Kratom kaufen & legal bestellen – Preisvergleich

werbebanner kratom kaufen der sorte borneo red Wer sich Kratom kaufen und legal online bestellen möchte, der ist hier beim österreichischen Versandhändler „Querbeet“ bestens aufgehoben. Dieser in Wien ansässige Online-Shop hat sich im Laufe der Jahre zu einem der führenden Anbieter auf dem Gebiet ethnobotanischen Pflanzenmaterials in ganz Europa entwickelt. Dort kann man guten Gewissen Kratom bestellen (Mitragyna speciosa) in der maximal höchsten Qualität. Auch preislich gilt dieser Kratom-Shop als Top-Adresse für alle Freunde der pflanzlichen Geistesmuße.

In diesem Artikel widmen wir uns in aller Ausführlichkeit zunächst mittels Preisvergleich der günstigsten Möglichkeit, hochqualitatives Kratom legal online zu kaufen. Danach gehen wir ausführlich auf Wirkung, Dosierung, Konsummethode, Booster (Wirkverstärker), Erfahrungsberichte und vielem mehr ein.

Kratom kaufen – günstiger Preisvergleich

Das Kratom Kaufen gestaltet sich denkbar einfach. Denn aufgrund seines absolut legalen Status, kann man bedenkenlos die auch Mitragyna speciosa genannte Pflanze in Pulverform online bestellen. Um unbequemen zollamtlichen Maßnahmen zu entgehen, sollte man es immer aus einem EU-Land bestellen. Denn so finden keine Zollkontrollen statt und es wird nicht konfisziert.

Folgend seien die besten Angebote zum Bestellen und Kaufen von Kratom in höchster Qualität mit der stärksten Wirkung in einem Preisvergleich aufgelistet. Dabei gilt: je größere Mengen man kauft, desto weniger beträgt der Preis pro Gramm – logisch!

Bild Kratom-Sorte Wirkung Preis Kaufen
Vorschaubild borneo-red-kratom-kaufen 10g Borneo Red Borneo Red ist für die meisten die beste Kratomsorte. Äußerst stark in ihrer Wirkung. Hat vor allem sedierende, entspannende Komponenten. Gut für Neulinge geeignet.
BESTSELLER!
7,90 € Hier
kaufen
50g Borneo Red 29,00 € Hier
kaufen
1kg Borneo Red 299 € Hier
kaufen
Vorschaubild maeng-da-kratom-kaufen 10g Maeng Da Maeng Da Kratom zählt zu den hochwertigsten Sorten. Sehr berühmt aufgrund seiner äußerst euphorischen, aktivierenden Wirkung. Gut zum Arbeiten und Fleißigsein. Eine der stärksten Sorten überhaupt! 9,90 € Hier
kaufen
50g Maeng Da 39,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild green-malay-kratom-kaufen 10g Green Malay Green Malay gilt als perfekte Mischung zwischen euphorisierenden und sedierenden Kratomsorten. Es vereint beide Wirkungen und erfreut sich so großer Beliebtheit. 8,00 € Hier
kaufen
50g Green Malay 29,00 € Hier
kaufen
1kg Green Malay 299 € Hier
kaufen
Vorschaubild thai-kratom-kaufen 10g Thai Thai-Kratom schätzen Kenner als Premiumsorte. Es gehört zu den langanhaltendsten und beruhigendsten Sorten überhaupt. Liegt hier als feingehäckseltes Kraut vor. Tiefenentspannung garantiert! 9,90 € Hier
kaufen
50g Thai 39,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild sumatra-white-kratom-kaufen 10g Sumatra White Sumatra White ist eine Kratomsorte, die wegen ihrer weißen Blattvenen zuvorderst anregende, euphorische Wirkungen verursacht. Ihre aktivierende Komponente eignet sich zur Leistungssteigerung und dem konzentrierten Arbeiten. 8,00 € Hier
kaufen
50g Sumatra White 29,00 € Hier
kaufen
1kg Sumatra White 299 € Hier
kaufen
Vorschaubild bali-kratom-kaufen 10g Bali Kratom aus Bali induziert eine überwiegend anregende Wirkung. Ihre stimmungshebenden Effekte machen sie insgesamt zu einer eher sanften Sorte. Gut für den Alltag oder Interessierte Neulinge. 7,90 € Hier
kaufen
50g Bali 29,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild kratom-extrakt-kaufen-liquid 5ml Flüssig-Kratom-Extrakt 5 Gramm Flüssigextrakt der Borneo-Sorten. Äußerst stark, nur wenig genügt für eine euphorische Wirkung. Die Nutzer lieben es! 20,00 € Hier
kaufen
Vorschaubild kratom-extrakt-bestellen 3g Kratom-Extrakt TPA 4% Hiermit haben wir ein Kratomextrakt in Pulverform, bei welchem ALLE wirksamen Alkaloide der Borneo-Sorten erhalten blieben. Ebenfalls stark und begehrt! 15,00 € Hier
kaufen
Hier weiteres Kratom kaufen

(Die hier genannten Preise beziehen sich auf die Abnahme der entsprechend ausgewiesenen Mengen innerhalb der jeweiligen Tabellenzeile. Es können auch bei nicht separat ausgewiesenen Sorten günstige Kilogramm-Preise auf Nachfrage beim Shop vereinbart werden.)

3 Kratomsorten gibt es zu kaufen
Von oben nach unten: White, Green, Red Kratom

Die verschiedenen Wirkungen unterteilen sich grundsätzlich in 3 unterschiedliche Sortentypen: White, Red, Green. Diese stellen wir zwar weiter unten (Kapitel „Wirkung“) noch genauer vor, doch wollen wir dies folgend als Zusammenfassung schon einmal vorab tun:

  1. Kratomsorten mit roten Blattadern („Red“) verursachen eine beruhigende, entspannende Wirkung (Sedierung, „Downer“). Sie eignen sich zum Abschalten und Relaxen oder zur Behandlung von Schmerzen. Die meisten Nutzer tendieren zu Sorten dieses Typs.
  2. Kratomsorten mit weißen Blattadern („White“) haben eine anregende, euphorische Wirkung (aktivierende Stimulanz, „Upper“). Sie eignen sich hervorragend zum Arbeiten, Lernen oder allgemeinen Fleißigsein und Konzentration erfordernden Tätigkeiten.
  3. Kratomsorten mit grünen Blattadern („Green“) gelten als ausgeglichene Mischung der roten und weißen Typen. Sie bergen also sowohl euphorisch-aktivierende wie auch entspannend-sedierende Komponenten in sich. Erste treten meist als erstes auf und gleiten dann in die beruhigende Phase über.

Wichtige Anmerkung dazu: Natürlich wirken auch Red-Sorten euphorisch und White-Sorten beruhigend. Bei den einen überwiegt aber eher jene Wirkung und andersherum. Allerdings gibt es nicht wenige Kratomliebhaber, die aussagen, sie können einen solchen Unterschied nicht klar erkennen, sondern sehen ihn eher in der grundsätzlichen Stärke verankert. Das muss letztlich jeder selbst herausfinden. Die obige 3-Teilung dient jedoch als guter Indikator zur Orientierung und der Abgleichung eigener Vorlieben, falls man hier noch keine Erfahrungen gesammelt hat und nicht weiß, welche Sorten an Kratom man kaufen möchte. Grundsätzlich gilt, dass Borneo Red von den allermeisten bevorzugt wird. Dies würden wir daher auch Neuklingen empfehlen, nach dem sie sich eingehend über Safer-Use der Selbstverantwortung gemäß informiert haben.

Banner haschisch kaufen im Shayana Drogen Online ShopDer für das Kaufen von Kratom denkbar geeignetste Kratom-Shop ist wie eingangs erwähnt glasklar der österreichische Anbieter namens „Querbeet“. Dieser achtet nämlich einerseits peinlichst genau auf die höchste Qualität der angebotenen Biodrogen. Teilweise werden dort auch diverse Extrakte eigenhändig in Handarbeit hergestellt. Diese Jungs wissen also, was sie tun und würden ihren Kunden niemals minderwertige Ware verkaufen.

Andererseits verfügt dieser Online-Drogenshop über ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht nur beim Kratom Kaufen, sondern auch bei anderen biogenen Drogen wartet dieser Versandhandel mit günstigen Preisen auf.

Dabei gilt natürlich die Maxime, dass der im Endeffekt zu bezahlende Preis beim Bestellen umso niedriger ausfällt, je höher sich die gekaufte Menge gestaltet. Wer also seine Dosierung und sein Konsummuster der Mitragyna speciosa Pflanze kennt, der kann hier gleich vorsorglich größere Mengen Kratom bestellen und den Preis drücken.

