Kräutermischung bestellen – Preisvergleich der besten Sorten!

Wer sicher bei einem seriösen Shop eine Kräutermischung bestellen will, der kann das unserer intensiven Recherche nach am besten beim Marktführer LEGALE-MISCHUNG.net tun.

verpackung der räuchermischung zum bestellen namens couch tripWer ferner wissen möchte, welche Räuchermischung denn die beste und stärkste ist (viel stärker noch als das beste Cannabis) und weitere Insider-Tipps von Szenekennern erhalten möchte, wird hiermit fündig. Denn endlich wird mal in nur einem einzigen Artikel ALLES Wissenswerte zum Thema Kräutermischung kaufen zusammengefasst.

Beispielsweise: Wie, ob und welche Räuchermischungen immer noch legal sind? Wie ist die Nachweisbarkeit der Legal Highs im Drogentest? Wo muss man bei der Bestellung und dem Konsum aufpassen? Warum wirken sie genau wie Gras? Zudem viele Erfahrungsberichte populärer Sorten und einiges mehr!

Insider-Tipp zur beliebtesten Sorte:

Die derzeit wohl beliebteste Kräutermischungssorte nach Auswertung zahlreicher Berichte ist “Couch Trip” (3g für 28,90 €). Bereits wenige Krümel reichen aus, um eine Cannabis typische Wirkung herzustellen. Lest euch dazu ruhig die Erfahrungsberichte unter diesem und anderen Produkten durch – die Kunden zeigen sich begeistert!

Kräutermischung bestellen – Preisvergleich

Im Internet kann man heute unzählige Kräutermischungen bestellen bei fast ebenso ungezählten Shops. Im Folgenden erleichtern wir euch jede Menge Arbeit und Suche im Internet, indem wir die Kräutermischungen mit der größten Beliebtheit in einem Preisvergleich diverser Shops wie “Legale-Mischung” und “Somagarden”  gegenüberstellen:

(Lieferzeit: 2 bis 4 Tage, Nachnahme ist möglich)

BildKräutermischung
SortenbeschreibungPreisBestellen
die staerkste kräutermischung bestellen mit dem namen couch trip3g Couch Trip
Die Sorte “Couch Trip” gilt als die beliebteste Kräutermischung auf dem ganzen Markt! Die unfassbar starke Wirkung setzt sofort ein und fängt nach einer Dreiviertelstunde an abzuflachen und hält noch spürbar für viele Stunden danach an. Ist auch als leckere Strawberry-Variante verfügbar.
TOP-BESTSELLER!
28,90 €Hier
bestellen
die kräutermischung last emperor kaufen als günstigste preisvariante10g Last Emperor
Diese Kräutermischung gilt als günstige, ausgewogene Mischung. Sie benebelt nicht so überstark wie andere Räuchermischungen, hält dafür aber stundenlang an. Insgesamt sehr verträglich und bei Safer-Use auch anfängertauglich.
PREIS-LEISTUNGS-SIEGER!
65,00 €Hier
bestellen
Vorschaubild kräutermischung bestellen als sehr starkes afghanhaschisch3g Afghane
Bei dieser Haschvariation hat man sich an echtem Schwarzen Afghan-Haschisch orientiert. Wirkung ist stark und sehr Indica-like, sieht aus wie das Original. Sehr würziges, haschtypisches Aroma.28,90 €Hier
bestellen
kräutermischung bestellen die der cannabissorte lemon haze ähnelt3g Citrus Bomb
Mit Citrus Bomb erhält man eine Kräutermischung, die sich auf dem legendären Lemon Haze Gras gründet. Das Aroma fällt entsprechend zitronig aus und die Wirkung sativalastig, die lange andauert.28,95 €Hier
bestellen
vorschaubild zum online bestellen einer kräutermischung als liquid für die e-zigarette5ml Liquid
Anstatt sich eine traditionelle Kräutermischung zu bestellen, kaufen sich immer mehr Leute eine gewissermaßen “flüssige Kräutermischung”. Diese ist als wirkstoffreiche Cannabinoid-Flüssigkeit für Vaporizer und E-Zigaretten gedacht. In zahlreichen Geschmacksnoten verfügbar, etwa Blueberry, Menthol, Erdbeer, Kokosnuss und vielen mehr.39,90 €Hier
bestellen
vorschaubild zum bestellen der moonlight kräutermischung als perfekte einsteiger-räuchermischung für neugierige und sparfüchse1,5g Moonlight
Wer sich zum ersten Mal eine Kräutermischung bestellen will oder Neuling ist, fährt mit dieser smoothen Sorte einwandfrei. Sie wirkt moderat ohne überheftig einzuschlagen und stundenlang breit zu machen. Der günstige Preis macht sie perfekt zum Reinschnuppern!10,00 €Hier
bestellen
unglaublich stark wirkende kräutermischung kaufen nämlich als den klassiker barium3g Barium (Dutch Orange Intense)
Endlich kann man wieder den alten Klassiker “Barium” als wohl allerstärkste Kräutermischung kaufen. Der gleiche Hersteller produziert sie heute mit selber Rezeptur unter neuem Namen. Unserer Erfahrung nach gibt es keine stärkere Räuchermischung als diese hier auf dem ganzen Markt! Leider kann man sie aber nur mit Bitcoins bezahlen.27,00 €Hier
bestellen
günstig kräutermischungen bestellen online in form des erbens der spice-droge3g Spice 2.0
Mit Spice 2.0 hat man einen inoffiziellen Nachfolger der allerersten Kräutermischung überhaupt geschaffen. Spice zwei punkt null gilt als stärker als das Original, aber auch als kürzer in der Wirkdauer. Sehr trippy, man möchte schon meinen psychedelisch…28,90 €Hier
bestellen
kräutermischung in form von haschisch bestellen der sorte toxic snake3g Toxic Snake Haschisch
Wohlduftende Haschisch-Variante mit starkem Indicaeinschlag. Macht sehr stoned und gut breit bei überdurchschnittlicher Wirkdauer.28,90 €Hier
bestellen
Vorschaubild pure kräutermischung kaufen als vorgedrehten joint zum sofortkonsumFertig vorgedrehter Joint
Hiermit erhält man einen bereits vorgedrehten Fertigjoint, der ungefähr 1 Gramm einer beliebigen Kräutermischung enthält. Daher aufpassen da pur und nicht mit Tabak oder anderen wirkungslosen Kräutern gestreckt!9,90 €Hier
bestellen
mehrere produkte zum günstigen online bestellen einer kräutermischung auf einem haufen symbolhaftWeitere SortenViele weitere Kräutermischungen diverser Geschmacksnoten und Aromen in unterschiedlicher Stärke gibt es hier in der Übersicht günstig online zu kaufenab 9,90 €Hier
bestellen
Weitere beliebte Legal Highs:
Vorschaubild legales LSD online kaufenLSDDer Körper verstoffwechselt dieses LSD-Analog zu echtem LSD, sodass es exakt gleich wirkt! Somit sind kunterbunte Stunden voller Halluzinationen zu erleben.24,90 €Hier
bestellen
Vorschaubild legale peppen bestellenAmphetamin (Speed)Kommt sehr an echte Peppen (Pep Droge) ran: es macht lange wach, erhöht die allgemeine Leistungsfähigkeit, sorgt für gute Stimmung und lässt einen lange feiern.28,95 €Hier
bestellen
Vorschaubild legale teile drogen wie mdma und ecstasy pillen bestellenExtasy Pillen (MDMA)Diese XTC-Pillen induzieren eine liebevolle, wohlige Wärme wie man es von MDMA kennt. Empathogen und entaktogen, daher sehr beliebt beim Partyvolk!28,90 €Hier
bestellen
Vorschaubild magic mushrooms günstig online bestellenMagic MushroomsMagic Mushrooms gelten gewissermaßen als das LSD von Mutter Natur. Nur mit dem Unterschied, dass sie sanfter wirken und nicht eine solch lange Wirkdauer verursachen. Daher perfekt für psychonautische Anfänger! 9,50 €Hier
bestellen
Hier viele starke weitere Kräutermischungssorten in der Übersicht zum günstigen Online-Bestellen

(Preise und Informationen: Stand 2019)

ACHTUNG: an jede Räuchermischung sollte man sich immer erst einmal langsam mit einer niedrigen Dosis herantasten, um sie einschätzen zu können, da sie viel potenter als normales Cannabis sind. Es empfiehlt sich außerdem, die Kräutermischung nicht pur im Joint zu rauchen, sondern aufgrund der Potenz eben mit Kräutermaterial wie Tabak, Knaster, Marihuanilla, Damiana und so weiter aufzufüllen.

