Drogen kaufen

dream market screenshot jpg

Nach dem Aus des Branchenprimus Alphabay 2017 kündigte nun der seitdem größte Darknetmarktplatz für den Kauf von Drogen namens "Dream Market" an, ebenfalls offline zu gehen. Doch anders als bisherige Marktplätze verschwindet der momentan über 90.000 Drogen-Angebote umfassende Markt nicht von heute auf morgen, sondern hat seine Schließung für den 30. April 2019 angekündigt. Bitcoin-
Beitrag anzeigen

opium ernten von mohn

Es gibt genau eine Möglichkeit, im Internet echtes Opium kaufen und online bestellen zu können: über das Darknet. Alles was es darüber zu wissen gibt und welch starker Opiumersatz existiert, der sogar noch legal gekauft werden kann, erfahrt ihr in diesem Artikel! ACHTUNG: Ein angeblicher Drogen Onlineshop im normalen Netz für illegale Drogen, den man bei
Beitrag anzeigen

beschlagnahmte Betäubungsmittel

Wer Betäubungsmittel kaufen möchte, dem stehen dank Internet riesige Tore offen. Allgemein versteht man unter dem Begriff Betäubungsmittel (Abkürzung BTM) illegale Drogen. In diesem Artikel differenzieren wir allerdings zwischen 3 verschiedenen Arten: Legale Betäubungsmittel kaufen (dies umfasst vor allem Naturdrogen mit durchaus starker Wirkung) Illegale Betäubungsmittel kaufen als Designerdroge (ahmen Originaldrogen nach und wirken quasi identisch,
Beitrag anzeigen

Zur schamanischen Kulturgeschichte psychogener Pilze – kurze Zusammenfassung des bisherigen Forschungsstandes

Nachdem wir uns in den bisherigen Artikeln mit unterschiedlichen Aspekten der schamanischen Kulturgeschichte und des Gebrauchs psychogener Pilze beschäftigt haben, widmen wir uns heute einer Überblick gebenden Zusammenfassung des bisherigen Forschungsstandes aus Sicht der westlichen Wissenschaft. Allgemein gelten psychogene Pilze aufgrund ihrer langen Tradition als fester Bestandteil der menschlichen Kulturgeschichte. Forscher wie McKenna vertreten sogar
Beitrag anzeigen

kokain taxi titelbild

Nachdem letzte Woche in der Pro7-Sendung „taff“ ein Methamphetamin-Abhängiger aussagte, in Leipzig gäbe es organisierten Drogenhandel durch teils selbst süchtige Taxifahrer, kochte das Thema medial sofort hoch. Dabei ist zum Beispiel das „Koks-Taxi“ in Berlin weitläufig bekannt. Kokstaxis in Berlin gibt es wirklich! Die Legende vom Berliner Koks-Taxi  ist kein Schmarrn! Ein vertrauenswürdiger Leser durfte
Beitrag anzeigen