Schöne gelbe Blüten am Kratombaum
Blüten am Kratombaum

ABER ACHTUNG! Kratom ist ein pflanzliches Opioid und macht daher nicht nur geistig, sondern auch körperlich abhängig bei regelmäßiger Anwendung (also dem täglichen Konsum)! Wer also als suchtgefährdet gilt, etwa weil er bereits täglich eine andere Substanz konsumiert oder konsumiert hat (wie beispielsweise Cannabis, Räuchermischungen, Amphetatime, Kokain, Alkohol und dergleichen), der sollte DRINGEND die Finger von Mitragyna speciosa lassen! Der als sehr schön erlebte Rausch von Kratom wird solchen Menschen derart zusagen, dass sie ziemlich sicher einige Zeit später täglich diese Droge wegen dieser Wirkung einnehmen müssen – allein um die opioid-typischen Entzugserscheinungen zu bekämpfen. Diese tritt auf, wenn man es über einen längeren Zeitraum täglich einnimmt. Einige sind dadurch schon in eine Heroinabhängigkeit gerutscht – denn ist das opioide Tor einmal geöffnet, schließt es sich nur noch schwer und der Weg für härtere Opiate ist von weniger Hemmnissen und Schranken gesäumt.

Banner lsd kaufen im Shayana Drogen Online ShopDaher sei euch dringend vor dem erstmaligen Kratom Kaufen angeraten, einmal selbst inne zu halten und zu reflektieren, wie euer generelles Konsumverhalten aussieht. Bist Du ein Mensch mit der Neigung zum exzessiven Konsum, etwa auch bei Alkohol auf einer Party? Oder hast du die Substanz im Griff und nie sie dich? Bevor man Kratom kauft, sollte man sich darüber 100 Prozent im Klaren sein. Nur weil Mitragyna speciosa aus der Natur stammt und man es legal bestellen und besitzen darf, sollte man es keineswegs unterschätzen. Crystal Meths konnte man früher im Zweiten Weltkrieg auch legal am Kiosk als „Panzerschokolade“ kaufen. Die Gefährlichkeit einer Droge hat also NICHTS mit ihrem Rechtsstatus zu tun. Oder von Alkohol ganz zu schweigen – die laut Dr. David Nutt schädlichste Droge der Menschheit und überall legal zu kaufen. Sei ehrlich zu Dir selbst und reflektiere offen deine Situation und dein Konsumverhalten, bevor du bestellst.

Im Folgenden eine kurze Vorstellung der hier dargebotenen Sorten:

Borneo Red Kratom kaufen (beliebteste Sorte)

Die Sorte Borneo Red Kratom kaufen sich die allermeisten Liebhaber dieser Biodroge:

Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu einem recht günstigen Preis erhält man eine überaus kräftige Sorte mit durchschlagender Wirkung. In erster Linie beschert sie dem Einnehmenden eine starke Entspannung und Beruhigung. Sie sediert ungemein und eignet sich für eine Relaxtheit sondergleichen. Nicht umsonst zählt Borneo Red als absoluter Bestseller unter den Sorten! Natürlich birgt auch Borneo Red das Wohlbefinden steigernde Elemente in sich, doch die Entspanntheit steht hier im Vordergrund. Übrigens ist Borneo Red auch prima als Schmerzmittel und Einschlafhilfe geeignet!

Maeng da Kratom kaufen (sehr euphorische Wirkung)

Die Sorte Maeng da Kratom kaufen sich vor allem Connaisseurs der Euphorie:

Preislich liegt sie grundsätzlich etwas über dem Bestseller Borneo Red. Aber das hat auch seinen Grund. Die Hochklassigkeit dieser Kratomsorte rührt von ihren ausgeprägt euphorischen Wirkeigenschaften. Maeng da kommt gerne bei Leuten zum Einsatz, die es auf eine natürliche Alternative zu Peppen abgesehen haben. Denn damit lässt es sich sehr fließig und konzentriert arbeiten. Man ermüdet nicht und behält dabei stets außerordentlich gute Laune. Daher wird sie auch gerne von den Südostasiaten zur schweren Feldarbeit eingesetzt. Der Anbau und die Bewirtschaftung von Maeng Da Sorten gestaltet sich wohl etwas aufwändiger als die anderer, weshalb man sie zu einem etwas höheren Grundpreis kaufen muss. Wer auf der Suche nach einer die Arbeit unterstützenden Substanz ist, findet damit

Green Malay Kratom kaufen (guter Mix)

Die Sorte Green Malay Kratom kaufen sich Leute, die gerne in den ausgewogenen Mix beider vorhergehenden Sorten kommen möchten:

Denn Green Malay verfügt über grüne Blattvenen, was bedeutet, dass diese Kratomsorte beide Wirkungen in sich vereint. Sowohl die euphorisch-aktivierende Wirkung als auch die der sedierenden Entspannung. In den meisten Fällen tritt zunächst die anregende Wirkung in Erscheinung. Daraufhin folgt nach einiger Zeit (etwa 1 bis 3 Stunden) sukzessiv immer mehr die beruhigende Wirkung und überwiegt zum Schluss vollends. Green Malay bietet daher den perfekten Mix der beiden erstgenannten Varianten und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit.

Thai Kratom kaufen (lange Wirkung)

Thai Kratom kaufen sich wie schon Maeng Da vor allem Kenner der Materie, die Wert auf höchste Qualität legen:

Auch hier rechtfertigt der erhöhte Arbeitsaufwand wie auch die damit verbundene Qualität den Aufpreis. Thai-Kratom zählt nämlich zu den Sorten mit der längsten Wirkung und gleichfalls zu denen mit dem stärksten Beruhigungs- und Entspannungseffekt. Wer vor allem auf der Suche nach schmerzlindernder Arznei fernab der pharmazeutischen Synthetik-Opioide ist, der fährt mit diesem Thai außerordentlich gut. Doch auch sonst eignet sich Thai hervorragend zum Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag. Es zählt auf jeden Fall zu den Premium-Sorten.

Sumatra White Kratom kaufen (sehr aktivierende Wirkung)

Sumatra White Kratom kaufen sich vordergründig Fans der anregenden Wirkkomponenten:

Weiße Kratomsorten zeichnen sich ja generell durch ihre Euphorie und Tatendrang erzeugende Wirkung aus. Sumatra White zählt hier zu den besten Vertretern dieser Klasse. Wer also gerne tatkräftig ans Schaffen gehen möchte und für diese Fokussierung substanzinduzierte Unterstützung verlangt, wird damit gut fahren. Sumatra White wirkt anregend, hebt die Stimmung und bewirkt eine lang anhaltende Ausdauer auch für schwierige Tätigkeiten. Wie schon Maeng Da wird sie daher auch gerne von der indigenen Bevölkerung Südostasiens für schwere körperliche Arbeiten eingesetzt.

Bali Kratom kaufen (eher sanfte Wirkung)

Bali Kratom kaufen sich insbesondere Menschen, die auf der Suche nach einer eher sanften Sorte sind:

Bali verursacht eine anregende Wirkung mit euphorisierenden Komponenten. Sie aktiviert und stimuliert den Geist. Hierbei geschieht dies jedoch vergleichsweise sanft und schlägt nicht mit voller Wucht zu. Aus diesem Grund gilt Bali als seichte Kratomsorte. Sie wird gerne gekauft von Interessierten, die noch keine Erfahrung mit Mitragyna speciosa besitzen. Überdies bestellen sich auch gewohnte Konsumenten Balikratom, wenn sie eine für den Alltag brauchbare Sorte brauchen, die sie nicht sofort in einen merklichen Rauschzustand geleitet.

Kratom Extrakt kaufen

Banner kratom extrakt kaufenEin Kratom Extrakt zu kaufen gehört für nicht wenige zur besseren Option, da die bitteren Gerbstoffe im Extrakt oft nicht mehr allzu häufig vorkommen. Damit lässt es sich wesentlich angenehmer konsumieren. Auch fällt die Wirkung bei einem Kratomextrakt naturgemäß stärker aus, als würde man die gleiche Menge einnehmen. Viele Konsumenten feiern diese verstärke Wirkung sehr und empfehlen insbesondere diese beiden Extrakte zum Kauf:

Natürlich fällt ebenso naturgemäß der Preis höher als aus, als würde man sich kein Kratom Extrakt kaufen. Allerdings liest man manchmal von Anwendern, die trotz Extrakt keine stärkere Wirkung der Mitragyna speciosa Pflanze feststellten. Dies liegt meistens an minderwertiger Ware aus einem schlechten Shop. Einen Versuch ist es daher allemal wert, vor allem dann, wenn der Geschmack als so ekelerregend empfunden wird, dass man sich Abhilfe von einem extrahierten Auszug verspricht.

Der Kratomshop „Querbeet“ bietet hierfür ein vorzügliches Kratom-Extrakt zum Bestellen an: KLICK. Dieses entspricht einem Verhältnis von 4:1 und kostet für 5 Gramm gerade einmal 20 Euro. Es liegt zudem in bereits flüssiger Form vor und kann somit ohne weiteres zutun eingenommen werden.