Wer beim Kauf viel Geld sparen möchte, der kann darüber nachdenken, lieber gleich größere Mengen beim Kräutermischung-Bestellen zu ordern und so durch Mengenrabatt mehr als 20 Prozent einzusparen! Gleichfalls erhält jeder Käufer beim Bezahlen mit Bitcoins einen großen Preisnachlass.

Die Preise im oben angegebenen Preisvergleich können zudem mitunter im Laufe der Zeit gelegentlich leicht variieren, insbesondere bei saisonalen Aktionsangeboten gerne auch extrem günstig. Neugierige Geister zeigen sich auch recht zufrieden mit einer preisgünstigen Probierpackung verschiedener Kräutermischungen zum Rauchen, um so herauszufinden, welche Sorte an Räuchermischung die ihrer Meinung nach beste Wirkung entfaltet. Viele dieser hier angebotenen Sorten gibt es nur exklusiv im verlinkten Drogen Online Shop LM oder SG!

Und hier kann man bereits den ersten Fehler begehen und bei einem deutschen Kräutermischung-Shop zu bestellen, was unbedingt zu vermeiden ist (weil dort erfahrungsgemäß früher oder später immer die Polizei antanzt und eure Kundendaten hat – wie immer wieder zu beobachten ist).

kräutermischungen
Diverse Kräutermischungen der ersten Generation, die man heute längst nicht mehr kaufen kann

Daher besser bei einem Shop in Holland wie dem erfolgreichen (da selbst mehrfach getesteten) Branchenführer LM respektive SG seine Kräutermischung bestellen – weil die freizügigen Drogengesetze dort das Kaufen sicher machen und das Paket fast genauso schnell und sicher in Deutschland, Österreich, Schweiz oder sonst wo ankommt (außerhalb von Europa ist eine Bestellung nur mittels vorheriger Absprache möglich). Der Versand dauert hier durchschnittlich nur 3 Tage nach Aufgabe der Onlinebestellung!

Dort kann man auch nur jene Räuchermischungen bestellen, die ausgiebig von vielen Konsumenten erfolgreich geraucht und lange getestet wurden, sodass man bei verantwortungsvollem Umgang nicht zum gefährdeten Versuchskaninchen mutiert. Also keine dubiosen Mischungen sind dort vorzufinden wie in vielen anderen Shops.

Legal Hash bestellen

Banner haschisch kaufen im Shayana Drogen Online ShopIm Übrigen gibt es neben einer Kräutermischung zum Rauchen als Cannabis Ersatz auch Haschisch Ersatz mit ebenso starker Wirkung. Solches „Legal Hash“ sieht nicht nur genauso aus wie echtes Haschisch, sondern es wirkt auch ziemlich genau so bzw. noch sehr viel stärker – generell wirkt ja eine Kräutermischung wesentlich mächtiger als Gras, sodass immer nur wenig anfangs zum Testen konsumiert werden und man ohnehin gut aufpassen sollte.

Die Wirkdauer entspricht zwar nicht ganz jener von echtem THC, aber die hohe Intensität macht das mehr als wett. Oftmals sind die Haschischvarianten auch sehr aromatisch und besitzen die haschtypische Würze sowie ein Indica-ähnliches High.

Cannabinoid-Pillen statt Kräutermischung kaufen?

Ein neuer Trend scheint darin zu bestehen, sich einen Cannabisrausch zuzulegen, ohne dabei eine Kräutermischung rauchen zu müssen. Viele Konsumenten wollen oder können nämlich nicht aufgrund der Situation jedes Mal Rauch produzieren, um einen Rausch zu produzieren. Daher hat der Hersteller Bongbastic relativ sicher anzuwendende „Chill Pills“ entwickelt, die man als Tablette schluckt und die dann in der Folge einen gewohnten Cannabis-typischen Rauschzustand auslösen.

UPDATE: Derzeit sind diese leider überall ausverkauft. Man kann zwar auch normale Kräutermischungen kaufen und sich die Kräuter in einen heißen Tee streuseln. Allerdings beinhaltet dies eine extreme Überdosierungsgefahr. Nicht wenige solcher Versuche endeten im Krankenhaus, wovon man in der Zeitung öfters lesen konnte (hier z.B.). Man sollte den oralen Konsum also besser unterlassen oder äußerst behutsam Safer-Use praktizieren!

Der beste Kräutermischung-Shop?

Wie bereits 2, 3 Mal halbsubtil durchgeklungen, ist der Kräutermischung-Shop mit Namen “Legale Mischung” der beste, in welchem man sichguten Gewissens eine Kräutermischung bestellen kann. Danach folgt der Shop “Somagarden” als fast gleichrangige Alternative mit ebenfalls reichhaltigem Angebot (teilweise günstiger, aber dafür meist auch nicht so starke Kräutermischungsprodukte in der Auswahl).

Unter keinen Umständen würden wir hier euch einen dubiosen, unsicheren Räuchermischung Shop präsentieren oder gar eine Empfehlung aussprechen! Nur ein Shop, den wir selbst mehrfach über viele Jahre erfolgreich getestet haben und der darüber hinaus auch im Internet von abertausenden Konsumenten geliebt wird, könnte hier einen Platz finden.

Und dafür gibt es auch einen bzw. eigentlich mehrere plausible Gründe, weshalb die genannten nicht nur die begehrtesten Kräutermischung-Shops Europas, sondern auch beim Bestellen von vielen anderen Drogen unangetasteter Spitzenreiter der Branche sind.

Gründe für die hier genannten Marktführer-Shops:

  1. Der Shop sitzt in Amsterdam, also den Niederlanden – und damit in einem Land, das seit vielen Jahrzehnten für seine liberale Drogenpolitik berühmt (und bei Konservativen berüchtigt) ist. Alle dort zum Kauf angebotenen Legal Highs Kräutermischungen und anderen Drogen wie Magic Mushrooms (Zauberpilze), Salvia divinorum, Kava Kava, Kanna, Holzrose, Lachgas, 1P-LSD, Ayahuasca, DMT, Meskalin, Marihuanilla, Chaliponga, Wild Dagga, Spice Droge etc. sind im Herkunftsland legal, sodass keinerlei polizeiliche Gefahr droht. Und in welche Länder dieser Online Drogenshop bestellte Kräutermischungen verschickt, ist den dortigen Behörden herzlich egal. Sie freuen sich stattdessen über die hohen Steuereinnahmen, die ihren prohibitiven „Nachbarstaaten“ wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Spanien etc. schlicht weg flöten gehen. Dort sind sie ja oft verboten, kommen aber dank EU-Regelungen erfahrungsgemäß trotzdem stets an. Selbst Drogen per Post mit Marihuana aus dem Coffeeshop funktioniert!
  2. Ein zweiter Grund für den Erfolg dieses Shops liegt in dem kontinuierlich großen wie auch ständig neuem Angebot verschiedener Räuchermischungen, Legal Highs, Badesalz, Research Chemicals und vielen anderen Drogen zu einem unschlagbar günstigen Preis bei hervorragender Qualität.
  3. Ein dritter Grund besteht in der Seriosität dieses Kräutermischung Shops. Er versendet Bestellungen nach dem Kauf blitzschnell in fast jedes Land der Welt (!) in völlig neutraler, diskreter Verpackung. Gut eingewickelt und normal aussehend ist auch das Kräutermischung Bestellen per Nachnahme möglich. Ebenso wird völlig anonyme Bezahlung via eingeschicktem Bargeld oder neuerdings wohl auch Bitcoin angeboten.
  4. Es könnten viele weitere Argumente aufgelistet werden, doch ein letztes sei genannt: der kompetente, schnelle Service! Sollte es irgendwelche Probleme oder Nachfragen zur Bestellung oder einem Produkt wie einer bestimmten Kräutermischung geben, so erhält man unverzüglich Antwort per E-Mail oder kann auch gleich in den direkten Chat-Kontakt mit der Servicestelle treten. Der Kunde ist hier einfach König, das haben auch wir immer wieder gemerkt über all die Jahre und bevorzugen deshalb nur noch diesen einen Shop.

Sicher Kräutermischungen bestellen

Eine sehr nachvollziehbare Frage für die eher paranoiden Gemüter unter uns lautet:  Wie kann man sicher Kräutermischungen bestellen zu sich nach Hause, ohne Repressalien befürchten zu müssen?

Der beste Weg hierzu besteht in jedem Fall darin, NICHT bei einem inländischen, sondern ausländischen Kräutermischung Shop zu kaufen, bei dem die Gesetze nicht so streng ausgelegt sind wie bspw. im stocksteifen Deutschland. Somit kommt die deutsche Polizei nie an solche Kundendaten – wer nämlich in Deutschland bei einem Shop seine Kräutermischung bestellt, der bekommt in absehbarer Zeit ziemlich sicher brieffreundschaftliche Grüße der Polizei oder hat gleich ganz grün-weißen Besuch zur Spontanparty zu Hause („Hausdurchsuchung“), weil die Cops solche Kräutermischungsshops irgendwann immer hochnehmen (Beispiel aus Bonn).

