzungsschäden und Unfruchtbarkeit (sowohl für Männer als auch für Frauen)
  • Orientierungslosigkeit, Apathie, verwirrte Erschöpfung
  • Reizbarkeit und Stimmungsstörungen
  • Schwere Depression ohne Einnahme dieser Droge
  • Toleranz und Sucht (auch nach nur einmaligem Koks-Gebrauch schon möglich)

Kokain und Drogen kaufen – Videos und weitere Links zum Thema

Abschließend noch einige interne Links zum Thema “Drogen kaufen” als weiterführende Artikel inhaltlich ähnlicher Bandbreite. Der Kauf von Kokain erfolgt ja vor allem aufgrund seiner euphorisierenden, energetischen Komponente. Im laufe der Zeit haben sich einige adäquate Alternativen mit einem ähnlichen Wirkspektrum herauskristallisiert.

Zunächst ein informatives Video zur Thematik des weltweiten Kokainhandels:

Hier eine andere Dokumentation über die gesellschaftliche Durchsetzung davon:

Übrigens bietet der eingans erwähnte Online Drogenshop neben Kokain Ersatzstoffen auch viele andere Drogen zum Kauf an, etwa:

Externe Links zum Thema Kokain bestellen und Drogen kaufen (regionale und überregionale Nachrichtenmagazine) sowie wissenschaftliche Artikel:

Like this Post? Please Share!



7 Kommentare


  1. // Antworten

    Hallo, sehr interessant geschrieben. Was ich nicht verstehe ist das Radon Pillen sind und koksersatz sein sollen, gleichzeitig heisst es nicht zum Verzehr geeignet. Wie passt das denn zusammen ?


    1. // Antworten

      DAs ist eine Absicherung des Herstellers und Smartshops. Solche Legal Highs werden offiziell immer als ungenießbare Raumerfrischer oder Badesalze angepriesen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.


  2. // Antworten

    Wenn man auf Radon Pillen klickt müsste man auf das Badesalz No Limit kommen


  3. // Antworten

    Einige können mir sagen, was der Unterschied zwischen kolumbianischem Kokain, ecuadorianischem Kokain und peruanischem Kokain ist.
    Ich nehme den Peruaner und die Qualität ist wirklich hervorragend, aber Sie müssen besonders darauf achten, wen Sie Ihre Medikamente kaufen.
    Hier ist mein Lieferant, wenn Sie interessiert sind: xXx

    Liz


  4. // Antworten

    Ich kenne diese Gruppe auch und sie haben sehr gute Produkte und nicht nur kokain.


  5. // Antworten

    Hallo Liz,
    Kannst du mir eine mail schicken : XXX @gmx.de
    Bis dann 😉


    1. // Antworten

      Mailadresse gelöscht: Hierüber findet kein Austausch statt, bitte respektiert das! Kokain zu kaufen geht online nur im Darknet oder als wirksamer legaler Synthetikersatz (siehe oben). Offline Möglichkeiten stehen oben im Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.