Tipps zum Kratom kaufen

Wer sich nun nach gründlicher Recherche und Selbstreflektion bewusst dazu entschieden hat, Kratom zu kaufen, dem seien folgend einige Tipps auf den Weg gegeben:

  • Für die Erstbestellung eignen sich etwa 10g Kratom (siehe auch unten, um dazu mehr zu erfahren)
  • Auf jeden Fall sollte man darauf achten, Kratom in Form von Pulver und besser nicht als klein gehäckselte Blätter zu kaufen! Da man Mitragyna speciosa nämlich komplett herunterschlucken muss zur bestmöglichen Wirkung, eignet sich zuvorderst pulverisiertes Pflanzenmaterial hierfür. Die Sorte Thai liegt allerdings einzig in gehäckselter Form vor, was bei der kleinen Blattgröße aber kein großes Problem darstellt. Schlechte Shops verfügen hingen über derart grob gehäckselte Kratomblätter, dass der Konsum damit sehr erschwert wird. Querbeet Gott sei Dank nicht.
  • Es existieren verschiedene Grundarten von Kratom, die man vor dem Bestellen kennen muss. Zu diesem Kapitel siehe unten den Abschnitt zur „Wirkung“. Grundsätzlich geht es darum, ob man eine eher stimulierende oder eher sedierende Form von Kratom kaufen möchte. Je nach Art überwiegt nämlich die eine oder andere Wirkung davon bzw. fällt sie gleichgewichtig aus.
  • Kratom kauft man ausschließlich in einem europäischen Onlineshop, niemals außerhalb der EU! Es würde nämlich trotz seiner Legalität wohl kaum durch den Zoll kommen, würde man es aus Thailand oder ähnlich bestellen. Am besten man vertraut dem Wiener Shop Querbeet und kauft Mitragyna speciosa dort.
  • Für den Anfang könnte man leicht versucht sein, aufgrund des besseren Preises eine größere Menge Kratom zu bestellen und Geld einzusparen. Aber: tastet euch erst einmal langsam heran und probiert es. Große Bestellmengen bedeuten auch, sehr leichtfertig alles vorschnell zu konsumieren und sich so eine Abhängigkeit einzuhandeln.
  • Und nochmals: Wenn Du in der Vergangenheit bereits Schwierigkeiten im Konsummuster bei anderen Substanzen erlebt hast, dann sei dir DRINGEND vom Kratom-Kaufen abgeraten! Mitragyna speciosa ist ein Opioid und macht zwar nicht so schnell und stark abhängig wie etwa Opium, Heroin, Morphium und so weiter, aber der Entzug dauert viel länger und gilt als äußerst unangenehm und schmerzhaft. Setzt euch als Risikogruppe nicht dieser Gefahr aus. Letztlich entscheidet jeder selbst über sein Leben und muss diese Entscheidung alleine fällen.

Diese Drogen könnten ebenfalls interessant sein:

Wer das legale Kratom kaufen will, dem könnten eventuell auch folgende Drogen und Blogartikel dazu von Interesse sein. Entweder, weil sie ebenfalls ein Erzeugnis der Natur sind. Oder auch deshalb, weil sie ebenso legal gekauft werden können.

Banner Drogen kaufen im Shayana Shop

Kratom bestellen legal?

Ist das Kratom Bestellen tatsächlich legal? Diese Frage stellen sich viele, angesichts der Tatsache, dass Mitragyna speciosa ein sehr potentes, hochwirksames Opioid samt Euphorie induzierendem Rausch mit schmerzstillender Wirkung ist. Denn wie bitte kann Kratom legal sein, wenn es doch eine dergestalt potente Wirkung und starken Rausch besitzt? Diese Frage werden wir weiter unten erörtern, wobei wir auch nur eine Hypothese aufstellen können – die aber höchstwahrscheinlich den Kern der Sache trifft.

Banner maeng da kratom kaufenZuvor halten wir aber 100 Prozent rechtssicher und stichhaltig fest: JA, wer sich Kratom bestellen will, der handelt hundertprozentig im rechtssicheren Raum und begeht keine Straftat! Denn ein Blick in das Betäubungsmittelgesetz verrät, dass Mitragyna speciosa nicht darin aufgeführt wird. Dies gilt bis heute (Stand April 2018) und wird wohl auch einige Jahre so anhalten, wobei es dann eben wie Zauberpilze auch aus Holland bestellt werden könnte und sicher hier ankommt.

Zwar hat der deutsche Sachverständigenausschuss für Betäubungsmittel im Jahre 2010 (hier) und 2013 (hier) darüber beraten, das legale Kratom zu den illegalen Drogen zuzuordnen und eine Bestellung damit zu verkomplizieren. Allerdings kam man zu keiner Übereinkunft und sah die Dringlichkeit wohl auch nicht als sonderlich gegeben.

Und hiermit kommen wir zur oben angekündigten Vorstellung unserer Hypothese, weshalb man bis heute das potente Natur-Opioid Kratom legal bestellen kann: Weil es nur einer kleinen Minderheit der Drogennutzer gefällt und zusagt. Damit gelangt es gar nicht erst in einen größeren Kreis, bleibt selbst der Masse der Drogenkonsumenten unbekannt und somit erfahren auch Suchtmediziner oder Suchttherapeuten nicht davon. Wie aber ist das zu erklären? Unserer Auffassung nach scheint das am ekligen Geschmack und der damit verbundenen Übelkeit dieser Droge zu liegen. Wer Mitragyna speciosa zum ersten Mal (und oft auch die weiteren Male) einnimmt, der wird es wegen des widerlichen Geschmacks kaum heruntergewürgt bekommen. Und falls doch, so erbricht er sich einige Zeit später. Auf diese Weise kann diese Droge nicht ihre volle Wirkung entfalten. Und andererseits ist dem Konsumenten die ganze Zeit so übel, dass er diese Erfahrung nicht wiederholen möchte. Ohne diese brachiale Nebenwirkung würde Kratom nicht legal und längst verboten worden. So aber erschließt es sich nur einer kleinen Personengruppe. Dadurch kennen es selbst die wenigsten Fachärzte und es existiert kein Problembewusstsein dafür.

Ein weiterer wesentlicher Grund, weshalb jedermann legal Kratom bestellen und online im Shop kaufen kann, besteht in seiner Etikettierung. Obwohl es nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, würde es unter die Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes fallen, sobald es „zur Anwendung an Tier oder Mensch“ bestimmt ist. Deshalb bedienen sich die Drogen Onlineshops eines simplen Tricks: Sie verkaufen Kratom beispielsweise als „ethnobotanisches Anschauungsmaterial“ und warnen, dass es nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sei. Damit befinden sie sich rechtlich auf der sicheren Seite. Aber jeder Konsument weiß darum und kauft sich Kratom zum Konsum und nicht aus ethnobotanischem Forschungsdrang.

In Deutschland, Österreich, der Schweiz und unseres Wissens nach auch allen anderen europäischen Ländern ist Kratom 100% legal und kann ohne Befürchtungen bestellt werden. Es existieren lediglich ein halbes Dutzend Länder weltweit, in denen Mitragyna speciosa verboten ist:

  • Thailand
  • Malaysia
  • Myanmar
  • Australien
  • Teilweise USA (einige Bundesstaaten verboten es, so etwa Alabama, Arkansas, Indiana, Tennessee, Vermont und Wisconsin sowie in der US-Armee)

Sicher Kratom bestellen

Obwohl es also einhundertprozentig legal ist, online Kratom bestellen zu wollen, gibt es paranoide Geister, die das anonym tätigen möchten. Hierzu sei jenen Folgendes empfohlen:

  • Bestelle das Kratom zur Adresse eines Freundes oder eines anderen Vertrauten (natürlich nur, wenn dieser auch vorher einwilligt!)
  • Als Alternative dazu kannst du das Paket auch an eine Packstation versenden
  • Kaufe Kratom niemals in einem deutschen oder nicht-EU Shop, sondern immer im EU-Ausland. Die sicherste Variante hierfür ist der o.g. Querbeet-Shop aus Österreich. Manche wollen Geld sparen und bestellen es dann aus Asien. Doch die Chance, dass der Zoll das Paket einkassiert, ist sehr hoch. Ab dann steht ihr auf der Liste bzw. wird man ein genaueres Auge haben. Also besser vermeiden für die paar gesparten Euros!
  • Statt selbst die Überweisung vorzunehmen, kannst du ebenfalls einen guten Freund damit beauftragen. Alternativ böte sich an, das Mitragyna speciosa per Kryptowährung, Nachnahme, Paysafecard und ähnlichem zu bezahlen.
  • Auch wichtig: Tratsche es nicht im Freundeskreis umher, dass du jetzt eine ganz tolle neue starke Droge entdeckt hast! Nachher verleitest du nur noch andere zum Konsum oder du giltst als unwillkommener Opioid-Junkie.

Bester Kratom Shop zum Online-Kaufen?

Einer der besten Kratom Shops zum Kaufen und Bestellen von Mitragyna speciosa ist zweifelsohne der in Wien niedergelassene Onlineshop namens „Querbeet“ – wie eingangs auch schon erwähnt. Ob es allerdings DER beste Kratom Shop auf der ganzen Welt ist, kann man natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Dafür würden wir uns jetzt nicht verbürgen, da wir nicht sämtliche Kratomshops getestet haben. Allerdings kann man bei Querbeet sicher sein, dass diese nur die bestmögliche Qualität einkaufen und zum Kauf im Shop anbieten. Teilweise stellen sie sogar eigenhändig Extrakte aus den Pflanzenmaterialien her. Die Jungs haben also echt Ahnung! Ebenso sprechen die ganzen positiven Erfahrungsberichte auf der Seite eine eindeutige Sprache.