Banner räuchermischung liquid kaufen im Shayana Drogen Online ShopLeider ändert sich der Legalitätsstatus auch sehr schnell, sodass man nie ganz sicher gehen kann, ob und welche Räuchermischung legal ist. Es kommt immer darauf an, welche Art von synthetischen Cannabinoiden auf der „legalen Mischung“ als Research Chemical enthalten ist (hierzu alles Weitere unten im Artikel). Eine 100%ige Sicherheit gibt es natürlich aber ohnehin nicht („Kommissar Zufall“), zwar 99,9%ige, aber niemals 100%. Wer etwas anderes erzählt, lügt euch an.

Da aber generell Postsendungen quasi nie abgefangen oder gebusted werden, kommt auch der Inhalt stets an (selbst Gras per Post kommt meist an!). Die Gefahr besteht also nur bei einem unseriösen Drogen Online Shop zu bestellen. Zudem können Drogenhunde vom Zoll keine Kräutermischungen erschnüffeln.

Für die ganz Vorsichtigen unter euch aber dennoch einige Tipps, wie man sicher Kräutermischungen bestellen kann:

  1. Wie gesagt: auf keinen Fall Kräutermischungen kaufen in einem deutschen Shop! Besser in einem Smartshop aus den Niederlanden oder anderem EU-Ausland.
  2. Die Bezahlung des Einkaufs geschieht normalerweise als normale EU-Überweisung nach Holland oder ins EU-Ausland. Das ist sehr sicher und nicht beweisverdächtig, da man dort im Shop ja auch normale legale Sachen wie Kleidung, Bongs, etc. kaufen kann. Wer aber auch hier ganz sicher gehen will, der kann einfach Bargeld via Post zum Kräutermischungsshop schicken oder wahlweise auch einen guten Freund die Überweisung (gegen Obolus z.B.) vornehmen lassen. Ebenso natürlich ließe sich die gekaufte Ware via Nachnahme bestellen und Bar beim Postboten bezahlen. Neuerdings kann man sogar die anonyme Kryptowährung BItcoin zum Bezahlen verwenden! Wer dies tut, bekommt sogar noch bis zu 20% Rabatt auf die gesamte Bestellung. Überdies hätte er so gleich ein paar Bitcoins (Satoshis) übrig, die sich als spekulative Wertanlage eignen.
  3. Ebenso kann man seine Adresse verheimlichen, indem man abermals einen vertrauenswürdigen Freund (der am besten „clean“ ist) bittet, an seine Anschrift die bestellte Kräutermischung zu schicken. Alternativ könnte man auch an eine DHL-Packstation bestellen oder aber einen toten Briefkasten verwenden. Ein toter Briefkasten bezeichnet in diesem Zusammenhang einen Briefkasten, zu dem man Zugang hat, während der eigentliche Besitzer in längerer Abwesenheit verweilt (etwa weil im Urlaub oder weggezogen, aber Namensschild ist noch dran).
  4. Es gibt nur eine Möglichkeit, bei der man sich gewisse Sorgen machen müsste: Nämlich dann, wenn die Bestellung auch nach einigen Wochen noch nicht bei sich angekommen ist. Dann ging die gekaufte Räuchermischung entweder verloren (in den allermeisten Fällen ist dies die Ursache; oft verschickt der Kräutermischungsshop dann Ersatz) oder der Zoll hat sie durch Zufall entdeckt. Hier könnte man als besonders paranoider Zeitgenosse „einfach nur“ die Wohnung einige Monate sauber halten (also keine größeren oder bestenfalls gar keine Mengen illegaler Drogen im Besitz habend). Aber im Normalfall ist das nicht nötig – uns ist kein Fall bekannt, bei dem ein Online-Käufer einer Kräutermischung eine Hausdurchsuchung bekam, nachdem das Paket abgefangen wurde. Stattdessen erfolgt die Zustellung eines Briefes mit der Bitte zur Zeugen- bzw. Beschuldigtenvernehmung bei der Polizei. Dort aber einfach nicht hingehen (ist nämlich keine Pflicht solange sie nicht von einem Staatsanwalt extra angeordnet worden ist). Das Verfahren wird dann eingestellt, weil man sich auf sein Recht des Schweigens beruft.

Was ist überhaupt eine „Kräutermischung“ und wieso wirkt sie so wie Cannabis?

In diesem Abschnitt wollen wir euch kurz mitteilen, was sich hinter dem Phänomen Kräutermischung versteckt und wieso man sie einfach so im Internet bestellen kann. Außerdem beantworten wir die Frage, weshalb Kräutermischungen genauso wirken wie Gras bzw. Cannabis Produkte (Marihuana, Hasch, Cannabis Öl, THC-Öl, Haschöl etc.) und teilweise oft noch viel stärker in ihrer Wirkung ausfallen.

räuchermischung inhalt der packung
So sehen viele online bestellte Kräutermischungen aus – wirkungsschwache Kräuter wie Damiana werden zerhäckselt und mit synthetischen Cannabinoiden besprüht

Der Wirkstoff von Cannabis ist ja THC, also ein Cannabinoid. Findige Chemiker haben nun solche Cannabinoide synthetisch im Labor hergestellt. Diese sind in ihrer chemischen Struktur anders aufgestellt als THC, wirken aber ähnlich oder oft gefühlt identisch. Diese synthetischen Cannabinoide sind immer solange legal, bis sie als exakter Stoff (und es gibt tausenden von ihnen) identifiziert und vom Staat verboten wurden.

Solche synthetischen Cannabinoide gehören zu den Legal Highs als Research Chemicals und werden mittels Lösung auf ein blättriges Trägermaterial wie Damiana oder irgendein anderes wirkungsloses Kraut aufgetragen. Nach dem trocknen befinden sich die Wirkstoffe also auf den Kräutern und sie werden abgepackt als sog. „Kräutermischung“ verkauft. In aller Kürze funktioniert so das Prinzip einer jeden Spice Mischung.

Stärkste Kräutermischung „Barium“ – Erfahrungsbericht

Es bietet sich beim Konsum einer Räuchermischung wie auch bei allen anderen neuen Drogen unbedingt an, sich selbstständig vorab über die Substanz zu informieren und Erfahrungsberichte durchzulesen, bevor man schließlich blindlings nach dem Bestellen der Kräutermischung ebenjene ahnungslos raucht. Man muss wissen, was auf einen zukommt, was Dich erwartet.

Daher haben wir einige verschiedene Erfahrungen von Konsumenten einer Kräutermischung als sogenannte „Tripberichte“ zusammengesucht. Diese findet man im Artikel “Räuchermischung bestellen -> Erfahrungen“. Gerne kannst Du selber etwaige Erfahrungen in den Kommentaren unter dem Artikel anonym mitteilen – umso mehr Menschen ihre Erfahrungsberichte kundtun, desto besser für alle Psychonauten!

Stärkste Kräutermischung „Barium“ – ein Erfahrungsbericht:

Zuvorderst möchte ich von der stärksten Kräutermischung berichten, die ich je bestellt und konsumiert habe. Diese heißt „Barium“  und ist auch heute noch online zu kaufen unter neuem Namen aber mit gleicher Rezeptur: (allerdings kann man sie nur mit Bitcoins bezahlen)

Banner Kräutermischung bestellen im Shayana Drogen Online ShopVon anderen Kräutermischungen war ich eine gewisse Menge gewohnt und so dachte ich beim Kauf der neuen Räuchermischung Barium, dass diese ebenso dosiert werden kann. Ich rauchte wirklich nur ein kleines bisschen in der Bong. Zack, sofort setzte die Wirkung nur wenige Sekunden nach Konsum ein. Ich schaffte es gerade noch so, den laufenden Fernseher auszuschalten, da ich bereits aus Erfahrung erahnen konnte, wie der folgende Trip sein wird, wenn bereits der Beginn dergestalt heftig ausfällt.

Der Turn wurde immer krasser, von Sekunde zu Sekunde steigerte sich die Fettness und ich bekam Angstzustände. Viel zu heftig war die Wirkung – so, als hätte man starkes Haschöl in Unmengen geraucht. Eine klassische Überdosis durfte ich also erfuhren. Mir war in dem Moment schon klar, dass morgen früh wieder alles normal sein wird, aber die Zeit bis dahin schien so endlos lang und kaum aushaltbar. Ich betete schließlich eindringlich zu Gott und bat um Erlösung, mit der Konsequenz, dass aus diesem schlimmen Horrortrip innerhalb weniger Sekunden (!) das schönste und nachhaltigste Erlebnis meines Lebens wurde!

