News

bild für artikel papageien opium drogen suechtig

Was wie ein satirisches Remake von Alfred Hitchocks "Die Vögel" klingt, ist kein verspäteter Aprilscherz, sondern Realität: In Indien machen opiatabhängige Papageien den Mohnbauern da Leben schwer! Wie ein etwa 2-mintügier Fernsehbericht aus dem indischen TV bei Youtube zeigt, lassen sich die abhängigen Tiere kaum von ihrer Opium–Droge vertreiben und terrorisieren zunehmend die von der
Beitrag anzeigen


Alle Jahre wieder ist auch in diesem Herbst wieder einmal Hoch-Zeit für das Sammeln und Pflücken von Psilocybe semilanceata (Spitzkegeliger Kahlkopf). Leider beschränkt sich dieses Interesse aber nicht nur auf verantwortungsvolle Psychonauten auf der Suche nach spiritueller Wahrheit und Selbsterkenntnis. Nein, auch die klassischen Medien haben das Thema des "heimischen Zauberpilzes" für sich entdeckt und
Beitrag anzeigen


Das Problem betrifft wohl alle rauschaffinen Menschen, die eine Substanz oder Droge nicht selbst herstellen/ anbauen können (so leicht wie Magic Mushrooms züchten mittels Mushroom Growkit ist es wohl bei keiner anderen Rauschsubstanz). Während man immerhin beim Cannabis-Anbau sowie auch den Zauberpilzen (hier wie erwähnt am aller einfachsten in der Form der beliebten Magic Mushrooms
Beitrag anzeigen


Zwar aus der letzten Grow-Saison des Sommers 2014, doch wahrlich kurios genug um es jederzeit zu bringen: die 65-jährige Rentnerin Patricia Hewitson züchtete ahnungslos eine Hanfpflanze von stolzen 1,50 Meter in ihrem Garten heran. Zunächst veröffentlichte sie ein Foto der ihr unidentifizierbaren Staude bei Facebook, doch kurioserweise wusste niemand ihrer Freunde (vermutlich alle 60+) Genaueres darüber zu sagen – und das,
Beitrag anzeigen


Das oberste Hetzblatt wie Spaltungs- und Verdummungsmedium der Nation mit Namen "Bild" schoss den Vogel wieder einmal  mit einem künstlich erzeugten, absolut lächerlichen "Drogen-Skandal" ab und titelte allen Ernstes: "Experte entsetzt: Dresden stellt Drogen-Blumen auf den Altmarkt" Gleich zu Beginn werden die Eltern gewarnt, dass in den "Pflanzenkübeln an den Altmarkt-Arkaden hochgiftige Engelstrompeten" blühen. Und "rupfen
Beitrag anzeigen