In letzter Zeit tauchten überdies vermehrt Berichte auf von Konsumenten, die behaupten, so mancher anderer berühmter Kratom-Shop aus der Szene habe ihnen mit synthetischen Opioiden (Research Chemicals) versetztes Mitragyna speciosa verkauft. Bei Querbeet kann man sicher sein, dass dies niemals der Fall sein wird. Teilweise stellen die Jungs dieses Shops nämlich sogar ihre zum Kauf angebotenen Extrakte selber her. Damit handelt es sich um eine fachmännisch betriebene Manufaktur, bei der Qualität naturgemäß an erster Stelle steht.

Mitragyna speciosa kaufen und bestellen

Nur um etwaigen Missverständnisse vorzubeugen: Wer gezielt Ausschau hält nach „Mitragyna speciosa kaufen“ beziehungsweise „Mitragyna speciosa bestellen“, der meint damit nichts anderes als Kratom. Der Begriff Mitragyna speciosa bezeichnet nämlich lediglich den lateinischen Namen des Kratombaums. Lasst euch hier also nicht verwirren!

Kratom-Steckling kaufen und selber züchten? (Setzling, Baum)

werbebanner kratom kaufen der sorte borneo redSo manch einer wünscht sich seinen eigenen Kratombaum anzupflanzen und hält daher Ausschau danach, einen Kratom-Steckling zu kaufen (bzw. Setzling). Ja, dies ist möglich. Der Shop Querbeet bietet dies zum Beispiel zu einem günstigen Preis an (Update: zur Zeit nicht mehr). Allerdings kann man sämtliche Pflanzen aus diesem Onlineshop nur vor Ort in der Filiale in Wien kaufen – sie werden nicht auf dem Versandweg verschickt!

Jedoch muss man sich bewusst machen, dass ein Kratom-Steckling erst in vielen, vielen Jahren irgendwann einmal genug Blätter trägt, um ihn auch ernten und nutzen zu können. Außerdem ist er natürlich nicht wintertauglich und muss mindestens in der kalten Jahreszeit im Gewächshaus oder der Wohnung gehalten werden. Letztlich stellt es also lediglich eine gärtnerische Freude da, einen Kratomsteckling bzw. Setzling selber zu züchten und hochzuziehen. All die investierte Mühe wird sich monetär nicht lohnen. Zudem gilt der Kratombaum als nicht gerade einfach zu züchtende Pflanze.

Im Folgenden haben wir übrigens eine Grafik ausfindig machen können, die die Geschichte eines Kratombaumes zeigt:

kleine Bildergeschichte über Das Leben eines Kratombaumes
Das Leben eines Kratombaumes

Kratom Wirkung

Die Kratom Wirkung kann als ambivalent beschrieben werden. Denn sie umfasst sowohl stimulierende Effekte gleichfalls wie eine sedierende Wirkung. Meist tritt zuerst die stimulative (aktivierend-euphorische) Komponente in Erscheinung, gefolgt von der sedierenden Eigenschaft (Entspannung, Relaxtheit).

Der Drogenexperte Dr. Christian Rätsch bezeichnet die Wirkung von Kratom zutreffend wie das gleichzeitige Wirken von Kokain und Opium. Der Konsument erlebt also einen sehr befriedigenden, euphorischen Rauschzustand. Dieser ist es aber auch, der Mitragyna speciosa so gefährlich macht: Möchte man diese Wirkung täglich erleben, wird man in der Folge ganz schnell geistig UND körperlich abhängig und wird schmerzhafte Entzugserscheinungen spüren, sobald man mit dem Konsum aufhört.

Grundsätzlich unterscheidet man 3 Arten bzw. Sorten von Kratom, die etwas unterschiedlich wirken:

  1. Weiße Blattvenen („White Vein“) -> eher aktivierende Wirkung (Euphorie, Stimulanz, Anregung, Tatkräftigkeit)
  2. Rote Blattvenen („Red Vein“) -> eher sedierende Wirkung (Entspannung, Beruhigung, Schmerzlinderung)
  3. Grüne Blattvenen („Green Vein“) -> gelten als Mischung der ersten beiden

Im Folgenden 3 englischsprachige Grafiken zur Wirkung und Stärke der verschiedenen Sorten:

Also je nach Farbe der Blattvenen setzen sich die Wirkstoffe (Alkaloide) unterschiedlich zusammen und differenzieren in ihrer Wirkung, wobei diese grundsätzlich als sehr ähnlich beschrieben werden kann. Wer sich also Kratom kaufen möchte, der orientiert sich zunächst anhand dieser 3 Sorten und entscheidet, welcher Effekt am ehesten erwünscht ist.

So schreibt man beispielsweise Kratomsorten mit weißen Blattvenen eine überwiegend aktivierende Wirkung zu (also eher stimulierend, wachmachend, fleißfördernd – etwa so wie etwas Kokain). Dahingehend gelten Kratomsorten mit roten Blattvenen als eher sedierend (also beruhigend, entspannend, angstlösend, chillig – etwa so wie niedrigdosierte Benzodiazepine). Kratomsorten mit grünen Blattvenen gelten als eine Mischung der beiden genannten.

Grundsätzlich muss man aber wissen, dass die Kratom Wirkung nur im Detail anders ausfällt je nach Sorte. Generell läuft sie nach diesem Muster ab: in eher niedriger Dosierung wirkt es eher anregend-stimulierend, in einer höhen Dosierung eher sedierend-beruhigend.

Abgesehen davon, dass die Wirkung und Intensität auch abhängig von Umweltfaktoren und dem Anbauprozess (etwa geografischer Standort und Klima, Sonneneinstrahlung, Bewirtschaftung etc.) ist, kann man kein pauschales Urteil darüber fällen, wie welche Sorte auf jeden Fall wirkt. Erfahrungsgemäß stimmt zwar die obige Einteilung der 3 verschiedenen Kratomsorten und ihrer spezifischen Wirkung. In der Realität aber wirkt diese Pflanzendroge auf jeden Organismus noch einmal individuell und anders. Viele Konsumenten nehmen beispielsweise diese 3 kolportierten Wirkeigenschaften der Sorten Green, Red oder White überhaupt nicht unterschiedlich wahr. Von daher sollte man sich selber ausprobieren und verschiedene Kratomsorten kaufen, möchte man die beste für sich herausfinden. Listen die im Internet kursieren (etwa obige Bilder), sind maximal eine grobe Orientierung und keinesfalls in Stein gemeißelt!

Eine Liste mit Symptomen der häufigsten Kratom Wirkungen sei folgend aufgezählt:

  • Euphorie erzeugend, gute Laune machend (die wohl am häufigsten gewünschte Kratom-Wirkung)
  • Anregend (arbeiten fällt leichter, man hat Lust fleißig zu sein etc.)
  • Konzentration ist erhöht
  • Stimulierend
  • Sexualität kann gesteigert oder aber gemindert sein, in jedem Fall dauert es deutlich länger, bis man zum Orgasmus kommt (dies könnte „Schnellkommern“ von großem Nutzen sein)
  • Angstlösend (nicht wenige kaufen Kratom deshalb)
  • Stark schmerzstillend (auch deshalb bestellen Kratom viele, weil sie keine pharmazeutischen Schmerzmittel wie Tramadol und andere synthetische Opioide einnehmen möchten)
  • Sedierend, beruhigend, Anspannung lösend
  • Große, tiefe Entspannung herstellend (sowohl geistig als auch körperlich)
  • Fördert das Einschlafen und das Durchschlafen
  • Fängt den Kater auf und eliminiert ihn (etwa von Amphetamin oder Extasy bzw. MDMA Konsum wie auch von Alkohol)

Folgende negative Nebenwirkungen könnten auftreten:

  • Appetitlosigkeit (keine Lust, etwas zu essen)
  • Daher auch Gewichtsverlust
  • Eventuelle Hyperpigmentation
  • Übelkeit
  • Spontanes Erbrechen
  • Muskelzittern
  • Schwindel und schwankender Gang bei Überdosierung

Der Kratom-Entzug kann folgende Wirkung entfalten (die teilweise viele Wochen (!) andauern können):

  • Opiat-typisches Entzugssyndrom
  • Körperliche Schmerzen
  • Gliederschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • Restless-Legs
  • Schlafstörungen
  • Grippe-Symptome (Nase laufen, Schlappheit, Fieber ..)
  • Appetitlosigkeit
  • Sehr viel Durchfall (fast immer auftretend)
  • Unruhe und Anspannung
  • Ängste
  • Nervosität
  • Zorn und Wut
  • Leichte emotionale Erregbarkeit
  • Generelles Unwohlsein
  • Verspürte innere körperliche Kälte
  • Psychische Überempfindsamkeit (schnell emotional, depressive Verstimmungen, innere Leere etc.)

Vor allem die Wirkungen des Entzuges sollte man sich vor Augen führen, bevor man das Kratom Kaufen bzw. Online-Bestellen anvisiert! Wer schon vorher nicht verantwortungsbewusst und selbstbestimmt mit psychoaktiven Substanzen umgehen konnte, der wird auch hier versagen und abhängig werden.

Banner Drogen kaufen im Shayana Shop

Erfahrung verschiedener Kratom-Sorten und ihre Wirkungen

Folgend sei die Erfahrung eines langjährigen Kratomkonsumenten wiedergegeben, welches die seiner Meinung nach beste Kratom-Sorte mit der besten Wirkung war. Für ihn war dies „Borneo Enhanced“, aber auch Malaysia Green.