Aus persönlichen Gründen kann ich auf Einzelheiten nicht eingehen, aber diesen Umschwung von einem Horrortrip hin zu einem Glückseligkeitserlebnis hatte ich noch nie erfahren. Und ich habe so ziemlich jede Substanz dieser Welt schon oft in hohen Dosen konsumiert. Normalerweise nämlich bleibt ein Horrortrip bis zum Ausklang des Rausches bestehen – das hier war eine einzigartige Ausnahme und ich danke Gott sehr für diese unvergleichliche Erfahrung.

Mit der Kräutermischung Barium ist also nicht zu spaßen! Wer sie sich kaufen und in die heimischen Gefilde bestellen möchte, der sei eindringlich vor einer Überdosierung gewarnt – Vorsicht ist geboten!

Lieber klein anfangen, es reichen bereits wenige Krümel dieser Räuchermischung aus. Tastet euch langsam an die richtige Dosis heran und geht verantwortungsvoll damit um. Sowieso birgt der Konsum immer auch ein gewisses Risiko wie bei jeder selbst legalen Droge. Zwar bietet der hiesige Shop nur ausgiebig getestete Kräutermischungen zum Kauf an,  allerdings gibt es keine wissenschaftlichen Studien über diese oder jene Räuchermischung. Das geht auch gar nicht, weil in fast jeder solchen Mischung ein verschiedenes synthetisches Cannabinoid enthalten ist, welches man wissenschaftlich exakt genau untersuchen müsste. Jeder muss selbst entscheiden, was er wie oft wann zu sich nimmt.

kräutermischung inhalt
Bei der Kräutermischung Barium (heute Dutch Orange Intense) reichen schon einige der hier zu sehenden Krümel aus, um eine deutlich spürbare Wirkung hervorzurufen!

Kräutermischung Rauchen – generelle Tipps und Konsum-Erfahrungen

Allgemein lässt sich aufgrund eigener jahrelanger Erfahrung mit Kräutermischungen zum Rauchen der verschiedensten Sorte sagen, dass sie ähnlich oder gleich wie Cannabis wirken, dabei jedoch je nach Konsummenge in der Regel deutlich intensiver wirken als bloßes Gras.

Ein Unterschied zwischen einer Kräutermischung zum Rauchen und normalem Weed ist jedoch die Dauer des Trips: Während Marihuana viele Stunden wirkt, beträgt die Wirkungsdauer hier ungefährt Hälfte, eher noch weniger. Es gibt Kräutermischung zu bestellen, die zwar vielfach eindringlicher wirken als Gras, dafür jedoch nur 45 bis 60 Minuten Wirkung mit sich bringen.

Zudem besteht ein weiterer spürbarer Unterschied zwischen Räuchermischung und Cannabis in dem Anfluten der Substanz. Der Rausch beim Gras setzt selbst beim Bong rauchen erst innerhalb einiger Minuten ein. Beim Rauchen einer Kräutermischung jedoch setzt die Wirkung oft sofort innerhalb weniger Sekunden ein! Dies gilt es zu beachten. Sollte also die Wirkung der gerauchten Kräutermischung schon als sehr intensiv erlebt werden, während noch der halbe Bongkopf oder der halbe Joint am Glühen ist, so sollte man den fortgesetzten Konsum besser lassen und sich erst einmal auf den beginnenden Rausch einlassen. Sonst droht Überdosis und Horrortrip, was bei psychisch labilen Menschen unangenehme Folgen haben kann.

Eine Kräutermischung zum Rauchen wäre also nur etwas für psychisch gefestigte Menschen! Man könnte sie sogar auch oral konsumieren, in dem man sie einfach in heißen Tee krümelt. Allerdings besteht hie die große Gefahr einer Überdosierung und schon einige landeten deshalb in der Notaufnahme. Also entweder nur rauchen oder als erfahrener Konsument langsam an die optimale orale Dosis herantasten!

Wichtig vor dem Rauchen einer Räuchermischung wäre noch zu erwähnen, dass man nur vorsichtshalber einen kurzen Allergietest bei sich vornehmen sollte. Dazu streicht man mit den Kräutern über die Haut und schaut, ob es nach einer halben Stunde Hautausschlag gibt. Danach kann man einen Krümel kurz in den Mund nehmen, drauf herumkauen und wieder ausspucken. Sollte sich abermals keine allergische Reaktion einstellen, kann man eine klitzekleine Menge der Kräutermischung rauchen und schaut dann, ob man es verträgt. Erst dann kann der „richtige“ Konsum erfolgen.

Kräutermischung kaufen – legal?

Augenscheinlich kann der geneigte Freund bewusstseinserweiternder Drogen in unfassbar vielen Onlineshops auch deutscher Herkunft eine Kräutermischung kaufen als sog. „Legal Highs“. Was viele aber nicht wissen, ist, dass nicht partout jeder Kräutermischung Shop auch automatisch das sichere Kaufen einer Räuchermischung garantiert.

Früher konnte man dazu noch einfach in einen Smartshop in Wien, Berlin oder München gehen und sich über oder unter der Ladentheke Legal Highs als Kräutermischung kaufen; dies ist leider nicht mehr möglich. Ebenso sind historische (weil sehr populäre) Sorten der Marke Lava Red, Jamaican Gold Extreme, Bonzai Winter Boost, Monkees Go Bananas, Spice und weitere nirgendwo mehr bestellbar.

Kein Straßen-Shop verkauft heute noch Räuchermischungen oder anderweitige „Legal Highs“ in seinem Laden (egal ob Berlin, Hamburg, Wien, Bern oder andere Großstädte), da er trotz eigentlich legaler Mischung nur Probleme mit dem Gesetz bekommt. Daher kann man heutzutage nur noch online Kräutermischungen bestellen!

Aber auch hier sei aus 2 Gründen aufgepasst, was sich wie folgt begründet:

Einerseits sind viele der bei Google auftauchenden Shops längst inaktiv, bieten aber dreisterweise immer noch die Möglichkeit, dort eine Kräutermischung zu kaufen – mit dem Ergebnis, dass der geprellte Kunde niemals wieder sein Geld, geschweige denn die bestelle Räuchermischung erhält. Solche Fake Online Drogenshops kennt man auch von anderen illegalen Betäubungsmittel wie Amphetamin (Pepp), Crystal Meths, Kokain, MDMA (Extasy Pillen, die XTC Teile Drogen) und so weiter. Klassische Drogen bestellen geht nur übers Darknet, alles andere ist Abzocke und Fake! Im Artikel „Drogen online kaufen“ zeigen wir dies und stellen die besten Darknet Adressen dazu vor.

Andererseits möchten wir abermals betonen und dringend darauf hinweisen, dass das Kaufen in einem deutschen Kräutermischung-Shop keine kluge Entscheidung darstellt. Dies hat seinen einfachen Grund in der Tatsache, dass eines Tages immer die Ermittlungsbehörden eine Hausdurchsuchung bei einem hier ansässigen Kräutermischungsshop durchführen. Dies belegen zahlreiche Vorfälle aus der Vergangenheit, auf die wir im Einzelnen schon oben näher eingegangen sind.

UPDATE: Seit November 2016 sind in Deutschland fast alle Räuchermischungen verboten worden. Im Ausland kann man sie aber nach wie vor problemlos bestellen. Selbst Drogen per Post kommen ja erfahrungsgemäß an, die Spice Droge dann also erst recht. Das Verbot gründet sich auf ganze Wirkstoffgruppen statt einzelner Substanzen. Findige Kräutermischungsshop umgehen aber auch das und stellen eine legale Mischung bereit, da die neuen Inhaltsstoffe tatsächlich nicht unter das Gesetz fallen.

Legal Highs kaufen nur in Holland oder dem EU-Ausland!

Daher sollte man klugerweise darin bestrebt sein, lieber gleich bei einem professionell arbeitenden Shop seine Kräutermischung zu kaufen oder beliebig andere Legal Highs zu bestellen. Solch ein guter Shop kann nur im EU-Ausland liegen, in einem Land, in dem der Staat Drogen nicht repressiv unterdrückt, sondern auf die Selbstbestimmung des Individuums setzt und wo sie daher legal sind. Namentlich kommt hier quasi nur ein Kräutermischung Shop aus Holland in Frage.