Folgende Erfahrungswerte (die Sorte „Borneo Enhanced“ – eine Art Extrakt – gilt ihm dabei als Richtmaß für 10 zu erreichende Punkte, welche sich daran messen) teilte er uns im Kommentarbereich anonym mit:

– thai maeng da 7,5v10 (borneo enhanced als 10v10 richtmaß), sehr lang anhaltend und gut fürs arbeiten, aber eklig und auffällig dass keine Müdigkeit nicht mal nach dem essen eintritt

– vietnam speciosa 6v10, eher mittel, no sleep, aber ca 12h vorher große menge enhanced (12vgm [? Diese Abkürzung heißt wohl „12 Stunden vorher große Menge Enhanced konsumiert])

– sumatra white. 3v10 Sehr schwach, kein peak oder euphorie flash vorhanden, no sleep, 12vgm

– mindanoa green 3v10, komischerweise schon schwer die 31g anfangs drinnen zu behalten was sehr ungewohnt, kein peak oder flash, 12vgm

– borno maeng da, 4v10 obwohl 33g, aber 12vgm, dennoch enttäuschend

– selbst borneo enhanced nur noch 6-8v10 bei 30g, liegt wohl an der hohen abenddosis (die anderen Werte hier relativieren sich also gewissermaßen und müssten bei einer Skala von 1 bis 10 um bis zu 30% aufgewertet werden)

– mindanoa red 2v10 weil vor früh erstmals wieder entzugssymptomatik 12vgm

– green malay 31g: mh 6v10 vielleicht

– red malay 30g, eher 5v10

– mindanao red 2-3v10 bei 30g früh morgens

Wirkmechanismus

Im Gegensatz zu vielen synthetischen Opioiden aus der Pharmazeutik ist die Kratom Wirkung noch recht unzureichend erforscht. Es darf vermutet werden, dass es hier insbesondere für die Schmerzmedizin noch einiges Potential zu entdecken gibt.

Die Hauptwirkstoffe der Mitragyna speciosa genannten Pflanze sind das Alkaloid Mitragyin sowie 7-Hydroxymitragynin. 7-Hydroxymitragynin wirkt als Agonist am µ-Opioidrezeptor und besitzt eine starke analgetische (schmerzstillende) Wirkung, die 13-fach höher als die des Morphins ausfallen soll laut Wikipedia. Das Mitragynin verursacht eine Erhöhung der Erregbarkeit des cranio-sacralen und des sympathischen Teils des autonomen Nervensystems ebenso wie eine Erhöhung der Erregbarkeit der Medulla oblongata sowie der motorischen Zentren des ZNS (Zentralen Nervensystems). Da diese beiden Wirkstoffe sehr selten auftauchen, springt darauf auch kein üblicher Drogentest an. Zwar kann man sie im Labor nachweisen, dazu bedarf es aber einer gezielten Suche danach.

Es existiert ferner eine deutschsprachige Doktorarbeit zu diesem Wirkstoff-Thema mit dem Titel „Alkaloide der Pflanze Mitragyna speciosa in Kratomzubereitungen“. Diese kann hier heruntergeladen werden und ist nicht nur für Kratom-Kauf-Interessenten sicher von Bedeutung, da so die Wirkung und die dafür verantwortlichen Prozesse deutlicher werden.

Überdies sei an dieser Stelle erwähnt, dass es einen von vielen nicht gebrauchten Unterschied zwischen Opioiden und Opiaten gibt. Selbst viele Suchtmediziner kennen diesen nicht und nutzen beide Begriffe synonym. Opiate heißen nämlich strenggenommen nur all jene Opioide, die als natürliches Alkaloid in der Schlafmohnpflanze vorkommen (wie etwa Codein oder Morphin). Alle anderen Opioide sind keine Opiate, sondern Opioide. Kratom ist demnach eine Opioid-haltige Pflanze und kein Opiat, auch wenn sie eine opiattypische Wirkung aufweist. Mag spitzfinderisch sein, aber so ist es korrekt und weshalb sich der Unkorrektheit hingeben, wenn man es denn besser weiß.

Kratom Wirkung verstärken (Kratom-Booster kaufen)

In letzter Zeit tauchten vermehrt Hinweise auf, wonach man mit dem Kaufen von bestimmten Stoffen oder Nahrungsmitteln die Kratom Wirkung verstärken könnte bzw. die Toleranz senkt. Solchen Kratom-Boostern liegen natürlich keine wissenschaftlichen Studien zugrunde, sondern werden innerhalb der Szene entdeckt und publiziert. Ob sie tatsächlich zutreffen, kann man nur selbst in Erfahrung bringen durch Ausprobieren und Kaufen (sie kosten in der Regel nicht sehr viel und es lohnt sich wenn man den richtigen Kratombooster für sich gefunden hat – dann lässt sich beim nächsten Kratomkauf nämlich viel Geld einsparen!). Einige dieser Wirkverstärker haben sich aber als recht wirksam jenseits eines Placebo-Effektes erwiesen.

Hierbei gilt allerdings wie immer: Safer-Use und intensive Selbstrecherche vor Anwendung solcher Booster-Tipps. Außerdem sollte man sich langsam herantasten und nicht die gewöhnliche Dosis einnehmen, bevor es noch zur Überdosierung kommt! Überdies gilt es zu beachten, dass die meisten dieser Kratom-Booster auch auf alle anderen Opioide zutreffen. Um lebensgefährliche Intoxikationen zu vermeiden, sollte man sich dessen stets bewusst sein und nur unter äußerster Vorsicht agieren.

Folgende Booster sollen die Kratom Wirkung verstärken und sind überall problemlos zu kaufen (bspw. durch Senken der Toleranz oder des verzögerten Abbaus der Kratomwirkstoffe):

  • Schwarzkümmelöl: Es soll als indirekter Agonist an den Opioid Rezeptoren wirken und dadurch auch die Wirkung von Kratom verstärken. Dazu soll man täglich morgens und abends einen halben Teelöffel davon einnehmen. Wichtig sei, hierbei nur biologisches, ägyptisches, filterlos und frisch gepresstes Schwarzkümmelöl zu verwenden (nur hier sollen die notwendigen Wirkstoffe enthalten sein). Einmaliges boosten der Wirkung geschieht, in dem man 1 Esslöffel Schwarzkümmelöl etwa 20 Minuten vor dem Konsum einnimmt.
  • Kurkuma: etwa 1 bis 3 Gramm Kurkuma sollen die Kratom Wirkung deutlich verstärken. Man mischt es einfach in das gekaufte Kratompulver hinein und konsumiert wie gewohnt.
  • Grapefruitsaft und Sternfrucht: Hemmt den Abbau der Enzyme der Cytochrom-P450-Familie, die für den Abbau von Kratom verantwortlich zeichnen. Zur Verstärkung des Kratomeffektes trinkt man 1,5 bis 2 Stunden vor dem Konsum einen halben Liter Grapefruit-Direktsaft (kein Konzentrat o.ä.). Gleiches gilt für die Sternfrucht, von der man einige Exemplare vorher isst.
  • Zitronensäure: Löst bekanntlich generell alle Alkaloide besser im Wasser. Also ein paar Spritzer davon in den Kratomtee geben.

Das waren die geläufigsten und effizientesten Kratom-Booster zur Verstärkung der Wirkung. All diese kann man ebenfalls legal sowie teilweise sogar im Supermarkt kaufen! Wahlweise auch online bestellen, etwa bei Amazon. Weitere Booster sind: Magnesium Citrat, Brunnenkresse, DL-Phenylalanin, Cayenne Pfeffer, Chili, Ingwer, Kreuzkümmel und viele mehr. Hier gibt es eine wunderbare Auflistung weiterer Wirk-Verstärker samt Erläuterungen dazu.

Solltet ihr darüberhinausgehend weitere Booster zur Wirkverbesserung aus persönlicher Erfahrung kennen und empfehlen können, so teilt dies doch als Kommentar ganz unten mit und helft so anderen! Vielen Dank.

Welches ist die beste/ stärkste Kratom-Sorte?

Welches ist denn nun eigentlich die beste / stärkste Kratom-Sorte? Ist es eine Red, White oder Green Sorte? Nun, wie zu befürchten war, lässt sich diese Frage niemals pauschal beantworten. Es hängt ganz von den Vorlieben des Verbrauchers ab!

Grundsätzlich gilt, dass Borneo Red eine wenn nicht DIE beliebteste und meist gekaufte Kratomsorte überhaupt darstellt. Die meisten Konsumenten kaufen sich dieses Borneo Red Kratom, da es sich über die Jahre als zuverlässig stark mit verlässlich angenehmer Wirkung erwiesen hat.

Banner maeng da kratom kaufenWenn wir aber rein auf die Wirkstärke schauen, so müsste von den hiesigen Sorten wohl Maeng Da als die stärkste Kratomsorte gelten.

Überdies lässt sich zweifelsohne und logisch erschließbar festhalten, dass das Kaufen von Kratomextrakten in aller Regel selbstverständlich die Wirkung normaler Sorten übersteigt. Es liegt einfach konzentriert vor, so wie man es auch bei Salvia Extrakten kennt. Wer also die stärkste beziehungsweise beste Kratomsorte sucht, der wird mit dem Kauf eines Extraktes sicherlich auf seine Kosten kommen.

Ansonsten sei das Borneo Red empfohlen. Außerdem sei noch das Green Malay mit seiner hybriden Wirkung genannt. Dieses gilt für nicht wenige als perfekte Mischung zwischen den Wirkungskomponenten der Euphorie und jenen der Aktivierung. Vielleicht ein wenig so, als würde man zunächst Kokain schnupfen (anregend-stimulierend), euphorisierend und anschließend nach einer Weile Opium rauchen (sedierend-beruhigend, entspannend).

Letztlich wirkt diese Naturdroge derart individuell, dass man ohne Selbstexperimente keinesfalls die stärkste Kratomsorte bzw. die beste Sorte bestimmen kann. Der eine steht eher auf die aktivierende Komponente zwecks Erhöhung seiner Leistungsfähigkeit. Der andere hingegen begehrt die euphorisch-sedierende Eigenschaft. Um hier also die perfekte Sorte herauszufinden, muss man sich verschiedenes Kratom kaufen und einfach ausprobieren. Die Mehrheit empfindet zwar Borneo Red als insgesamt beste Wahl mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, allerdings stellt dies noch lange keine Garantie dar. Daher gilt auch hier der alte Spruch: Probieren geht über Studieren!

Kratom Konsum und Zubereitung

Das Kaufen und Bestellen von Kratom stellt noch das geringste Hindernis dar. Richtig übel – im wahrsten Sinne des Wortes – wird es, sobald es an den Konsum geht. Daher wollen im Folgenden verraten, auf welche Weise man am besten Kratom konsumiert und zubereitet. Zur Verstärkung des Effekts seien übrigens die oben aufgelisteten Booster empfohlen. Für Neulinge allerdings genügt es völlig, sich voll und ganz allein auf das Mitragyna speciosa zu konzentrieren.

Der beste Weg, Kratom zu konsumieren lautet wie folgt (Anleitung entstammt dem Erfahrungsschatz eines langjährigen Konsumenten großer Mengen, danke an dieser Stelle für den Leserbeitrag):

  1. Gewünschte Dosierung per Digitalwaage abmessen
  2. Kratompulver in einen Becher geben
  3. Etwas Wasser hinzugeben
  4. Zu einem dicken Brei vermischen (also nicht zu viel Wasser hinzugeben!), was durchaus etwas dauern kann bei dieser pflanzlichen Droge
  5. Einen Schluck klares Wasser in den Mund nehmen und drin behalten
  6. Per Esslöffel eine Menge des Kratombreis in den Mund führen
  7. Mund und Kopf schütteln, sodass sich der Brei verflüssigt
  8. Weiteres Wasser nachkippen in den Mund
  9. Weiter schütteln, bis alles eher die Konsistenz von Suppe angenommen hat
  10. Nase zu halten (ganz wichtig da mega eklig sonst!)
  11. Herunterschlucken
  12. Sofort mit Saft (etwa Orangensaft) oder leckerem Getränk nachspülen (Nase am besten noch zu halten zunächst)

Klingt kompliziert, geschieht aber in einem Rutsch und kürzester Zeit. Der entsprechende Leser hat nach eigener Aussage bis zu 50 Gramm (!) Kratom am Tag konsumiert, sodass er diese Technik als die für ihn beste entwickelt hat.

Bestelltes Kratom Pulver vor dem Konsum auf einem Löffel
So sieht Kratompulver kurz vor dem Konsum aus (hier ein Green-Strain)

Die kurze und oft genutzte Methode des Kratomkonsums lautet:

  1. Abdosiertes Pulver mit Kakao mischen
  2. Milch oder Flüssigkeit hinzugießen (manche verwenden noch Honig oder Zucker, um den Geschmack zu übertünchen)
  3. Gut verrühren (das dauert immer eine Weile)
  4. Alles komplett Trinken (Nase zu halten hilft auch hier)

Nach offizieller Lesart könnte man wohl die Kratom Wirkung auch freisetzen, wenn man das Pulver raucht oder die Blätter kaut. Allerdings haben sich all diese Konsummethoden als fast unwirksam erwiesen. Einzig und allein der orale Konsum verspricht die volle Wirkung. Hierbei gilt es zu beachten, dass auch tatsächlich DIE KOMPLETTE MENGE des Kratoms mit heruntergeschluckt wird! Ein bloßer Auszug oder Tee wird kaum einen Effekt erzielen. Man muss das Kratompulver also mit herunterwürgen, sonst kann man sich den Kauf gleich sparen.

Außerdem muss man mindestens 1 Stunde, besser mehrere vorher nichts mehr gegessen haben. Besser sind 2 bis 4 Stunden ohne vorherige Nahrungsaufnahme. Ansonsten kommt es erstens zu Erbrechen und zweitens zu kaum einer nennenswerten Wirkung – man hätte es also umsonst gekauft und das Geld sinnentleert herausgeschmissen.

Banner gelatine kapseln kaufen im Shayana Drogen Online ShopNachlegen von Kratom bringt bei den meisten Nutzern übrigens nichts. Also wenn, dann erst 10 oder mehr Stunden nach dem letzten Konsum die nächste Konsumeinheit einlegen. Ansonsten drohen nur Übelkeit und Überdosierungswirkungen ohne eigentliche Wirkverstärkung der gewünschten Effekte. Dies beobachteten zumindest die allermeisten Kratomliebhaber bei sich selbst, was man im Netz zu Hauf nachlesen kann.

Wem es immer noch trotz der ganzen Tipps einfach zu eklig daherkommt, der könnte sich eines simplen Tricks bemächtigen: nämlich das Abfüllen des Pulvers in Kapseln oder wahlweise auch „Bömbchen“ (etwa Zigarettenpapier oder Taschentuchpapier). Damit umschifft man elegant den unangenehmen Geschmack.

Mischkonsum? Besser nicht!

Um nicht ferner umsonst Kratom zu kaufen, sei empfohlen, auf Mischkonsum während des Konsums zu verzichten. Es existieren nämlich einige Stoffe, die dafür bekannt sind, in Zusammenhang mit Mitragyna speciosa zu Übelkeit und Erbrechen zu führen. Diese sind in erster Linie Koffein, Nikotin und Alkohol. Für einen solchen Erfahrungsbericht siehe auch hier oder hier.

Wer gut Englisch kann, findet im Folgenden ein interessantes Video mit allem Wichtigen zum Thema:

 

Kratom Dosierung

Die Kratom Dosierung kann nicht so allgemein angegeben werden wie bei anderen Drogen.

Grundsätzlich gilt: 2 bis 3 Gramm des Pulvers werden oral mit Wasser vermengt heruntergeschluckt, sofern keine Toleranz vorliegt (etwa beim ersten Mal oder wenn unregelmäßig eingenommen).

Allerdings: es gibt Personen, bei denen zeigen erst Mengen ab 5 oder gar 10 Gramm ohne jegliche Toleranz eine richtige Wirkung. Daher sollte man sich als Anfänger ganz langsam an die beste Dosierung herantasten. Heißt: Erst einmal nur ein Gramm konsumieren und schauen, wie es nach einer Stunde einem so ergeht.

Banner digitalwaage kaufen im Shayana Drogen Online Shop Der Wirkstoffgehalt im Pflanzenmaterial schwankt naturgemäß je nach Standort, Genotyp, Klima, Bewirtschaftung etc. Daher kann es hier selbst bei der gleichen Sorte eine Bestellung später leicht anders aussehen – das hat die Natur nun mal so an sich.

Dabei sollte man unbedingt eine Digitalwaage verwenden, um die Kratom Dosierung bestmöglich einschätzen zu können und im Überblick zu behalten. Wer das Geld hat, sich Kratom zu kaufen und online zu bestellen, der sollte auch die 8 Euro aufbringen, sich eine günstige Feinwaage zu kaufen. Es wäre nämlich völlig verantwortungslos und spräche Bände, wenn man sich neue Substanzen OHNE exakte Dosierung (und damit der Aufmachung eines Vergleichshorizontes) reinzieht.

Heroin Ersatz und Wundermittel für Opiat-Entzug oder Opioid-Entwöhnung

Kratom kaufen sich auch viele, wenn sie in den Opiat-Entzug bzw. in die Entwöhnung von Opioiden sanft übergleiten möchten ohne allzu viel Entzugserscheinungen zu verspüren. Manche bestellen sich Kratom gar als Heroin-Ersatz, um von dem Teufelszeug wegzukommen und auf eine pflanzliche, ungestreckte Droge umzusteigen. Besser einen Schnupfen zu haben als die Grippe, oder?

Banner Iboga kaufen zur seelischen HeilungEs lindert nämlich die Entzugssymptome durch seine typische Wirkung derart stark, dass man sie je nach Konsummuster kaum bis gar nicht mehr bemerkt. Man kann ordentlich schlafen und die Schmerzen sind nicht wirklich vorhanden. Natürlich muss man hier aufpassen, keiner Suchtverlagerung zu verfallen. Allerdings ist Kratom deutlich weniger schädlich für Körper und Geist als Heroin etc. Es ist ja ein 100 Prozent reines Naturprodukt, eine Pflanze, und damit in der Regel ohne Streckstoffe oder chemische Zusätze. Daher würde sich Mitragyna speciosa auch wunderbar als Substitutionsdroge für Opiate eignen, anstatt auf schwer entziehbare Methadon u.ä. Arzneien umzusteigen.