Und hier hat sich seit über 15 Jahren genau ein Shop ganz besonders hervorgetan, in dem man seriös Legal Highs kaufen kann. Dieser Kräutermischung Shop heißt wie nun schon einige Male erwähnt LM bzw. auch SG und ist unangefochtenes Alphatier der gesamten Branche. Hier kann man neben dem Marihuana Ersatz nämlich auch noch folgende Drogen kaufen:

Dieser Shop ist also die beste Wahl für den Fall, sollte jemand die wahnwitzige Idee verfolgen, sich doch tatsächlich eine Räuchermischung bestellen zu wollen 😉

Die richtige Kräutermischung zum Rauchen kaufen (stärkste und beste Sorten)

Wo und welche stärkste Kräutermischung zum Rauchen kaufen?

verpackung der räuchermischung zum bestellen namens couch tripFür Lesefaule in Kürze das Wichtigste hierzu:

  • Barium (Dutch Orange Intense) ist die wohl stärkste Kräutermischung die man auf dem Markt kaufen kann
  • Couch Trip ist dagegen die wohl beliebteste Räucehrmischung und wird von den meisten bestelltt

Zunächst einmal muss glasklar festgestellt werden, dass es „die beste Kräutermischung zum Rauchen“ nicht unumwunden objektiv gibt. Jeder hat hier andere Vorstellungen und Kriterien, nach denen er seine Kräutermischung kaufen wird. Einige möchten unbedingt einen Cannabis ähnlichen Geruch und Aussehen haben. Andere wollen einfach nur ein Legal High kaufen, dass ihnen einen Weed gleichen oder gar stärkeren Rauschzustand beim Rauchen verschafft.

Letzteres ersuchen die allermeisten Nutzer zu wissen, weshalb auch darauf näher eingegangen wird. Aus dieser Perspektive heraus definiert sich die „beste Kräutermischung zum Rauchen“ nur über einen einzigen Faktor als Entscheidungskriterium: der Stärke des Rauschzustandes! Wobei jener selbstredend auch typische Cannabis Wirkungen entfalten soll. Demnach ist das Adjektiv beste identisch mit stärkste Kräutermischung.

Nachdem wir das also geklärt haben, kommen wir dem Kern der Sache endlich näher und benennen doch das Kind ganz einfach beim Namen: die beste Kräutermischung die man zum Rauchen kaufen kann heißt „Barium“ und bringt ein nie gekanntes Potential cannabinoiden Rauschzustandes mit sich! (hier kaufen, wobei man sie leider nur mit Bitcoins bezahlen kann)

Dies schreiben wir nicht einfach so um maßlos zu übertreiben – wir meinen es bitterernst! Die Räuchermischung namens Barium scheint vom Hersteller Bong Bastic dergestalt hergestellt und mit hoher Wirkstoffkonzentration synthetischer Cannabinoide bedacht, dass diese Kräutermischung beim Rauchen in den nüchternen Geist buchstäblich einschlägt wie eine Bombe!

Die Kräutermischung Barium gibt es übrigens auch als Hasch Variante („legal hash“) zum Rauchen zu kaufen – es gibt ja Konsumenten, die allein wegen der starken Ähnlichkeit zwischen echtem und Legal High Hasch lieber die Ersatz-Haschisch Variante bestellen.

Einen Erfahrungsbericht zu Barium haben wir oben schon gebracht, weisen aber gerne erneut auf die Heftigkeit dieser Sorte hin. Dies soll keineswegs als Aufforderung verstanden werden, sich diese Kräutermischung zum Rauchen zu kaufen und einzupfeifen. Ganz im Gegenteil warnen wir davor, irgendwelche Drogen als Legal Highs zu kaufen und zu konsumieren. Bitte beachtet die Gesetze eures Landes und wer dem Drang nach Berauschung nicht widerstehen kann, der sollte stets verantwortungsbewusst mit Räuchermischungen und ähnlichen Substanzen umgehen!

Weitere detaillierte Informationen der 5 stärksten Sorten in diesem Artikel von uns:

Die 5 stärksten Räuchermischungen kaufen: "Barium" ist zurück!

Und merkt euch: Nur weil man etwas problemlos sowie legal kaufen und bestellen kann, ist der Konsum nicht gleich ungefährlich. Rauchen verursacht immer gewisse Verwerfungen in der Lunge. Daher sollte man lieber Verdampfen mit einem Vaporizer. Des Weiteren sollte man als suchtaffiner oder emotional instabiler Mensch besser keine Kräutermischungen konsumieren – logisch!

Warum man Kräutermischungen online kaufen kann und worin ihr „Legal High“-Geheimnis liegt

Es bietet sich als Konsument von Kräutermischungen an, nicht nur über die besten und stärksten Sorten sowie darüber Bescheid zu wissen, wo man jene am günstigsten kaufen kann. Nein, ein wahrer Psychonaut  befasst sich in aller Umfasstheit mit jener Droge, die er zu konsumieren und bestellen gewillt ist.

Schauen wir kurz in einem Exkurs auf die Szene der Kiffer und Cannabis-Konsumenten: kaum jemand von ihnen weiß, dass es einen grundlegenden Unterschied in den Sorten gibt. Nämlich unterscheidet man beim Cannabis ihrer verschiedenen Wirkung entsprechend in Indica (eher körperlich drückend) und Sativa (eher geistig aktivierend) Gras. Die genauen Ursprünge dieses Unterschiedes liegen in der botanischen Natur und geografischen Herkunft begründet, soll uns aber nicht weiter interessieren. Wichtig ist nur festzuhalten, dass kaum ein Kiffer überhaupt weiß, dass es diese beiden Gras-Sorten zu kaufen gibt (auch wenn die meisten Weed Sorten auf dem Schwarzmarkt Hybride sind, also sowohl Indica als auch Sativa Anteile in sich tragen). Bei Kräutermischungen hingegen gibt es solche Unterschiede (noch) nicht grundlegend. Je nach verwendetem synthetischen Cannabinoid fällt die Wirkung völlig anders aus, zumal jeder Konsument die Wirkungen differenziert wahrnimmt.

Was zeigt uns dieser kurze Ausflug in die Welt der Kiffer? Dass selbst in dieser jahrelang etablierten Szene kaum wer Ahnung hat von der Droge, die er sich regelmäßig gibt. Im Fall der Spice-Mischungen sieht es wohl ganz ähnlich aus. Daher klären wir folgend kurz und bündig darüber auf, warum man immer noch trotz Medienkampagnen Kräutermischungen online kaufen kann und was da eigentlich die Cannabis Wirkung auslöst.

kräutermischung rauchen
Links sieht man Legal Hash und rechts eine klassische Kräutermischung zum Rauchen

Eine 100% legale Kräutermischung zu bestellen und online zu kaufen ist gar nicht mal so einfach, ja eigentlich sogar fast unmöglich zu beurteilen aus der Ferne (Update: komplett verboten in Deutschland seit neustem, daher ist der nachfolgende Text stellenweise veraltet)! Diese These möchten wir auch folgend fundiert begründen. Ob eine Kräutermischung legal ist oder nicht, entscheidet der ihr eigene Wirkstoff, sprich die Art des synthetischen Cannabinoids.

Welches künstliche Cannabinoid aber nun genau enthalten ist, kann nur eine umfangreiche Laboruntersuchung feststellen. Solche eine Untersuchung aber erfolgt meist nur von staatlicher Stelle aus, um eine neue scheinbar legale Kräutermischung auf dem Markt auf ihre Inhaltsstoffe hin zu überprüfen. Spätestens dann weiß der Staat Bescheid und verbietet diese spezielle Räuchermischung umgehend.

Aus diesem Grund kann man maximal von völlig neuen Mischungen am Markt davon ausgehen, dass diese legal sind. Eine legale Kräutermischung also kann höchstens als Neuerscheinung kurzzeitig existieren, ehe sie illegal wird. Und selbst hier müsste man dem Hersteller bzw. dem Online Drogenshop vertrauen, dass diese neue Spice-Mischung auch wirklich legal ist, weil ihr wirklich bisher nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterstellte Cannabinoide zugehörig sind. (UPDATE: Siehe oben, seit 2016 hat es sich verändert und seit 2019 erneut in einem Gesetz – der Kauf ist trotzdem online kein Problem dank EU-Warenverkehrsfreiheit)

Die große Gefahr hierbei besteht aber in der Unkalkulierbarkeit solch einer „legalen Kräutermischung“ hinsichtlich Wirkung, Dosis und Gefahr. Man wird unweigerlich zur Laborratte, weil auch kaum Erfahrungsberichte hierzu von Nutzern vorliegen.

Aus diesem einfachen Grund ist unbedingt davon abzuraten, eine neue scheinbar legale Kräutermischung zu kaufen und zu rauchen, von der noch keine hinreichenden Erfahrungsberichte vorliegen. Daher gibt es bei den hier genannten Kräutermischungsshops auch nur Kräutermischungen zu bestellen, die schon lange auf dem Markt sind und die sich durch tausende Konsumentenmeinungen als relativ sicher herausgestellt haben. Zwar sind diese Räuchermischungen daher in der Regel nicht mehr legal erwerbbar, aber da sowieso quasi jedes Päckchen mit der Post unbeschadet beim Empfänger angelangt, ist es ziemlich egal, ob der Inhalt legal ist oder nicht.

Sicher sein kann man sich BEI KEINER Mischung, ob diese legal ist oder nicht. Nur durch einen Laborbericht könnte man dies zweifelsfrei klären – daher bleiben die meisten Konsumenten lieber bei den etablierten Produkten der bekannten Shops.

Weshalb man nach wie vor trotz Verbot Räuchermischungen kaufen kann

Es gibt grundsätzlich zwei wissenswerte Gründe dafür, weshalb man immer noch kinderleicht im Internet online eine Räuchermischung kaufen kann und weshalb der Staat das Räuchermischung Bestellen wohl nie wird unterbinden können:

(kurzer Nachtrag: einige der nachfolgenden Informationen sind leider teilweise veraltet, da der deutsche Gesetzgeber tatsächlich viele  Mischungen auf einmal seit November 2016 verboten lassen hat durch ein Stoffgruppengesetz, siehe oben für aktuelle Infos)

  1. Ständig neue synthetische Cannabinoide bzw. Wirkstoffe

Der wichtigste Grund besteht im Wirkstoff einer Kräutermischung, der bei neuen Produkten in der Regel noch legal ist. Ein synthetisches Cannabinoid bewirkt die grasgleiche Wirkung einer Räuchermischung. Solche synthetischen Cannabinoide müssen aber vor einem Verbot erst einmal aufwendig im Labor erfasst werden. Dann erst weiß der Staat ja überhaupt, welche Substanz er verbieten muss. Dies geschieht dann innerhalb einiger Monate. Ist das neu entdeckte synthetische Cannabinoid verboten, erscheint längst die nächste neue Kräutermischung auf dem Markt zum Kaufen mit einem ähnlichen, aber pharmakologisch neuen Wirkstoff.

Chemiker hängen also salopp formuliert nur ein weiteres Molekül an das bekannte synthetische Cannabinoid an und kreieren damit ein neues Cannabinoid, das legal und nicht verboten ist. Dieser Kreislauf von Verbot und neuer Produkte zieht sich seit dem Hype der ersten Räuchermischung „Spice“ bis heute hin (bzw. zog sich bis zum Totalverbot) und ist eine direkte Folge der Cannabisprohibition. Solange also Haschisch verboten bleibt, wird es immer entsprechende Legal Highs zu kaufen geben!

spice kaufen diverse sorten
Die Spice Kräutermischungen von damals samt ihrer kurze Zeit später auftauchenden Imitate
  1. Kräutermischungen werden als „Dünger“ oder „Raumduft“ und als „nicht zum Verzehr geeignet“ verkauft

Dies obige ist der Grund, weshalb neue legale Räuchermischungen  nicht unter das Betäubungsmittel Gesetz fallen. Ein zweiter Grund, weshalb man Kräutermischungen noch kaufen kann, besteht in der Deklarierung als „Raumduft“, „Dünger“ oder sonstiges. Im gleichen Atemzug drucken die Hersteller schlauerweise auf ihre Räuchermischungen zudem das Label „nicht zum Verzehr geeignet“. Damit sichern sie sich rechtlich ab – sie verkaufen offiziell also nur einen Raumduft, der in keinem Fall für den menschlichen Konsum gedacht oder geeignet wäre. Selbstverständlich weiß jeder, dass das nur Maskerade ist um die Kräutermischungen legal kaufen zu können.

Aber diese rechtliche Grauzone gestattet ihnen den Handel damit. In Deutschland verstoßen damit Händler einer legalen Spice-Mischung auch „nur“ gegen das Arzneimittelgesetz in den Augen der Staatsanwaltschaft, da nach ihrer Ansicht die „Anwendung an Mensch oder Tier“ vorgesehen ist und der Aufdruck „nicht zum Konsum geeignet“ nur ein Vorwand sei. Dieser Auffassung widersprach aber der Bundesgerichtshof 2014 in einem Aufsehen erregenden Urteil, als es hieß:

„Gericht gibt berauschende Kräutermischungen frei. Sie fallen laut Bundesgerichtshof nicht unter das Arzneimittelgesetz.“

Kräutermischung selber machen und herstellen

Eine Kräutermischung selber machen wünschen sich wohl viele Konsumenten statt sei weiterhin online kaufen zu müssen. Davor sei allerdings eindringlich gewarnt, da dies viele Arbeitsschritte erfordert und zudem viel Erfahrung und Wissen bedingt. Theoretisch  müsste man folgendes machen um sich eine Kräutermischung selber herstellen zu wollen:

Banner kräutermischung bestellen sparpaket im Shayana Drogen Online ShopZunächst müsste man sich den Wirkstoff in seiner Reinform als Research Chemicals in Form synthetischer Cannabinoide kaufen. Dies ist bereits das erste Hindernis, weil dies viel aufwendiger und risikobehafteter ist als das bloße Bestellen von Kräutermischungen. Research Chemicals Shops sind oft unsicher und existieren nicht lange im Netz, ehe sie offline gehen – zudem sind viele RC Shops Scam (also Betrug).

Angenommen, man hätte nun aber seine synthetischen Cannabinoide gekauft. Um sich eine Kräutermischung selber machen und herzustellen, bräuchte man nun sog. „Trägermaterial“, also klein geschnipselte Blätter einer rauchbaren Pflanze wie etwa Damiana oder Knaster. Mithilfe eines Lösungsmittel wie etwa Aceton löst man die synthetischen Cannabinoide in einer Sprühflasche (z.B. Nasenspray, kein Platik bei Aceton verwenden da sich das Plastik sonst mitlösen kann) auf und sprüht sie gleichflächig über die Kräuter. Ist alles getrocknet, hat man seine Kräutermischung selber gemacht. Die Wirkstoffe müssen natürlich vorher mit einer Milligramm-Feinwaage exakt abgewogen udn auf das Kräutermaterial berechnet werden.

Das klingt viel einfacher als es in Wirklichkeit ist – daher ist davon nur abzuraten! DAs große Problem bleibt nämlich die ungleichmäßige Dosierung. Der Aufwand lohnt zudem überhaupt nicht, wenn man nicht täglich eine Packung davon raucht oder verkaufen möchte. Wer soweit im Konsum gekommen ist, sollte ohnehin über einen Entzug und Pause nachdenken (siehe unten auch).

Hier wird in einem Forum auch die Selbstherstellung diskutiert mit einigen Tipps anbei.

Drogenschnelltest, Nachweisbarkeit, Risiko, Polizei, Zoll & Co

Zum Abschluss möchten wir noch pointiert über alles Sonstige beim Thema Räuchermischung informieren. Vor allem Fragen nach der Polizei und einem Drogentest in Zusammenhang mit Kräutermischungen soll nachgegangen werden. Ebenso verdient aber auch die Frage nach einer Nachweisbarkeit und Nachweiszeit im Urin nähere Betrachtung. Nicht zuletzt müssen ein paar mahnende Worte zum Entzug und dem Risiko des Konsums fallen. Weitere Informationen darüber hinaus finden selbstredend ebenso Einzug in die Betrachtung.

Die Polizei und der Zoll empfinden Kräutermischungen natürlich als großes Ärgernis. Plötzlich tut sich dem hinterhältigen Drogenkonsumenten doch tatsächlich eine legale Möglichkeit auf, durch sog. „Legal Highs“ zu trippen. Unerhört, was erlauben?! Ihrer Macht ausstrahlenden und ausübenden Bestimmung gemäß, beschlagnahmt Polizei und Zoll jedwede aufgefundene Räuchermischung bei einer Kontrolle. Ihnen ist es herzlich egal, ob sie legal sind oder nicht – naturgemäß gehen sie davon aus, dass es sich um ein böses Rauschmittel handelt und freuen sich natürlich, die Welt aus ihrer beschränkten Sicht der Dinge etwas „besser“ gemacht zu haben. Später wird ein Labor auf Kosten der Steuerzahler genau überprüfen, ob die beschlagnahmte Kräutermischung illegal gekauft wurde und verbotene synthetische Cannabinoide enthält – oder nicht.

räuchermischungen vom dealer
Ein Cannabis-Dealer verkaufte neben Weed auch Kräutermischungen. Erfahrungen zeigen, dass vor allem Graskäufer auf der Straße oft mit Synthetischen Cannabinoiden verstärktes Weed verkauft bekommen

Sollte man Kräutermischungen geraucht haben und von der Polizei angehalten werden, so leugnet man natürlich stets den Konsum irgendeiner Droge. Sie denken sowieso zuerst, man hätte Gras geraucht und wollen einem einen Drogentest aufschwatzen (siehe unten mehr dazu). Diesen lehnt man freundlich aber bestimmt ab. Denn obwohl eine konsumierte Spice-Mischung nicht in einem Standard Drogentest der Polizei nachweisbar ist, würde etwaig anderer Konsum nicht legaler Drogen sofort angezeigt werden. Cannabis wie auch Cannabis-Öl zum Beispiel ist locker mehrere Wochen nach dem letzten Joint nachweisbar im Urin, vor allem bei Dauerkonsum! Auch andere Drogen können angezeigt werden, obwohl der eigentliche Konsum tagelang zurückliegt. Daher: Drogentest immer ablehnen!