Überdies kann man sich mittels Iboga (einer schamanischen Heildroge) von seiner Opiat-Sucht in nur einer Anwendung befreien (trifft auf ca. 80% aller Süchtigen zu, die damit diesen Erfolg erzielten). Solltet ihr jetzt nicht unberechtigterweise ungläubig darüber sein, so lest euch selbst die hunderte von entsprechend positiven Erfahrungsberichten aus allen Teilen der Welt durch! Im verlinkten Artikel sind diesen bahnbrechenden Wirkungen zitiert oder aber verlinkt.

Statt Heroin kaufen wäre es also besser, sich Kratom zu bestellen. Oder aber gleich gar nichts außer Iboga. Denn damit kann man jegliche Suchterkrankung auf Anhieb heilen. 80% aller Probanden berichten jedenfalls nach sofortigem Erfolg nach nur einer Anwendung!

Geschichte und Hintergrund

Der Kratombaum (lateinische Bezeichnung „Mitragyna speciosa“) wird auch Roter Sentolbaum genannt und wächst in Thailand, Borneo, Indonesien, Neuguinea und auf der nördlichen Malaiischen Halbinsel. Der Kratombaum entstammt Malesien, das ist eine phytogeografische Region und Teil der Paläotropis (grob gesagt die Inseltwelt Süd-Ost-Asiens).

Er wächst als Laubbaum bei einer Höhe von 10 bis 25 Metern bevorzugt in Tieflandwäldern und morastigem Areal. Da man in Thailand seit geraumer Zeit (siehe unten zur Geschichte) nicht mehr legal Kratom kaufen oder bestellen kann, befindet sich das Hauptanbaugebiet für das kommerziell vertriebene Mitragyna speciosa in Indonesien. Dort kann man es völlig legal kaufen und verkaufen, sodass sich Thailand diese nicht unwichtige Einnahmequelle entgehen lässt.

Meist werden die Blätter des Kratombaums nach der Ernte getrocknet und zu feinem Pulver verarbeitet, um es als Rauschmittel oder Arzneimittel zum Kauf anzubieten. Es wird dann von Indonesien aus in die ganze Welt verschifft, insbesondere nach Europa und die USA, wo wohl der größte Markt dafür entstanden ist und entsprechend bedient werden muss.

Häufig verwendete Namen für diese Droge sind weiterhin:

  • Biak
  • Biak-Biak
  • Gra-tom
  • Katawn
  • Krton
  • Mabog
  • Mambog

Kratom diente in Süd-Ost-Asien schon im 19. Jahrhundert als hilfreiche Ersatzdroge für Opium und wurde auch zur Heilung der Opiumsucht eingesetzt wie auch als Arzneidroge (etwa zur Behandlung von Durchfallerkrankungen, als Wundverband oder auch gegen Fieberzustände). Zudem nutzten es Arbeitskräfte zur Erleichterung ihrer schweren Tätigkeit auf dem Feld und/ oder um der glühenden Hitze besser widerstehen zu können. Man erinnere sich, dass die Kratomwirkung eine stimulierende, antriebssteigernde Komponente besitzt und wohl auch deswegen noch heute gekauft wird. 1897 soll diese Substanz erstmalig in den Quellen als Hilfsmittel gegen Opiatsucht erwähnt worden sein. 1920 begann man dann mit der wissenschaftlichen, phytochemischen Erforschung von Mitragyna speciosa.

Ein interessanter Aspekt die Geschichte hinter dem Verbot in Thailand. Denn dort konnte man Jahrhunderte (wenn nicht gar Jahrtausende) lang völlig problemlos Kratom kaufen und erwerben bzw. selber anbauen und aus der Natur ernten. 1943 allerdings erließ man ein Verbot dieser Droge und bereits gewachsene Pflanzen mussten vernichtet werden. Hintergrund des Kratomverbots in Thailand war die Opiumsteuer, die man damit umgehen konnte (da als Ersatz konsumiert) und die auch in Zeiten des Krieges erhöht worden ist. Ähnlich wie bei Marihuana (Stichwort Harry Anslinger) waren es also zuvorderst ökonomische Gründe, die zur Illegalisierung einer zuvor problemlos kulturell genutzten Pflanze führten.

Abschließend zu diesem Kapitel noch eine sehr interessante Bildergalerie mit Aufnahmen, wie es hinter den Kulissen des Kratomanbaus und Verkaufs aussieht. Man sieht darin die Arbeiter, die den Baum pflegen, abernten, die Ernte trocknen, die Blätter in Säcke abfüllen etc. Durchaus sehenswert:

Kratom Erfahrungsberichte (Tripberichte)

Folgend seien einige Kratom Erfahrungsberichte (Tripberichte) von Internetnutzern wiedergegeben, bei der man die Wirkung gut nachvollziehen kann. Somit kann man sich vor dem Kaufen und Online-Bestellen von Kratom (Mitragyna speciosa ) ein eigenes Bild davon machen, ob es denn überhaupt infrage käme:

1. Mal Kratom Erfahrung eines Bloglesers:

Ich liebe den Zauberpilzblog und informiere mich hier regelmäßig. Deshalb will ich nun auch mal etwas beitragen. Und zwar soll es um meinen ersten Kratomtrip gehen. Dieser liegt zwar schon etliche Jahre zurück, aber ich erinnere mich noch gut daran.

werbebanner kratom kaufen der sorte borneo redIch konsumierte etwa 5 bis 8 Gramm Kratom (Sorte weiß ich nicht mehr), welches ich mir irgendwoher online gekauft hatte (wo genau ich es bestellte, keine Ahnung mehr – liegt Jahre zurück). Zuerst merkte ich eine Wärme in mir aufsteigen, wie ich sie schon von der damals berühmten Blaumohn-Plörre kannte (Opiat-Tee). Ich fühlte mich immer wohler und dachte nur WOW, wie geil ist das denn! Die Wirkung der Euphorie und gute Laune stieg zusehends und hielt viele Stunden an. In der Zeit erledigte ich meine Pflichten unter großem Genuss ohne das kleinste Murren.

Alles schien wie perfekt und erinnerte an den eingangs genannten Blaumohn-Sud. Zwar nicht so heftig stark, aber immer noch eine sehr angenehme Erfahrung! Das Gute daran war auch, dass es diese aktivierende Komponente die ganze Zeit über gab. Das heißt, ich habe mich nicht damit begnügt, faul den Opioid-Rausch unproduktiv abzusitzen. Stattdessen war ich recht fleißig in der Zeit und hatte Lust auf alle möglichen Tätigkeiten. Allerdings wurde mir ebenso bewusst, wie gefährlich das sein kann. Wer einmal Kratom kauft und kennenlernt, der läuft schnell Gefahr, dass es zum täglichen Begleiter wird. Einfach weil es „so geil wirkt“ – man hat keine Sorgen mehr und auch Schmerzen oder Ängste wie Depressionen etcetera werden ausgeschaltet. Irgendwann machte mich das Zeug müde und nach vielen Stunden schönen Draufseins ging ich zufrieden schlafen.

1. Mal Kratom Erfahrung von einem Internetnutzer: (weitere Erfahrungsberichte gibt es unten als Link im Kapitel „Quellen“)

Also habe mir das Maeng Da Thai Pimp gekauft und das Maeng Da Malaysia bestellt.

Habe erst mal das Thai probiert. Es ist das erste mal das ich es habe .
Hatte zuvor nur mal etwas Liquid . Und das ist aber schon 2 Monate her.
Also hatte echt Angst da ich immer wiedergelesen habe wie widerlich es schmecken soll.
Meiner Meinung nach schmeckt es sogar gut! Etwas nach Kräutertee.

Also zum Bericht:
Bin um 10Uhr Morgens aufgestanden , hatte 2 Kaffee und ein Toastbrot.
Bin so gegen 11.30uhr zum Einkaufen und habe diverse Sachen erledigt.
War gegen 15uhr Zuhause.
Habe mir dann 5G online gekauftes Maenga DaThai Pimp Kratom in ein Glas gegeben und etwas Milch dazu.
Dann 3Teelöffel Kaber (Kakao) rein und schön gerührt.
Die Konsistenz war etwas flüssiger als Brei.
Habe dann alles ex getrunken.
War sehr angenehm.
Dauerte etwa 10 Min bis ich etwas Wirkung spürte .
War echt ein cooles feeling. War echt sehr chillig , aber hatte echt Bock etwas aktives zu tun.
Machte erst mal etwas Hausarbeit. Die Zeit verging wie im Flug.
So nach einer Stunde wollte ich ne steigerung , da habe ich noch mal 5 g rein. Und bekam ein yea feeling . echt voll geil.
Keine Übelkeit nichts.
So nun will ich noch etwas nehmen finde es einfach zu geil.

Fazit: taugt echt , super cool .
Nur man braucht etwas viel finde ich .