Kräutermischung und Zoll – schlagen Drogenhunde an?

Vor dem Zoll braucht man sich in der Regel auch nicht zu fürchten, was das Bestellen einer Kräutermischung nach Hause per Post betrifft –zum Flughafen würde ich sie ohnehin nie mitnehmen. Der einzige Berührungspunkt zwischen gekaufter Kräutermischung und Zoll besteht beim Passieren der Grenze durch das kleine Päckchen.

Da aber ein seriöser Kräutermischung Shop seine Räuchermischungen sowie auch andere Drogen sehr diskret und neutral mit verschiedenen Logistik-Anbietern verschickt, kann der Zoll nicht gezielt danach suchen und tut es auch nicht. Maximal ein blöder Zufallsfund könnte den Zoll also auf eure Spur führen – das wäre dann schlechtes Karma (selbst Cannabis per Post kommt länderübergreifend in der Regel an und selbst wenn nicht, kann niemand nachweisen, dass auch ich es mir selbst bestellt oder zugeschickt habe).

Nicht einmal Drogenspürhunde des Zolls können Räuchermischungen erkennen, ganz einfach weil es ein Mordsaufwand wäre, sie darauf abzurichten. Aber auch hier versucht Vater Staat diesem Treiben zumindest in Gefängnissen einen Riegel vorzuschieben (höhö Wortspiel), denn Knastinsassen haben auch längst das Kräutermischung kaufen und andere Legal Highs für sich entdeckt – ebenso weil sie legal sind oder mindestens nicht nachgewiesen werden können ohne Weiteres. Aus diesem Grund soll es nach einem Zwischenfall mit einem, Häftling (musste wegen Überdosis ins Krankenhaus) jetzt einen einzigen Drogenspürhund geben:

Nach einem schweren Vorfall im Ravensburger Gefängnis will das Land die Kontrollen auf “Legal Highs” verstärken. Dabei hilft ein Drogenspürhund

Drogentest und MPU – sind Kräutermischungen nachweisbar im Urin oder Blut?

Grundsätzlich ist jede Substanz im Blut oder Urin nachweisbar – ein Labor kann je nach Equipment und Kompetenz alles entdecken, was ihr euch so reingepfiffen habt – auch Räuchermischungen. Die Frage ist aber, ob es normalerweise üblich ist, normale im Internet zu kaufende Kräutermischungen im Drogentest bzw. Drogenscreening nachzuweisen?

Nun, ein handelsüblicher Drogentest der Polizei bietet keinerlei Chance, sündige Konsumenten einer Räuchermischung zu überführen. Der Grund dafür ist auch denkbar einfach: weil fast jede Spice-Mischung (und erst recht Neuerscheinungen) einen unterschiedlichen Wirkstoff beinhaltet, kann kein standardisierter Drogentest hier erfolgreich testen.

Aber freut euch nicht zu früh – synthetische Cannabinoide (die Wirkstoffe einer jeden bestellten Kräutermischung) halten sich ähnlich lange in Blut und Urin wie Cannabis. Nämlich einige Tage im Blut und viele Wochen im Urin. Daher können sie grundsätzlich auch nachgewiesen werden, wie die GRÜNE HILFE in einem Artikel schreibt. Es bedarf allerdings eines enormen Aufwandes, zumal wie gesagt jede eigene Substanz auch erst einmal eigens gesucht und gefunden werden muss.

Man kann davon ausgehen, dass die Problematik der Kräutermischung zum Umgehen eines MPU Drogenscreenings auch den entsprechenden Stellen längst bekannt ist und man eifrig an Gegenmitteln arbeitet. Sinn einer MPU ist ja auch nicht, möglichst ungestört weiterzukiffen, sondern endlich einmal (für viele erstmalig) mit dem Drogenkonsum lange Zeit aufzuhören. Dies stellt eine wertvolle Chance dar, die vielen Menschen schon geholfen hat, aus dem Sumpf der Abhängigkeit auszusteigen und die daher der MPU recht dankbar sind. Das sollte sich jeder bewusst machen, der trotz MPU vorhat, sich eine Kräutermischung zu bestellen und zu verräuchern.

Aber genug der moralischen Belehrung, zurück zur eigentlichen Frage: Sind Kräutermischungen bzw. synthetische Cannabinoide bei einer MPU nachweisbar? Hier wird in einem MPU-Forum diese Frage diskutiert und man kommt zum Schluss, dass wohl alle dem Gesetz unterstellten synthetischen Cannabinoide auch getestet werden WENN Verdacht besteht (also wohl nicht wenn man wegen Alkohol zur MPU muss, wohl aber als bekannter Kiffer – unsere Auslegung, aber keine Garantie).

Konsens ist wohl, dass niemand Genaueres weiß, ob einer MPU immer und wenn ja auf welche synthetischen Cannabinoide als Bestandteil einer jeden Kräutermischung getestet wird. Ganz neue Räuchermischungen auf dem Markt können schlecht nachgewiesen werden, sofern sie denn auch wirklich neue, noch nicht vom Gesetz erfasste Wirkstoffe enthalten.

Ein Labor schreibt zu dem Thema:

„Spice & Co. sind Mischungen aus getrockneten Pflanzenteilen, die formal als Räuchermischungen deklariert werden, aber neben Pflanzenteilen synthetische Cannabinoide enthalten und daher als Ersatz für Cannabisprodukte konsumiert werden. Einer der zuerst bekannt gewordenen Wirkstoffe ist das Aminoalkylindol “JWH-018”. JWH-Verbindungen werden inzwischen kaum noch konsumiert, stattdessen sind AKB-, CHMINACA-, FUBINACA-, und CHMICA-Verbindungen verbreiteter. Immer wieder tauchen neue Wirkstoffe auf, die dann in den Nachweismethoden ergänzt werden.“

Daraus geht hervor, dass man versucht, ständig hinterher zu sein, die neusten Cannabinoide testen zu können, es aber das bekannte Katz- und Mausspiel ist.

Unser Rat: nutzt die MPU zum Clean werden statt unter Zuhilfenahme einer Räuchermischung den Drogenscreenings zu entgehen und zu tricksen! Wer Probleme damit hat, 1 Jahr auf Drogen zu verzichten, muss sich selbst fragen: Bin ich vielleicht süchtig? Die MPU war schon für viele Abhängige ein guter und oft letzter Ausweg aus der Sucht. Soviel dazu, jeder entscheidet wie immer selbst über sein Schicksal und was er aus seinem Leben macht.

räuchermischung bestellen bonzai
Sehr bekannte Kräutermischungen wie hier die Sorte Bonzai Citrus könnten nachweisbar sein – da sie heute aber nicht mehr zu kaufen sind, sondenr immer neue mit neuen Wirkstoffen hinzukommen, sind die Inhaltsstoffe nur unter allergrößtem Aufwand im Speziallabor nachweisbar und in KEINEM Standard-Drogentest aufzufinden!

Abhängigkeit, Sucht und Entzug von Kräutermischungen

Ein sehr unbequemes Thema unter Konsumenten ist jenes der Abhängigkeit. Macht auch eine Kräutermischung süchtig, gibt es gar einen Entzug von Räuchermischungen? Nur weil man im Internet umstandslos Kräutermischungen ohne weiteres Bestellen und Kaufen kann, geht daraus nicht automatisch er hervor, dass Räuchermischungen frei von Gefahr wären und keine Abhängigkeit oder Entzug erzeugen würden.

Banner Iboga kaufen zur seelischen Heilung

Das Abhängigkeits- und Suchtpotential entspricht in etwa dem von Cannabis. Der Entzug gestaltet sich ganz ähnlich wie bei Weed und verläuft in erster Linie auf geistiger Ebene, was sich zuvorderst in psychischem Unwohlsein niederschlägt. Man ist niedergeschlagen, depri und „down“. Selbstverständlich treten diese Entzugssymptome aber erst dann auf, wenn man Kräutermischungen regelmäßig kauft und raucht – und mit Regelmäßigkeit ist täglicher, chronischer Konsum gemeint. Wenn man die Räuchermischung dann absetzt, kommt neben den oben genannten Symptomen eines Entzugs oft auch angespannte Stimmung und leichte Aggression hinzu; die Nerven liegen blank.

Körperlich macht sich der Kräutermischungsentzug auch bemerkbar. Zwar entwickeln Cannabinoide nach gängigem Forschungsstand keine körperliche Abhängigkeit (wie es Heroin, Alkohol, Benzodiazepine und ähnlich harte Drogen tun), wohl aber spürt man körperliche Entzugssymptome wohl aufgrund psychosomatischer Korrelation. Dies zeigt sich beispielhaft in allgemeinem und besonders nächtlichem Schwitzen sowie Appetitlosigkeit.

All diese Entzugserscheinungen gehen aber innerhalb weniger Tage vorüber – jeder reagiert auch anders auf den Entzug, sodass manche kaum etwas spüren beim Absetzen ihrer Räuchermischung, andere jedoch sehr leiden. Aus eigener Erfahrung kann ich persönlich berichten, dass der Entzug von Kräutermischungen schon etwas schlimmer war als bloß von Cannabis. Aber immer noch kein Vergleich zu Opioiden oder körperlich abhängig machenden Substanzen.

Im Ärzteblatt existiert ein lesenswerter Bericht  von Patienten mit einer „Spice Gold“ Abhängigkeit und deren Entzug – Spice Gold war die erster Räuchermischung, die man im Internet bestellen konnte. Hier der Artikel:
aerzteblatt.de/archiv/65226

Gefahr und Risiko

Die Gefahr beim Rauchen einer Kräutermischung besteht in erster Linie in massiver Überdosierung. Insbesondere junge, unerfahrene Konsumenten unterschätzen das Potential einer Räuchermischung und dosieren so über. Da sie im Vergleich zu Cannabis viel mehr Wirkstoff enthalten, benötigt man auch weit weniger von der Menge für einen merklichen Effekt. Aus Vorsichtsgründen sollte man daher immer nur mit ganz kleinen Dosen anfangen, insbesondere in einem Joint läuft man schnell Gefahr, zu viel hinzu zugeben.

Banner räuchermischung liquid kaufen im Shayana Drogen Online ShopEine andere Gefahr geht von der unerforschten Substanz aus, die man da konsumiert – fast jede Räuchermischung enthält unterschiedliche synthetische Cannabinoide, die noch nie wissenschaftlich in Studien wie Cannabis und THC ausgiebig erforscht wurden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, nur Räuchermischungen zu bestellen, die schon von vielen anderen Konsumenten getestet und für gut befunden wurden. Hiesiger Räuchermischungsshop bietet nur Kräutermischungen der Firma Bong Bastic an, die diese Kriterien erfüllen.

Neuerdings kam es leider aber auch wegen Überdosierungen laut Medien sogar schon zu Todesfällen, wobei keine Bong Bastic Mischungen betroffen waren soweit die Recherchen ergeben, sondern meist neuartige Sorten, deren Auswirkungen in der Szene noch nicht bekannt waren und von den Konsumenten in viel zu hoher Dosis geraucht wurden:

Nach dem Tod einer jungen Frau in Neustadt Anfang November, die vor ihrem Tod eine sogenannte Kräutermischung mit psychoaktiven Substanzen konsumiert hatte, warnt die Polizei vor diesen “Legal Highs”.

Zugegeben sind das nur die absoluten Ausnahmen, in der Regel stirbt man von Räuchermischungen nicht. Aber das zeigt, dass bei nicht verantwortungsvollem Konsum sogar der Tod droht.

Wissenschaftliche Artikel äußern sich natürlich ähnlich negativ und zeigen auf, dass der normale Konsument schnell zur Überdosierung neigt:

Die MDMB-CHMICA Gehalte der untersuchten Kräutermatrices betragen etwa 7 % bis 8 %. In den analysierten Proben ist die Bandbreite der Wirkstoffgehalte zwischen den verschiede-nen Produkten – gemessen an den bisherigen Erfahrungswerten – somit als relativ gering an-zusehen. Konsumentenberichten zufolge (Internetforen, polizeiliche Zeugenvernehmungen) werden bei Kräutermischungen – unabhängig vom enthaltenen Wirkstoff – üblicherweise etwa 100 mg bis 500 mg des Materials für eine Konsumeinheit herangezogen. Bei einer Dosierung von 100 mg der untersuchten Kräutermischungen liegen tendenziell 7 mg bis 8 mg des Wirkstoffs vor. Diese Dosierung ist für einen ungewohnten Konsumenten bereits als relativ hoch anzusehen. Bei Dosierungen von 200 mg derartiger Kräutermischungen, die im ungünstigsten Fall bei diversen Produkten zusätzlich auch noch kleine Bröckchen des puren Wirkstoffs enthalten könnten, ist insbesondere für Ungewohnte von einer Wirkstoffkonzentration auszugehen, bei der mit Intoxikationen gerechnet werden muss.

Wenn es um die Nebenwirkungen geht, schlussfolgert dieser Wissenschaftsaufsatz, dass online bestellte Kräutermischungen viel nebenwirkungsreicher sind als Cannabis:

Unter den neuartigen psychoaktiven Stoffen (NPS, engl. new psychoactive substances) werden in Europa am häufigsten synthetische Cannabinoide (SCBs) gefunden. Diese werden z. B. dotiert zu pflanzlicher Matrix in sogenannten „Kräutermischungen“ verkauft. Neben Intoxikationssymptomen, wie sie auch bei starkem Cannabiskonsum auftreten können (z. B. Tachykardie, Herzinfarkt, Verwirrtheit, Halluzinationen, Panikattacken und Paranoia), fallen nach dem Konsum solcher Mischungen weitere toxische Wirkungen auf (schwere Erregung, Koma, katatoner Stupor, Hypertension, Herzrhythmusstörungen, Atemnot, epileptische Anfälle, Myoklonien, Rhabdomyolyse, Hyperthermie, starkes Schwitzen, akutes Nierenversagen, Erbrechen, Kopfschmerzen und Hypokaliämie), die zumindest zum Teil für den Cannabiskonsum unbekannt sind.

spice räuchermischungen
Kräutermischungen der ersten Generation um Spice aus dem Online-Shop – kann man heute nirgendwo mehr bestellen weil komplett verbotene Inhaltsstoffe enthaltend!

Kräutermischung bestellen und online kaufen – Disclaimer und Zusammenfassung

Abschließend möchten wir noch einmal ganz stark akzentuieren, dass dieser Artikel zum Kräutermischung bestellen lediglich informativen Zwecken dient. Zu keinem Zeitpunkt wird zum Konsum von Drogen aufgefordert, eher warnen wir gegenteilig davor, irgendeine berauschende Substanz zu konsumieren. Ein klarer Kopf ist immer noch das größte Geschenk!

Wer sich dennoch eine Kräutermischung kaufen will, der sollte höchst vorsichtig agieren und nur unter Bedacht vorgehen – „Safer Use“ ist ein absolutes Muss! Schließlich ist der Staat durch seine logikfreie Drogenpolitik der Totalverbote selbst daran schuld, dass junge Menschen zu Räuchermischungen greifen, da deren Verkauf die direkte Folge der Cannabisverbotspolitik ist. Er richtet also mehr Schaden als Nutzen an, ohne sich dessen im Mindesten bewusst zu sein.

Weiterführende interne und externe Links:

Räuchermischung bestellen – Preisvergleich der besten Sorten!

Banner zauberpilze kaufen im Shayana Drogen Online ShopWissenschaftliche Fachartikel zur Thematik der Kräutermischungen eignen sich natürlich auch sehr:

Jedoch setzen sich quasi alle wissenschaftlichen Aufsätze dazu unipolar (also einseitig, ohne die andere Seite zu beleuchten) negativ auseinander. Keiner himterfragt die wahren Ursachen der Rauchmischungen (nämlich die sinnlose Cannabisprohibition). Aber auch interessante Erkenntnisse sind zu lesen, etwa:

In den vergangenen Jahren erreichte weltweit eine wahre Flut von neuen, auch als „legal highs“ bezeichneten Drogenprodukten den Markt. Während in einigen Teilen der Welt eher die amphetaminartigen Stimulanzien dominieren, stellen in Deutschland bisher die synthetischen Cannabinoide das größere Problem dar. Die hohe Dynamik, die durch rasche Aufnahme neuer Substanzen in die Anlagen des Betäubungsmittelgesetzes und den Ersatz auf Herstellerseite durch chemisch-strukturell leicht veränderte, neue Substanzen zustande kommt, stellt sowohl die Kriminaltechnik als auch die Toxikologie vor immense Herausforderungen.

=> in Deutschland scheinen die Weed Alternativen und Gras Ersatz Mischungen also überproportional beliebt zu sein, während es anderswo eher Partydrogen als Amphetamin Ersatz Alternaive, Extasy Ersatz Alternative, MDMA Ersatz Alternative und Kokain Ersatz Alternative sind!

Externe Links zum Thema Online-Kaufen und Bestellen von Kräutermischungen und ihrer weitergehenden Aspekte (aber Achtung, teilweise extrem einseitige und übertriebene Berichterstattung, wie man sie von unserer Qualitätspresse gewohnt ist)

Like this Post? Please Share!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.