Hier hat jemand ebenfalls das erste Mal eine Kratom Erfahrung gemacht und zieht folgendes Fazit über die Wirkung:

Fazit: Ich habe also bei meinem "ersten Mal", 20 Gramm Kratom in ca. 3 Stunden reingepfiffen [KOMMENTAR: was VIEL ZU VIEL für einen ersten Konsum ist! Es genügt, für den Anfang 5 oder 10 Gramm Kratom zu kaufen bzw. zu bestellen und dann mit 3g zu starten!]. Ich fand diese Erfahrung sehr interessant und kostbar. Und durch die Kratom Wirkung bin ich auf den Geschmack von Opioide gekommen.

Wobei ich es vorerst bei Kratom lassen werde. Ich habe im Moment auch kein Verlangen nach dem beissenden Geschmack von dem braunen Pulver. Aber bestellen tu ich es bestimmt wieder. Ich find es höchst beeindruckend was eine legale und natürliche Droge im Stande ist zu bewirken. Und dies anscheinend ohne grosse oder schlimme Nebenwirkungen. Natürlich wenn man es mit dem Konsum im Griff hat (oder nicht am Tag darauf an einem Ofen zieht wenn man eigentlich etwas Verantwortungsvollem nachgehen muss!).

Weitere Kratom Erfahrungen als Tripberichte (Teils mit Mischkonsum und damit entsprechend einzigartiger Wirkung) aus diesem Blog: hier und hier.

Überdies hier ein Video einer entsprechenden Erfahrung durch einen deutschsprachigen Youtuber:

youtube.com/ watch?v=xAqD9SF-xvg

Langzeitbericht eines Kratom-Süchtigen

[Leserbeitrag] „Hallo, ich schreibe euch hiermit einen Langzeitbericht über meine Erfahrung mit Kratom. Ich hatte zuerst etwa 10 Jahre mit Konsumpausen täglich Cannabis geraucht. Dann entdeckte ich Kratom und verliebte mich in die Wirkung. Es gab mir Geborgenheit und verdrängte meine Ängste. Es ließ mich (anfangs zumindest noch) produktiv arbeiten. Einige Monate nach dem täglichen Konsum (ich begann mit 8g, denn alles darunter merkte ich nicht) wachte ich nachts schweißgebadet mit Grippesymptomen auf. Zuerst dachte ich, ich würde krank werden. Dann aber bemerkte ich schnell, dass dies diese ominösen Entzugssymptome beim Opioidkonsum sein müssen. Ab da war mir klar: Du bist jetzt richtig süchtig, nämlich unbestreitbar auch körperlich.

Meine Dosis steigerte sich immer weiter mit der Zeit. Zuerst waren es 8g am Anfang jeden Morgen. Daraus wurden in Höchstzeiten 30 Gramm! Hinzu kam irgendwann eine Abenddosis neben der morgendlichen, da ansonsten nachts Entzugssymptome auftreten würden und die Wirkung ohnehin abends nachließ. Diese betrug zu Spitzenzeiten etwa 20 Gramm. Ich brauchte also mindestens 50 Gramm davon jeden Tag. Da ich mir kiloweise das Kratom kaufte und so günstig online bestellen konnte, waren es „nur“ etwa 300 bis 400 Euro im Monat dafür. Ich glaube, jeder Heroinkonsument benötigt ein Vielfaches davon.

Irgendwann begann ich auch wieder mit dem Cannabiskonsum. Mein Alltag sah dann so aus: Morgens 30g Kratom, Mittags/Nachmittags das erste Mal Cannabis am Tag (und danach alle 2-3 Stunden eine Konsumeinheit Gras) und abends wieder 20g Kratom.

Darauf hatte ich irgendwann keinen Bock mehr, auch, weil ich zu nichts mehr kam und sehr unproduktiv nur noch vor mich hinvegetierte. Zudem war kaum mehr eine richtige Wirkung zu verspüren und ich konsumierte vor allem nur noch, um die kurzen Anfangsminuten mitzunehmen und Entzugserscheinungen zu vermeiden. Den ersten Kratomentzug zog ich alleine zuhause durch. Sehr schmerzhaft mit wochenlangen Entzugssymptomen! Ein halbes Jahr später wurde ich rückfällig und konsumierte wieder exzessiv für 2 Jahre. Für den 2. Entzug ging ich in eine Klinik (dieser Entzug war körperlich erst nach 90 Tagen vorbei). Nach etwa 8 Monate wurde ich erneut rückfällig, konsumierte für etwa 3-4 Monate und ging zum 2. Mal in die Klinik zum 3. Kratomentzug. Danach machte ich 2012 eine Drogentherapie und lebe seitdem abstinent. Natürlich gibt es keine Sicherheit, aber ich bin froh, mich davon gelöst zu haben. Das Leben ist so viel schöner ohne Konsum, auch wenn der Anfang stets sehr beschissen und schwierig ist. Man muss einfach durchhalten. Das gebe ich euch mit. Alles Gute!!!“

Zusammenfassung: Kratom kaufen und legal bestellen + Wirkung etc.

Zum Schluss fassen wir noch einmal alles Wichtige zum Konsum, der Wirkung, der Dosierung und vor allem dem Kaufen von Kratom zusammen. Also ja, man kann tatsächlich dieses pflanzliche Opioid samt seiner starken Wirkung völlig legal im Internet als für den Konsum bereits vorbereitetes (da pulverisiertes) Kratom bestellen. Der Grund liegt wohl darin, dass es noch immer nicht weit verbreitet ist und nur ein vergleichsweise kleiner Personenkreis diese Droge kauft und konsumiert. Und selbst wenn sich dies ändern sollte, so wird es immer ein europäisches Land geben, aus welchem man es sich wie auch bei Magic Mushrooms beispielsweise problemlos bestellen könnte.

Banner kratom extrakt kaufenDie Kratom Wirkung kann anfänglich als aufputschend und stimulierend beschrieben werden. Etwa so, wie ein kleines Näschen Kokain. Dies trifft vor allem auch auf geringe Mengen zu. Eine höhere Dosierung sowie nach der Anfangswirkzeit entfaltet Mitragyna speciosa eine stark sedierende, entspannende Wirkung. Diese kann als Opium-ähnlich beschrieben werden.

Die Kratom Dosierung beträgt für Neulinge etwa 2 bis 3 Gramm, kann aber auch darunter schon zur gewünschten Wirkung führen – oder aber erst in einer Dosis ab 10 Gramm. Daher tastet man sich langsam heran und verwendet ohnehin stets eine Digitalwaage, um den Überblick nicht zu verlieren.

Am besten konsumiert man es per Nase zu halten, da es sehr eklig schmeckt. Wichtig ist indes, das Mitragyna speciosa nur auf leeren Magen einzunehmen sowie unbedingt das komplette Kratompulver mit herunter zu schlucken.

Überdies gilt es beim Kratom Kaufen darauf zu achten, dass man stets bereits pulverisiertes Material bestellt. Sollte es nur gehäckselt sein, so kommt es bereits viel zu grobkörnig daher, sodass man es nur äußerst schlecht konsumieren kann. Der beste Kratom-Shop zum legalen Kratom Bestellen lautet wie eingangs erwähnt Querbeet – zumindest ist er einer der besten. Es gibt zwar einige andere gute Shops, doch mit diesem haben wir ausnahmslos ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Die dort zum Kauf angebotene Qualität der legalen Drogen ist jedes Mal einwandfrei und erfüllt höchste Standards. Gleichsam fällt der Preis dort sehr gering aus, vor allem beim Bestellen größerer Mengen.

ABER ACHTUNG: suchtgefährdete Menschen seien gewarnt! Denn diese Naturdroge zählt zu den Opioiden und bringt dementsprechend auch alle negativen Begleitfolgen mit, wenn man den Konsum nicht im Griff hat. Das bedeutet, man kann sich damit schneller als einem lieb ist eine Opioidsucht einfangen. Der Entzug davon ist sehr eklig und Weed kann gewissermaßen als Kinderdroge im Vergleich dazu gelten. Aus diesem Grund sollte man es sich genau überlegen, ob man sich denn wirklich Kratom bestellen und online kaufen möchte. Diese Abwägung muss jeder für sich selbst vornehmen. Eigenverantwortung als Stichwort! Wir postulieren einen drogenfreien Lebensstil als den besten unter allen. Wer sich dagegen entscheidet, tut dies im Rahmen seines absolut freien Willens ganz alleine.

Quellen und Links zum Artikel „Kratom kaufen & bestellen“

Abschließend seien noch informative Links und Quellen angehängt. Dies umfasst sowohl weitere Erfahrungsberichte als auch weitergehende Informationen zur Thematik. Gerne kann unten im Kommentarbereich absolut anonym und ohne Anmeldung eine Frage zur Wirkung und ähnlichem gestellt werden. Ebenso können dort Erfahrungshorizonte mitgeteilt oder Kritik bzw. Anregungen und weitere Informationen bekannt gemacht werden. Nur keine Scheu! Schon einige Kratomkonsumenten machten davon Gebrauch und haben ihre Erfahrungen darin mitgeteilt, die somit Eingang in den obigen Artikel fanden. Gerne können auch Erfahrungen zum Kaufen von Kratom und seiner Qualität im Querbeet Shop mitgeteilt werden. Lasst uns die verschiedenen Sorten besprechen und zusammen als große Sammlung auswerten!

Hier noch die Quellen und weiterführenden Links zum Thema:



Artikelbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.